TB 2.5.2019

Donnerstag, 18.9.2019

12h

Vorm Netto stehen sie wieder die arbeitsscheuen, verhurten, versoffenen, verfickten EU- Rentner, Denunziantentum, denen kein Arschloch kräht. Die Diagnose warum man EU- Rentner geschrieben wurde, möchte ich sehen. Wegen solcher Leute schießt man mir das Knie, Schultern u. a. kaputt, OP nötig. Diesen arbeitsscheuen Elementen geht es gut, denen fehlt nichts. Wie man auch auf RTL2 sehen kann, was da ab geht.

9h

Ich habe Frust.

Der Apotheker hat recht. Sie machen die kl. Schwester tatsächlich nackig. Selbst stellen sich jede Menge Kleiderschränke ins Schlafzimmer, 10 an der Zahl. Zwei Wände werden mit Kleiderschränken vollgestellt. In der Diele befindet sich ein weiterer Schrank, im Keller noch ein weiteres Waren - Kleiderlager. In SM  erfolgt dies genau so, konnte mich selbst überzeugen. Man überwacht mich u. meine Familie. Äfft alles nach, selbst sind die Schmalkalder offen-sichtlich unfähig, sind eigentlich noch schlimmer.

Das alles ist an Hinterfotz nicht zu überbieten.

 

 

Besonders wenn ich an die letzten linken ( im wahresten Sinne des Wortes) Sauereien denke. Mein Knie, meine Schultern u. weitere körperliche Beeinträchtigungen ertragen zu müssen.

Mein Verdacht hat sich eindeutig bestätigt.  Hier finden Menschenversuche statt. Mein Knie, Schulter, Füße u.a. Körperorgane wurden zu diesem Zweck mit E-Wellen bearbeitet u. zerstört. Weitere OP müssen erfolgen. Auch finanziell wurde ich wieder stark geschädigt, zweite Schreiben des Vermieters befand sich im Postkasten mit Mieterhöhung. Mehr dazu später.

Die SPD  startete mit Ärzten u.s.w. eine Kampanie. Mit im Boot regionale Verteter SM, z.B. Landratsamt, Rat d. Stadt, Kreisgewerke, Krankenhaus, Ärzte, Zahnärzte, u.a. mehr. Bei Maischberger ARD traf man sich, Hirsch-hausen u.a. Ärztinnen, Krankenschwester u.a.( in SM erfolgt jedes Jahr Stadtfest mit Hirsch schießen u. Hirschbratenessen ( Tratition) u.a. co. in Zusammenarbeit mit dem "Stern" ( längerer Artikel über diese Fallpauschalen  zu lesen) in den Krankenhäusern zu diskutieren.            Arme Rentner so wie ich müssen GEZ Beiträge bezahlen, die Selbstdar-stellung dieser Hochintelligenten in ihren teuren Klamotten  ansehen zu müssen. EU - Rentner denen kein Arschloch kräht die nur ficken u. saufen, sind beitragsfrei. Ich wollte zuvor nicht einschalten, aber gut getan zu haben. So erkenne ich gut die erneute verhurte, geldgierige Intrige, Menschenversuche an meinem Körper erfolgt, dieser hochintelligenten Ärzte u.s.w. Zeitgleich erfolgte zweites Schreiben Mieterhöhung. Diese Leute ekeln nur noch.

Nur warum mir dann mein Knie, Schultern u.a. zerstört werden müssen, ist nicht mehr nachvollziehbar ????

Sie benutzten mich eindeutig als Versuchskannichen, als Jesus Christus vom Dienst der die Leiden verhurter, geldgieriger Arschlöcher zu tragen hat. Erfolgt durch Überwachung u. Mikrochiop, Handysendeanlagen gegenüber. Es bewahrheitet sich immer wieder, keinen Menschen tatsächlich vertrauen zu können. Regionale Politiker LR Peggy Greiser u.a. sind involviert. 

Ich selbst kann bestimmt nichts für diese Fallpauschalen, bin kein Politiker, treffe keine Entscheidungen. Aber mir schießt man in die Knie u. Schultern.

Dazu hat der schwerstkriminelle Geheimdienst nicht das Recht, u. auch nicht die Telekom.

Ich lasse mich auch nicht involvieren, Politik ist tatsächlich ein schmutziges Geschäft.

Pflanzen auf dem Balkon werden bestrahlt, z.B. die Kletterrose u. Himbe-erstrauch.

Gestern Vorgespräch zur OP in Suhler Krankenhaus. Das Taxi parkte in der Nähe Strahlungsgebäude, Nuklearmedizin, ich lief dahin. Ich hatte Zeit las  den Text an der Eingangstür. In diesen Gebäude werden die Krebspatienten  mit Strahlung behandelt. Vermutlich musste meine verstorbene Schwester A. in dieses Gebäude ihren Lympknotenkrebs behandeln zu lassen. Es hat nichts geholfen, meine arme Schwester verstarb am 16.1.2004( Geburtstag Gregor Gysi 16.1.1948 geboren). Ich stand vor dem Gebäude die Tränen liefen, wollte ich dies oder auch nicht. So wie jetzt ich an meinen Jungen, meine verstorbenen Geschwister u. Verwandte denke. Man weint einfach, Menschen die zu meinem Leben gehören. Zur Zeit liegt meine Nichte C.M. praktisch auf dem Totenbett, ALS. Meine Nichte geboren am Geburtstag Wilhelm Pieck im Januar 1960.Wilhelm Pieck erster Präsident der DDR,mein Patenonkel, Ehrenpatschaft. Bis heute werde ich hinterfotzig involiert. Der Patenonkel ist lange verstoreben, ich Rentner, schon lange kein Kind mehr. Sie agieren hinterfotzig, offensichtlich keine reine Papiere.

Daten aus meiner Kindheit z.B. Sätze die mein verstorbener Onkel Guido sagte, wurden von der Zahnärztin beim letzten Termin benannt. Ich frage mich tatsächlich was diese Zahnärztin meine Daten angeht.

Diesen freien Berufen wie Ärzte, Rechtsanwälte mit Gummiparagraphen      ( Rechtsanwälte kann ich überhaupt nicht ausstehen), Journalisten, u.s.w. geht es doch nur um den eigenen Kontostand. Da ist man zu allem fähig.

 

Bin noch nicht fertig meinen Frust aufzuschreiben, höre jetzt erstmal auf.

 

 

 

Dienstag, 17.9.2019

Sie müssen den Brustkorb wieder beschossen haben. Ich spüre beim abtasten viele kleinere Hautknötchen, die zuvor nicht zu tasten waren. Vermutlich bestrahlt man so die Lunge, angestrahlte COPD zu verstärken. Musste  auch mehrmals richtig abhusten.

Ständige körperliche Merkwürdigkeiten, Probleme. Einen Tag funktionieren bestimmte Körperfunktionen nicht, kann beispielsweise Wasser nicht halten ( ist aber keine akute Harnwegeentzündung). Wasser läuft ungebremst ab   ( hab aber keinen Eimer leer getrunken). Am nächsten Tag funktioniert alles wieder. Wäre das Organ geschädigt, müsste ich dauerhaft das Wasser nicht halten können.                                                                                  Oder das Brennen der Füße u. Zehen, bereitet ständig große Probleme. Kein Paar Schuhe kann ich schmerzfrei gehen. Ständige jahrzehntelange Fuß-probleme, somit Schuhprobleme.                                                          Jetzt z.B. brennen erneut die linken Fußzehen, praktisch der gesamte linke Vorderfuß. Wovon ???? Heute am Morgen putzte ich meine Wohnung, die Belastung der Füße kann nicht zu groß sein. Ich habe etwa 2-3h gebraucht mit Pausen, trug Zehentreter in denen ich gut gehen kann. Zehenschutz für die Zehen angelegt, nichts reibt. In der Wohnung kurze Wege. Warum brennen die Füße u. Zehen dann ???? Der kl. linke Zeh immer noch oder wiederholt rot entzündet, geschwollen. Die Schwellung müsste doch mal zurück gehen. Durch die neuen Schuhe haben die Füße gut Platz, nichts reibt, drückt. Weitere Schuhe wurden gedehnt, geweitet. Offensichtlich mache "ich" Fehler beim Schuhkauf. Das heißt man läßt mich die Fehler machen, ich nicht ausreichend auf  wichtige Details achte. Als wäre ich zu alt, zu blöd, die richtigen Schuhe für mich kaufen zu können.

Ich muss sehr achtsam sein, die Kleinigkeiten wahrzunehmen, erkennen zu können. Die Stretch Schuhe sind bereits einige Zeit auf dem Markt, ich aber finde diese nicht im Netz. Sind nicht teurer als Lederschuhe z.B. von Deichmann, Gerade bei meinen Fußproblemen weiß ich nicht, es gibt diese Schuhe für kleines Geld zu kaufen. Sie wollen mich unbedingt in den Rollstuhl bringen. Es gibt jede Menge Indizien für diesen Sachverhalt.

Hilfe, Beratung von außen erfolgt nicht. Die Stretchschuhe sind eine Wohltat für meine Füße. Wenn das brennen nicht künstlich erzeugt wird, z.B. letzten Freitag auf der Salzbrücke. So schnell wie die Füße brannten, verschwand das brennen auch wieder. Zum wiederholten Male werden meine Füße mit E-Wellen bestrahlt in dieser Stadt. Ich bin auch schon humpelnd schleunigst zum Bus gestolpert, nach Hause zu gelangen.

Der PC ist eindeutig getürkt. Als ich nach diesen Schuhen im Netz suchte, zeigte mir der PC nur  Stretch - Sandalen an. Ist natürlich witzlos für diese Jahreszeit Sandalen zu kaufen. Ich musste sehr lange suchen, geschlossene Schuhe zu finden. Der PC wird von ihrer Organisation verwaltet, steht bei den Einstellung als Überschrift. Fragt sich nur von welcher Organisation??? Meine Organisation ist dies schon gar nicht. Kann sich nur um Geheimdienst handeln. Ich werde geschädigt, wo immer nur geht. Läßt eindeutig Kalkül erkennen. Die Organisation sorgt dafür mich in gewünschte Bahnen zulen-ken, mich weiter zu schädigen. Wie beim Schuhkauf eindeutig erkennbar, gezielt wurden sehr teure Schuhe gefunden. Sie haben den Rechner bereits längere Zeit übernommen.

 

Ständige Provokationen bei einfachen Fragen zur Uhrzeit,  fühlt man sich verarscht oder Terminvergabe beim Zahnarzt. Da gibts nichts mehr zu verarschen, das ist ein A.............Der Grund Rechtsstreitigkeiten herbei zu führen oder mich in die Psychiatrie zu befördern. Genau dies dürfte der Grund für diese verhurten provokatorischen Frechheiten sein. Die Leute arbeiten für diese Rechtsanwälte, werden bezahlt dafür. Sie konnten nicht punkten. Agent Provokateur ist es nicht gelungen mich aus der Reserve zu locken. Warum steht ein grinsender Wichser hinter mir, während ein Termin aufgeschrieben werden muss. Warum grinst dieser....... Warum wartet der nicht draußen ???? In dieser Zahnarztpraxis erfolgen verhurte Merkwürdig-keiten, Provokationen, vermutlich mit E-Wellen über Handysendeanlagen gegenüber.

Tierfreunde, Tierschützer sind besorgt um des Tiereswohl. Deshalb muss ich mich vegetarisch ernähren. Krankheiten werden angestrahlt, da Fleisch konsumieren angeblich schädigend ist. Die Tiere leiden z.B. an Gelenkent-zündungen. Deshalb wurden mir Arthritis u. Arthrose angestrahlt. Die Krankheiten kamen über Nacht, den Beschuss der Schultern spürte ich deutlich am späten Abend. Zeitgleich gaben Dr. Luther u. Dr. Veit im Krankenhaus SM Vorträge über Schulterschmerzen zum besten. Die Schulternschmerzen waren extrem, linke Schulter muss genäht werden.

Tatsächlich ich esse ich eher wenig, aber offensichtlich noch zuviel. Wenn es nach einigen Leuten geht. Muss mich mit Ernährung beschäftigen, aber die Gelehrten bis heute noch nicht klar kommen. Diese vegetarischen Produkte sind sehr teuer u. tatsächlich gesund sind diese keinesfalls, kann ich mir nicht leisten. Entsprechende Firmen möchten den Umsatz steigern, Gewinne erzielen. Was geht mich dies an???? Interessiert mich nicht im geringsten, ich bin kein Unternehmer.

 

Man hat es hier nur noch mit Kranken zu tun. Auf eine allgemeine unver-bindliche Anfrage, fühlt man sich verarscht. Da man selbst unfähig ist, die Frage zu verstehen. Man hälts nicht für möglich, was es für Menschen gibt.

Genau so hinterfotzig geht es in der Zahnarztpraxis zu. Auch da reagiert man agressiv, auf eine einfache Feststellung bei der Terminvergabe. Man läßt richtig die Streitlust durchblicken, typische Rechtsanwaltpolitik SPD/ Linke.

Der Energieversorger erstellt selbsttätig die Rechnung, obwohl ich den Zählerstand noch nicht übermittelt habe. Da fragt man sich auch, wer dies im Auftrag tat. Die Adresse lautet übrigens Kirchstraße 54,muss man nichts mehr hinzufügen.

Ich kann die Details nur scheibchenweise aufschreiben, so viel kommt zu-sammen. Mehrere Krankheiten werden künstlich angestrahlt, erzeugt. Landratsamt, Rat d. Stadt, Kreisgewerke, Krankenhaus, Sanitätshäuser, orthopädische Schuhmacher u. weitere private Firmen u. Interessen dürfen sich an mir schadlos halten. Ich brauch auch weitere Bekleidung z.B. weite Hosen u.a., da durch die Schwellung des Knies die Hosen nicht mehr passen. Habe ich dieses Problem gelöst, schwellen meine Füße an. Habe Hühneraugen u. Schneiderballen, so das ich in keinem Schuh den ich besitze, schmerzfrei gehen kann. In meiner Not bin ich gezwungen neue Schuhe zu kaufen. Allerdings handelt es sich um Stretch Schuhe, hoffentlich vor weiteren Problemen erstmal verschont. Zuvor musste ich mehrere Paar Schuhe neu kaufen, für teures Geld. Tatsächlich wäre es fatal diese Schuhe nicht mehr tragen zu können. Zusätzlich nötig für 10 Euro Zehenschutz kaufen müssen, Schuhedehner u. Spray kosteten weitere 20 Euro. Abzocke über Krankheiten hoch 10.  Die Zehen sind ständig rot u. entzündet. Da die Füße durch Krank-heit anschwellen, entsteht in den Schuhen Reibungs u. Druckschmerz. Weiter sind teure Physio u. Egotherapie  zu zahlen.

Ist aber nicht genug, sogenanntes Stressverhalten wird an mir ausgetestet. Wie resiliesent bin ich? Das sind Menschenversuche. Die Zahnärztin u. weitere "Hochintelligente", offensichtlich auch dieser Mieterverein macht mit. Menschenversuche sind schwerstkriminell. Dürfte über Mobilfunk laufen, die Leute werden angezapft, reagieren entsprechend. Wie der Taxifahrer auf eine einfache Frage sich verarscht fühlt. Der Mann dürfte nicht allein im Oberstübchen gewesen sein.

 

Ich werde zugelabert mit Problemen für die ich nicht verantwortlich bin, überhaupt keinen Einfluss nehmen kann. Wo steht denn geschrieben, ich dies alles selbst testen muss.  U.a. Ernährung, die ich bei meiner Rente nicht bezahlen kann. Es gibt eigentlich nichts an dem ich nicht Schuld trage. Als wäre ich Jesus Christus persönlich, die Leiden der Menschen auf mich nehmen zu müssen. Ich selbst kann mit meinen geringfügigen Mitteln, die modernen Errungenschaften überhaupt nicht in Anspruch nehmen. Da ich zuvor total enteignet wurde.Man zerstörte alles, nahm uns alles weg, tötete meinen einzigsten Sohn. Dahinter steckt die Pfaffenbande natürlich in Kooperation mit weiteren Schwerstkriminellen. Meine Tochter, Geschwister u. Anverwandte gegen mich aufgehetzt, ich wurde ausgegrenzt, isoliert, bis heute.

Habe ich ein Problem gelöst, erstellt man ein weiteres. Jetzt ist es die Mieterhöhnung. Als wäre es mir möglich, die Mietpreisexplosion einzudäm-men, werde ich persönlich mit Mieterhöhnung belastet. Diese Mieterhöhung frisst die Rentenerhöhung vollständig auf. Nicht belastet werden arbeits-scheue EU- Rentner mit ihren Gespielinnen, denen überhaupt kein Arschloch kräht. Sich Jahrzehnte auf Kosten der Gesellschaft durchfressen. Die brau-chen auch keinen GEZ u. weitere Beiträge zahlen. Arme Rentner die ihre Rente  schwer erarbeiten mussten, zahlen bis zum Erbrechen.                        Es geht ständig darum, mir den letzten Cent aus der Tasche zu ziehen. Leute die wie Säue umher ficken, sieht man alles nach, Redlichkeit bestraft man. Lese ich einen Artikel über Neuanschaffung Endoskopie im Kranken-haus SM, bekomme ich automatisch Magenschmerzen. Die Großkopferten halten sich an allem schadlos, den eigenen Kontostand gut zu bestücken.

 

Montag, 16.9.2019

Es gibt ein weiteres Opfer NRW, die Zahl 54 das Geburtsjahr ist. Plötzlich erhöht man die Quadratmeter meiner Wohnung auf dem Papier von 21 auf 54, hintern Komma. Das ist natürlich Kalkül,man verfolgt ein Ziel.

 

Es handelt sich um eine kleine Psychotherapie nebenbei. Sie ziehen offen-sichtlich die gleiche Masche wie bei G. A. ab, auch da handelte es sich um eine kleine Psychotherapie nebenbei. Die Frage ist doch hier schon lange, wer eigentlich therapiert werden müsste. SPD / Linke haben doch nun wirklich abgefrackt. 

Ich brauch keinen Stress, lasse diese Leute eiskalt einfach auflaufen. Stess macht krank. Das ist denen ihr größter Ärger. Aber Rechtsanwälte möchten Streitigkeiten, daran zu verdienen.

 

Während des Stadtfestes SM, wurde ich von einem sogenannten weiteren Opfer vermisst, bzw. ganz aufgeregt angerufen. Zuvor rief man bereits einige Male hier an. Ich habe längere Zeit den Verdacht, dieser Kontakt ist nicht sauber. Hat sich dann auch bestätigt, man lies die Katze aus den Sack. Behauptete ich werde umziehen. Woher weiß die Frau dies ???? Kann sich nur um eine abgekartete Sache handeln. Es geht darum mich zum Umzug zu bewegen, Umzugsfirmen möchten verdienen. Also arbeitet man mit regionalen Personal zusammen, die Pläne umzusetzen. Kann sich nur um Stasi/Geheime handeln, die im Auftrag agieren. Hilfspersonal setzt man BRD weit ein, telefonisch zu wirken. Es ist ein Komplott, man gibt sich als Opfer oder Freund aus. Tatsächlich verfolgt man eigene Ziele, vermutlich Eigenutz. Bis jetzt rief die Frau noch nicht wieder an. Warum, wenn man doch selbst Probleme hat, isoliert ist ???? Mit der Umzugsmasche hat man sich verraten.

 

Es handelt sich eindeutig um eine erneute Rechtsanwaltattacke. Meine Familie Tochter u. ich versucht gegeneinander auszuspielen. Die Fäden werden erneut gesponnen, über Berlin mit den regionalen Hochintelligenten vor Ort. Es sind natürlich Netzwerke. Zum wiederholten Mal mich krank zu machen. Natürlich frisst es an mir selbst, schädigt mich somit. Das soll es auch. Da hilft nur noch sich auf sich selbst besinnen, die Zeit selbst zu nutzen zu gestalten. Auf keinen Fall mit anderen Leuten belasten. Jeden weiteren Kontakt benutzt man, weitere Storys zu erfinden u. in die Realität umzusetzen. Es geht darum Streit u. Missgunst zu erzeugen. Eine Spezia-lität der SPD, die ansonsten nichts mehr zu bieten hat. Die Umfragewerte zeigen dies auch. Es ich kann denen nicht besser schaden, mich auf mich selbst besinnen. Sie überwachen total, vermutlich auch Berlin. Sie können lange überwachen, ich verzinkt die nur noch. Jedes noch so kleinste Detail.

 

Wahnsinn der hier läuft, alles auf mich projektiert wird. Als würde ich Politik machen, an politischen Entscheidungen beteiligt. Es ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

 

 

Dieses satanistische, sadistische, verhurte Kinderficker Pack hat weitere Attentate auf mich geplant.

Eine Mann mit Bart stand breit grinsend hinter mir an der Anmeldung / Zahnarztpraxis. Es handelt sich also erneut, um einen sogenannten Stellvertreter.  Mittler Weile bekommt man mit, was alles über diese Zahnarztpraxis läuft. Der Mann hat Ähnlichkeit mit einen Rechtsanwalt oder Rechtsberater aus dem TV, vermutlich MDR. Kann mir ausrechnen erfolgen nun Rechtsstreitigkeiten, jedenfalls versucht man mich auf diese Schiene zu bringen. In die Überschuldung zu treiben.                                              Für Rechtsanwälte habe ich tat-sächlich nicht das geringste über. Bei Rechtsstreitigkeiten bekommen eh nur die Geldsäcke Recht. Man möchte nach wie vor das ich umziehe, tue ich aber nicht.

Was für ein Dreckspack, was für Arschlöcher die sich selbst Gott gleich sehen. Die SPD läßt gegenüber jede Menge Handyspionageantennen  errichten, läßt die Puppen tanzen. Selbstverständlich für den Eigenutz zum Wohle des eigenen Kontostandes dieser hinterfotzigen Bande.

Die Quadratmeter meiner Wohnung wurden auf dem Papier erhöht, von 36,21 m/2 auf 36,54m/2. 54 ist das Geburtsjahr der Bundeskanzlerin.       In den Rollenspielen der SPD/ Linken Stasi bin ich also die Bundeskanzlerin. Rollenspiele mit Stasizersetzungsmethoden finden hier eindeutig statt. Hat nur nicht funktioniert mich in den Selbstmord zu treiben. Typische verhurte Stasi ( heute Geheime) SPD/ Linke Rollenspiele. Es gibt noch weitere "Freundlichkeiten".

Heute beim Mieterverein, wurde ich sofort um 40,50 erleichtert. Dafür sprach die Frau 3 Sätze, gab mir Anweisung, was ich alles selbst tun müs-ste. Ich werde dies tun. Dann wieder vorstellig werden. Ich habe Bedenken dies nur Abzocke ist.

Beim MDR den ich so gut wie nie einschalte, berichtet eine Psychologin Jana Strahler, über sogenannte Resilienzen. Tatsächlich fanden hier Rollenspiele der CDU/ SPD/ Linken mit einer bekannten Frau aus Mittelstille statt, gleicher Vorname. Ich traf Sie vor einiger Zeit oft u. mehrmals, als ich noch das Grab meines Jungen versorgte. Da ich die Frau als kl. Kind kannte, ist klar das ein Gespräch statt findet. Ich traf diese Frau mehrmals auf dem Friedhof, wunderte mich aber doch darüber.  

Was geht es verhurte Psychologen an, wie ich mein Leben meistere.Wer hat die um Hilfe gebeten????? Was fällt denen ein, ungefragt in mein Leben zu mischen????? Wer hat denen gesagt, dass ich unbedingt diesen Resilienzen trotzen möchte ??? Wer hat denen gesagt, dies an mir austesten zu müssen???? Denn genau dies wurde getan. Es liefen u. laufen hier also nach vor  hinterfotzige medizinisch/ psychologische Expertimente.                      

Dafür werden  regionale  Hochintelligente / Großkopferte wie LR, Bürger-meister, Ärzte u.s.w. sehr gut bezahlt dafür, Krankenhaus SM nicht zuver-gessen. Es dürfte sich tatsächlich um Mikrochip handeln, körperlicher Störungen. Wie ich erst am Samstag wieder erlebte. Ich bin überzeugt, das diese verhurten Leute alle bestens informiert sind und sich schadlos halten. Das heißt gnadenlos abkassieren. Ich bin fast überzeugt bei diesen Mieter-verein, handelt es sich nur um Abzocke. Da sind die verhurten Linken sehr gut dabei, gehen eiskalt über Leichen.

Tatsächlich habe ich bereits genug Lebenskrisen meistern müssen, mal muss auch Schluss sein. Wann kommen denn "die Anderen" dran??? Vorallem die die es tatsächlich verdient haben.

Tatsächlich benötige ich keinen Psychiater/ Psychologen.Diese habe ich vor Jahren um Hilfe gebeten.  Wurde aber immer nur kränker u. vor allem ärmer. Man nahm uns das gesamte Eigentum ab. Da es nun nichts mehr zu holen gibt, zerstört man mit Macht meinen Körper u. damit mich selbst.

Dieses TB half mir mehr, als alle Psychiater/ Psychologen, Medikamente / Sanitätshäuser mit ihren Hilfmitteln. Vieles ist zum großen Teil Abzocke. Man nutzt die Informationsbedürftigkeit der Menschen aus ( wer weiß schon alles), macht Geld damit. Allein die Ausgaben für Schuhe wären einzusparen möglich gewesen, wenn ich diese Stretchschuhe zuvor entdeckt hätte. Aber erst muss ich Hühneraugen, Druckstellen was weiß ich nicht noch für Mist kriegen. Abzocke, Abzocke, Abzocke  hoch 10.                                   Meinen Seelenkleister abzuarbeiten u. somit endlich erkennen zu dürfen wer ich eigentlich selbst bin u. was ich will, hat mir dieses TB ungemein genützt. Man muss es aufschreiben, es sich selbst vor Augen führen u. mögliche Lösungen selbst überdenken. Die Hilfe dieser Leute greifen nicht immer. Tatsächlich ist ein Versagen der Politik / Rechtsprechung in fast allen Lebensbereichen spürbar. Der kl. Mann hat kaum das Geld sein Recht erstr-eiten zu können, es existieren Netzwerke. Korruption ist allgegenwärtig.

 

 

Samstag, 14,9.2019

12h

Bis heute ist es mir nicht möglich das Fotoalbum von mir bei Familien-gründung angelegt, mit vielen Bildern von meinem Jungen anzusehen. Meine Tochter hat es sich einverleibt, tatsächlich sind von ihr die wenigsten Bilder in diesen Fotoalbum. Was fällt diesen Leuten ein??? Tatsächlich sind es doch Schwerstkriminelle, die sich Gott gleich glauben. Skrupellos anderen das Eigentum weg nehmen, das Leben zerstören, die Kinder töten u. weitere Verbrechen verüben. Dies alles im Namen des Staates ( der keiner ist, nur eine Firma). Ein gutes Deckmäntelchen, tatsächlich geht es nur um den Eigennutz. Selbst frisst man sich voll bis zum Erbrechen, dafür geht man eiskalt über Leichen. Aber ich würde sehr gerne die Bilder von meinem Jungen  ab und zu ansehen können.  Dieses dreckige Pack, nehmen einer alten Frau die Bilder ihres verstorbenen Jungens weg. Meine Tochter wurde selbstverständlich beeinflusst, mit E-Wellen vermutlich. Es ist bekannt, dass die Kirche sich dieser Mittel bedient. Da sie einen eher christlichen Namen hat, dürften die Pfaffen daran beteiligt sein. Vermutlich von Frohmans-hausen, zuvor Pfarrer Naumann. Dieses widerliche dreckige Pfaffenpack in maßloser Geldgier, nimmt mir auch noch die Bilder von meinem Jungen weg. Es ist ungeheuerlich, was sich dieses mörderische Pack erlaubt. An Dreckigkeit nicht zu überbieten.Es sind Satanisten.  Als stünde es mir nicht zu  die Bilder von meinem Matthias anzusehen. Für mich als Mutter interessiert mich nur das Schicksal meiner Kinder, natürlich zuvor mein eigenes Leben.

7h

Nachdem ich mir hier in diesen TB alles von der Seele geschrieb,geht es mir besser. Unglaublich, wie es hilft einfach nur aufzuschreiben, was einem selbst gerade bewegt.Ich stand kerzengerade auf, konnte plötzlich wieder gerade gehen. Machte meinen Tee, nahm meine Medikamente u. NEM. Der Tee tut unwahrscheinlich gut, für mich gar nicht mehr denkbar morgens Kaffee zu trinken.

Ich werde weiter TB schreiben, so brauche ich keinen Seelenklempner, Pfarrer, komme gut alleine klar. Es hilft mir ungemein.

6h

Es ist unmöglich mit den "Damen" einen Dialog führen zu können. Es findet ständig nur ein Monolog statt, sogar wenn es um ein so wichtiges Thema wie eine OP geht. Sie leben nur in ihrer kleinkarierten Welt. Es interessiert Sie auch nicht wirklich, dass mir eine OP bevorsteht. Man fängt einfach an davon zu berichten, kleine Hausordnung machen zu wollen. Es interessiert die nicht wirklich, wie es ihren Mitmenschen ergeht. Sehr viel Egoismus dabei.Da ist auch ganz praktisch, wenn man nicht gut hört.

Am Freitag traf ich Verwandtschaft die davon berichtete, meine Nicht C. in St.-H. an ASL erkrankt, bereits große Atmungsprobleme hat. Heute am Morgen leide ich unter verstärkten COPD Beschwerden, musste richtig abhusten. Zuvor zeigten sich diese Beschwerden eher gering.

Die Ergotherapeutin bemägelte meine rechtes Daumengelenk, ist leicht geschwollen. Heute am Morgen tun mir beide Daumengelenke richtig weh, spüre auch eine gewisses Kribbeln, Taubheit.

Passiert mir öfter, wenn ich mich mit bestimmten Problemen, Sachverhalten beschäftige, diese dann auf mich selbst übertragen werden. Was den rechten Daumen betrifft, ist das Gelenk deformiert. Aber warum dann weitere Beschwerden ?

Es finden also sogenannte Übertragungn statt. Das heißt über das Thema ich mich gerade informiere oder rede, sehe, ( praktisch alle Sinne, welchen Weg ich gehe, alles was mich ausmacht) z.B. Atmenbeschwerden u.a. wird sofort auf mich selbst übertragen.

Ich hab ganz gut geschlafen in der Nacht. Am Abend war ich sehr erschöpft, krank, bin früh zu Bett. Heute am Morgen kann ich kaum gerade gehen, es ist mehr ein gebeugtes umher kriechen. Kann mich schlecht gerade machen. Sie machen es sehr verdeckt, aber durchaus erkennbar für mich.

Muss mich nun auf die OP vorbereiten. Ich stehe wie immer allein, es ist keiner da mit dem ich reden kann. Die Ärzte halten sich auch sehr knapp. Auf meine eigene Tochter gehe ich gar nicht zu, ist sowie so nur ent-täuschend. Auch nach der OP muss ich sehn, wie im Alltag zurecht kommen. Hilfe kann ich von meiner Tochter nicht erwarten. Wird einigermaßen schwierig sein, wenn ich monatelang ein Gestell tragen muss. Interessiert keinen, ich habe Kontakte, bin aber doch allein mit meinen Problemen. Es werde auch das können, ganz klar. Ist aber irgendwo schon bedrückend.

 

Freitag, 13.9.2019

Meine Fuß u.Zehenprobleme gestalten sich merkwürdig. Die neuen Schuhe kann ich gut tragen. Auf dem Weg zur Ergo Therapie Salzbrücke dann starkes Fuß-Zehenbrennen. Das Fußgewölbe brannte plötzlich wie Feuer, zuvor keine Schmerzen,von jetzt auf gleich. Ich berichtete der Therapeutin davon, so schnell wie das Fuß - Zehe-brennen kam, war es dann auch plötzlich wieder weg. Ähnliches Szenario am Nachmittag beim Senioren-sport. Plötzlich brannte die Zehe mit dem entfernten Hühnerauge,sehr stark. Ich musste die Hallux Silikonschiene entfernen. Der Schmerz war dann plötzlich wieder weg. Ich verstehe dies nicht. Kann nur von innen kommen. Ich vermute stark es wurde bei der Hallux OP im Krankenhaus 2009 von Dr. Ferber ein Mikrochip in den linken Fuß eingebracht. Es betrifft oft den linken Fuß. Vermutlich wurden in beide Füße Mikrochips eingebracht, Krankheiten über diese Chips einzuleiten. Wenn Fuß- Zehe-brennen von jetzt auf gleich verschwindet, so als wäre ein Schalter ausgeknipst. Kann es nicht stimmig sein.Die Schmerzen sind unvorstellbar brutal.

Donnerstag, 12.9.2019

Am Mittwoch fand ich das Buch "Schicht im Schacht" geschrieben von Jörg Sartor Chef der Essener Tafel. Musste ich natürlich sofort lesen, abends gegen 23h hatte ich dieses ausgelesen. Tatsächlich nimmt er kein Blatt vor dem Mund, be-schreibt den Sacherverhalt zur Verteilung der Lebensmittel real. Ich glaube ihm jedes Wort. Er beschreibt vorallem das Schicksal armer Rentner so wie ich, die keine Grundsicherung oder Zuwendungen erhalten. Jegliche Kosten selbst tragen müssen z.B. GEZ, Krankenkasse u.a. Während Hartzer und EU Rentner u.a. von diesen Zahlungen befreit werden. Jeder Satz entspricht der Wahrheit, mit dem gleichen Problem kämpfe ich seit Rentenbezug. Ich empfehle unbedingt das Buch zu lesen. Grundsicherung wurde abgelehnt, obwohl mein Rentenbescheid nur 664 Euro auswies. Ich bin extra nach Meiningen zum Amt gefahren, wurde in meinem Beisein sofort abgelehnt. Ich frag mich heute noch, warum lasse ich mir dies gefallen, lege nicht Widerspruch ein. Also musste ich sehn, wie durchkommen mit zwei Enkeln. Ich darf nicht zurück denken, erst Hartz 4, dann minimalistische Rente. Was ich alles von dieser bestreiten musste. Ich wurde im Oberstübchen wieder total vereinahmt. Mit  Stasizersetzungsmethoden zerstörte man mich und mein Eigentum, ich schrieb alles in diesen TB auf. Letztes Jahr betrug die Zerstörung allein über 2000 Euro, ein teures Tv Gerät wurde zerstört.  Sie setzten erneut E-Wellen ein. Hat gedauert, dies erkennen zu können. Vorallem sich davon zu befreien, auch heute noch gelingt es diesen Schwerstkriminellen zu manipulieren. Dabei geht es immer um Geld, jeden Cent der Rente pressen Sie aus mir wieder heraus. Ich brauche ständig gesundheitliche Hilfsmittel, die ich zahlen muss. Einen Job etwas dazu verdienen zu können, gibt es für mich hier sowie so nicht. Geht schon ewig so, Geld dürfen hier nur "die Anderen" verdienen. Zur Zeit sind es die Schuhe. Dann muss ich wieder Krankenhaus, Taxi u. Medikamente zahlen. Vermutlich benötige ich auch noch andere Bekleidung, wenn ich längere Zeit ein Gestell tragen muss. Alles Kosten die keine Krankenkasse übernimmt. Mieterhöhung nicht zu vergessen. Ein beispielloses Verbrechertum, dass in diesem Buch gut beschrieben wurde. J.S. wettert auch gegen die Ost-deutschen da der Soli von West nach Ost fließt. Ich glaub ihm schon das in NRW Armut besteht, Städte verschuldet sind. Vermutlich sollen Spannungen weiter gepflegt u. gestärkt werden, der Soli von West nach Ost fließt. Im Osten beklagt man nach wie vor geringere Lohn u. Gehälter. Politiker ducken sich weg, vermutlich will man die Probleme nicht sehen oder gar lösen.

Das Buch ist wichtig u. gut geschrieben, von jemanden der an der Front seinen Dienst tut.

 

Erneuter Termin zur Arthroskopie ist gegeben. Sehne links komplett abgerissen, muss genäht werden. Der Heilungsprozess kann bis zu 6 Monaten dauern. Es gibt noch weitere schmerzliche Baustellen. Unerträglich das Brennen der linken Fußzehen, besonders linke kl. Zehe. Sogenannter Schneiderballen, zwischen den beiden kl. letzten Zehen bildete sich ein schmerzliches Hühnerauge. Wurde detailliert beschreiben, erfolgte genau so an meinem linken Fuß. Die Zehen rot entzündet, dick geschwollen. Das Hühnerauge konnte ich mit Hilfe von Pflaster aufweichen, aber der Heilungs-prozess  dauert an. Rohes Fleisch das schmerzt. Die Zehen brennen wie Feuer. Zum Glück gibt es Pflaster, das aber nur bedingt schützt, habe Zehenspreizer aus Silikon bestellt. Verwende ich bereits für die großen Zehen. Tatsächlich sind alle meine Schuhe zu eng, so dass ich diese nicht einsetzen kann. Die Füße schwellen durch die Krankheiten, Schuhe passen nicht mehr. Heute wurden die bestellten Schuhe geliefert, die glücklicher Weise passen, da weich, weit, nun tragen kann. Dazu noch kostengünstig, bin richtig froh. Der  kurze Weg heute mit dem Bus zum Arzt zu fahren, eine einzige Qual. Die Schuhweiter u. Spray probiere ich zur Zeit aus. Ich denke schon, sie werden helfen.  Schuhe kann ich in Zukunft nur noch z.B. bei Vamos u.a. kaufen. Vorallem Weite H oder K kaufen, am besten dehnbares Material, Stretch. Ich wusste zuvor gar nicht, dieses Material gibt. Jedenfalls habe ich für Herbst u. Winter erstmal Schuhe. Sicher kommen die Schm-erzen auch durch Arthritis u. Arthrose. Die Schuhe sind eine einzige Wohltat, nichts drückt, schmerzt. Mit Schuhen habe ich in frühester Kindheit größere Probleme. Schuhverkäuferin in der Familie attacktierte mich bereits ziemlich fies in Kindertagen. Hält bis heute an, ihr Sohn macht weiter. Den Kontakt werde nicht nicht suchen, genau so wie weitere Verwandte, Stichwort - Schneiderballen. Auch da kann ich ein Lied singen. Nur durch gezielte Recherche im Internet, konnte ich diesen Schneiderballen erkennen. Ich komm mir aufdringlich vor den Arzt weitere schmerzliche Baustellen zu offerieren. Woher soll ich als Laie wissen, warum die Zehen diese Beschw-erden verursachen. Ärzte haben auch nicht immer die Geduld älteren Frauen zu zuhören. Zum Glück kann ich Internet, finde meist was ich suche. Man kann sagen der Vorfuß ist vermutlich bereits länger, durch enge spitz ver-laufende Schuhe zusammen gedrückt. Es entstehen Fehlstellungen. Es ist wichtig den Zehen genügend Breite zu geben. Das weiß man dann erst wenns schmerzt. Warum sagt einen dies kein Arzt, die Fehlstellung ist ein-deutig erkennbar. Wenn man nur etwas medizinische Kenntnisse hat. Durch Dummheit fördert man selbst diese Fehlstellungen.

 

 

 

Mittwoch,11.9.2019

Wenn mich nicht alles täuscht, erlebe ich gerade eine erneute intriganten Anschlag in Form einer Mieterhöhung. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, muss erst noch Informationen einholen. Es scheint aber in diese Richtung zu gehen.

 

Weiterer Schulkamerad des Jahrganges 51/52 Steinbach-Hallenberg ver-storben, innerhalb 4 Monate, beides Ärzte. Todesanzeige im Regionalblatt  zu lesen.

Das stimmt nachdenklich. Man erkennt das Leben ist endlich.

Warum nun ausgerechnet unsere Ärzte des Jahrganges 51/52 früh versterben, ist nicht nachvollziehbar.

 

 

Grippesymptome, schlechter Schlaf des nachts. Knie u. Füße schmerzen. Am gestrigen Abend bin ich früh zu Bett. Um 21 Uhr die Todeszeit meines Jungen, sah ich auf die Uhr. Ich bin krank, weine, wie jedes Jahr im September / Oktober. Ich kann darauf gehen. Das erfolgt automatisch, jedes Jahr. Der Junge fehlt. Mütter brauchen ihre Söhne.

 

 

Dienstag, 10.9.2019

28. Todestag meines einzigen Sohnes, 21h5 verstorben. Ich durfte ihm die Hand halten. Für mich ist er allgegenwärtig, ich rede oft mit ihm. Rufe oft seinen Namen Matthias. Er war für mich, auf ihn konnte ich mich verlassen. Warum habe ich meinen Jungen nicht besser beschützt u. geschützt????Mir ist schlecht wenn ich an die mörderischen Intrigen meiner "Freunde" denke. Die letztlich meinem einzigsten Jungen das Leben nahmen.

 

Auf dem Weg zum Nachmittagsspaziergang mit meiner "Freundin" sah ich meine Tochter mit Kind im Auto vorbei fahren. Sie holte das Kind von der Schule ab. Tatsächlich hielt sie an, konnte mit der M. einige Worte reden. Von meiner Tochter kam nichts, sie tat sich wie immer schwer mit der armen Mutter reden zu wollen. 1Jahr sah ich meine Enkelin nicht. Ich ärgere mich bereits über meine Freundlichkeit. Es ist sinnlos, diese Tochter ist total verratzt. 

Knie macht Probleme. Schuhe die ich besitze sind zu eng.  Mit meiner  Bestellung tut sich nichts. Ich bräuchte die Bestellung unbedingt. Die kl. Zehen sind rot entzündet, schmerzen wieder fürchterlich. Während des Spazierganges redete fast ausschließlich meine "Freundin" u.las mir jedwede Texte vor. Ich trug wieder die falschen Schuhe. Füße u. Knie schmerzten schlimm. Warum tue ich mir dies an???                                  Ob ich die böse Tochter nun seh oder nicht, ist bald egal. Sie ist böse zu      ihrerMutter.                                                                                              Die linke Wade, Schienbein wurde wieder beschossen, roter Fleck zu sehen. Sie malträtieren mich wieder, aber sehr verdeckt. So dass ich glauben könnte, es sind Krankheiten. Es ist aber Beschuss, weitere Opfer haben den gleichen Fleck am Schienbein wie ich jetzt wieder. Sie foltern mich nach wie vor, aber in Krankheit verkleidet. Mein Ableben zu beschleunigen.

 

Rentenerhöhung wird durch Teuerung laufender Kosten wie Miete, Strom, Telekom, u.a. aufgefressen. Heute Mieterhöhung erhalten ( auch nicht nachvollziehbar), Telekom erhöhte ihren Tarif durch unlautere Tricks selbst. Monatlicher Abschlag für Strom liegt auch an. Meine Wohnung ist verglichen mit anderen Einraumwohnungen die Teuerste. Es summiert sich. Die Rentenerhöhung betrug 30 Euro, die Erhöhung der laufenden Kosten beträgt 40Euro.

Die Großkopferten zocken die kleinen Leute auf Teufel komm raus ab. Die Leute sollten mit den Füßen abstimmen u. diese geldgeilen ........ zum Teufel jagen.

Weitere Kosten erfolgen durch Aktivitäten, gesundheitliche Mittel, u.a. Zur Zeit größere Fußpropbleme, es passt kein Schuh mehr. Füße brennen, schmerzen wie Sau. Also bestellte ich mir Mittel zur Abhilfe, u. weiteres Paar Schuh.  Sie lassen sich ständig was einfallen, das Geld aus der Tasche zu ziehen. Zahnärztin mobbt, behandelt mich  fies. PC  stürzt heute ständig ab,u.a. mehr.

Muss unbedingt eine neue Bettdecke kaufen, nur wovon???

 

Montag,9.9.2019

Kniebeschwerden humple wie Rosa Luxemburg. Die Füße habe ich geschont bin nicht außer Haus gewesen,mehrmals Füßbäder gemacht. Trage nur Latschen, mal sehen wie's drückt ziehe ich Schuhe an. Die Schuhdehner sind auf dem Weg zu mir. Scheue richtig Schuhe anzuziehen, da alles schmerzt.

Ausgaben meiner Aktivitäten sind  für mich extrem, bei geringfügigen Bezüge. Muss stoppen,kann ich mir nicht leisten, diesen Monat geht nichts mehr. Ein neues Bett kann ich mir nicht kaufen, aber Geld für Stadtfest u. Gourmeessen zahle ich. Brauch aber unbedingt ein neues Bett, u. ich will ein gutes. Im Oktober kommen weitere  Festivitäten auf mich zu, die bezahlt werden müssen.

Sonntag,8.9.2019

Wahnsinn, meine natürliche Mobilität stark eingeschränkt. Nicht nur das ich wieder humple, Fußprobleme sind extrem. Es gibt keinen Schuh der noch passt, alle neu gekauften Schuhe drücken, reiben, scheuern plötzlich. Die Füße sind geschwollen, auch im Ruhezustand. Gehen bereitet fürchterliche Schmerzen. Ich gehe davon aus, die Füße bearbeitet wurden / werden. Wenn ich jetzt plötzlich mehrere Paar Schuhe kaufen muss, bin ich Pleite. Habe erstmal Schuhedehner u. Schuhdehnerspray kostenfreundlich bestellt. Mehrere Paar meines Schuhbestandes sind so gut wie neu. Werde wohl zu-künftig mindestens eine halbe Nummer größer kaufen müssen, falls die Schwellung nicht zurück geht, oder besser gleich zur Vorbeugung.  Auch die Schuhweite muss ich aufstocken, nur gut dass es unterschiedliche Weiten zu kaufen gibt. Beine u. Füße dick, geschwollen.

Nachts schlaf ich schlecht, durchschlafen is nicht. Allerdings futtere ich etwas weniger, auch nachts. Unabdingbar, das Gewicht muss runter. Ab sofort fahre ich die Aktivitäten zurück, runter, allzuviel ist beschwerlich u. ungesund. Diese Fettburner beginnen zu wirken, sind auch teuer genug.

Die Deichmann Schuhe tausche um, benötige andere, feste Straßenschuh zum schnüren oder mit Klett. Mal sehen, auf jeden Fall bequem.

Die Hose im NKD gekauft erfüllt ihren Zweck. Gefällt mir sogar, passt, nicht teuer, fühle mich wohl in dieser. Da ich abnehmen möchte, möchte ich nur für kleines Geld kaufen. Jeanshose besitze ich nur in der 48, die ist nun zu groß. Jeans brauch man, ohne Jeans geht es nicht. Ich habe meine An-sprüche, auch bei Kleidung. Kleinkariert bin ich aber nicht. 

Heute werde ich einen beschaulichen, ruhigen Sonntag verleben.

 

Samstag, 7.9.2019

Größere sehr schmerzliche Fußprobleme. Gibt keine Schuhe die nicht drücken, reiben. Handelt sich offensichtlich um ein Hühnerauge, auf Grund dessen die kleine Zehe auch noch geschwollen ist.Meine Schuhe offen-sichtlich alle zu schmal, nicht breit genug. Ich kann vor Schmerzen kaum gehen. Der Fuß wird malträtiert, das Ganglion macht auch noch Schmerzen, zuvor nicht. Alle meine Schuhe passen nicht mehr, schmerzfrei bin ich nur in Flip Flops. Hab neue Schuhe bestellt, eine größerer Weite u. in der Länge größer, diese scheuern aber auch. Mal sehen, zurück geben ist möglich. Es ist also nötig, beim Schuhkauf die Fußbreite zu beachten, es gibt zum Glück Weite H, K u.a., Nur ist die Auswahl nicht zu groß. Die Zehen brannten wieder wie Sau. Die bearbeiten meine Füße, das brennen die Bestrahlung. Geldgierige Menschen möchten verdienen, othopädische Schuhe will ich gar nicht haben. Es läuft aber darauf hinaus. Kann ja nicht sein, das jeder Schuh drückt. Die Schwellung der kl. Fußzehe links bemerkte ich bereits, dann entdeckte ich das Hühnerauge. H.- Pflaster kaufte ich bereits, aber die Schwellung geht nicht so schnell zurück. Die Linken tun alles mir mein Leben zu versauen, zerstören. Das ist wieder eine linke Handschrift. So bald ich aktiv bin, beginnen die Geheimen mich zu malträtieren.

Beim MRT Termin im Krankenhaus frostige Atmosphäre. Ich wurde nicht gegrüßt, man kann bald sagen ignoriert. Nur das nötigste wurde ange-ordnet, gesagt. Auch gut, mag mich eh nicht mit diesen Krankenhaus belasten.

Habe Kapseln gekauft, den Hunger zu unterdrücken. Scheint etwas zu bewirken. Jedenfalls ist das Hungergefühl geringer. Leider wahnsinnig teuer. Bin fest entschlossen abnehmen zu wollen. Fasten ist eh bei Rheuma gut. Gestern Abend musste ich natürlich nochmal futtern. Werde die zweite Kapsel besser späten Nachmittag, abends nehmen. Ich futtere einfach zuviel oder nicht das richtige. Die Medikamente machen leider Hunger.

Zur Zeit bin ich schmerzfrei, bis auf die Füße, die nun wiedermal dran sind. Es gibt keinen Körperteil kein Organ meines Körper der nicht malträtiert wird. Man macht es jetzt sehr verdeckt, kaum von natürlichen Vorgängen zu unterscheiden. Ich kriegs aber trotzdem mit. Die Hochtintelligenten tun alles mich zu Tode zu bringen. Hallux Valgus gabs auch in Bayern während der Tagesfahrt.Ich erkenne es sehr gut. Es handelt sich im Grund nur um Abzocke. Sie wollen an meine geringfügige Rente, sie wollen alles. Abzocke, Abzocke, Abzocke ohne Ende. Aktivitäten kosten Geld, aber die Rente ist ein Witz.

Ich weiß nicht, was gegen die Fußschwellung außer kühlen tun?? Muss mal sehn.

Freitag,6.9.2019

Ich mach mir "selbst" das Leben schwer. Es ist wohl Programmierung, sehr früh programmiert sich selbst zu schädigen. Ich habe sehr viele schädliche Einflüsse u. Störungen abgestellt. Es gibt aber noch genug "liebevolle " Details, die zur Anwendung kommen. Diesmal sind es wieder die Füße. Während der Tagesfahrt brannten die Füße wie sau, egal welche Schuhe ich trug diese brannten. Wiedermal besonders die Zehen. Ich nahm zum Glück ein zweites Paar Schuhe mit, diese auch nicht unbedingt optimal, nur etwas besser. Es reibt, brennt, drückt. Kaufe vermutlich die Schuhe zu klein u. zu eng. Einzigst die Herbst - Winterschuhe tragen sich sich bequem an. Muss achten breite, weite Schuhe zu kaufen. Mein jetzigen Schuhe werde ich alle weiten. Sehr viele Schuhe besitze ich nicht. Füße haben sich offensichtlich verändert, muss die Schuhe eine Nummer größer kaufen.

Ein Wahnsinn,wenn alte Leute in den 80-zigern auf alten Pflastersteinen eine Stadtrundgang machen müssen. Da brauchts Wanderschuhe. Auf diesen Uraltpflastersteinen ist dies kein Vergnügen, sondern eine Strapaze. Man will sich dann nur noch setzen.

 

Mittwoch,4.9.2019

Am Vortag wurde ich wiedermal von geldgierigen Linken ( im wahrsten Sinne des Wortes) zur Bank begleitet. Es war klar das ich Bargeld wegen der  Tagesfahrt abheben muss, mein Gedanke dies mit dem Arztbesuch zu verbinden. Ich wurde begleitet bis zur Bank. Im Bus sahs dann besagter Wichser, der zuvor mich direkt um Geld angebettelt hatte. Glotzte mich erneut an, als hätte ich was zu geben. Es ist kein Zufall, dass sich dieser unangenehme Zeitgenosse just gerade zu diesen Zeitpunkt im Bus befand. Er hat eine Schuppenflechte, damit dies jeder sieht trägt er extra kurze Hose. Sieht nicht gerade anziehend aus. Er sahs so, dass man ihn beim betreten des Buses nicht sehen konnte. Ansonsten wäre ein anderer Platz für mich angesagt gewesen. Immerhin nochmal betteltte er mich nicht an.

Sie überwachen mich total, wollen an mein Geld. Warum treffe ich diese unangenehmen Leute immer, wenn ich Bargeld abheben möchte? Werde bereits auf dem Weg begleitet. Ich weiß dass es sich um Denunzianten handelt, die los geschickt werden.  Sie lesen nach wie vor meine Gedanken aus. Ich buche keine Fahrt wieder. Das ist Unfreiheit, typisches DDR Strick-muster. Das geht den Fotzenfickerstaat nicht das geringste an. Das geht auch die regionale Regierung nicht das geringste an.

Dienstag, 3.9.2019

Die Aussage S.W. trifft genau den Kern der Sache.

Wagenknecht macht Linke mitverantwortlich für AfD-Erfolge

Nach den Landtagswahlen  

Wagenknecht macht Linke mitverantwortlich für AfD-Erfolge

 

Nach den Landtagswahlen: Wagenknecht macht Linke mitverantwortlich für AfD-Erfolge. Sahra Wagenknecht: Die Linken-Fraktionschefin hat sich zu den Landtagswahlen im Osten geäußert.  (Quelle: imago images)

Sahra Wagenknecht: Die Linken-Fraktionschefin hat sich zu den Landtagswahlen im Osten geäußert. (Quelle: imago images)

Bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg konnte die AfD große Gewinne verbuchen. Nun hat sich die Linken-Fraktionschefin zu den Ergebnissen geäußert – und ihre eigene Partei kritisiert.

Linke-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat ihrer Partei eine Mitschuld an den starken Wahlergebnissen der AfD in Sachsen und Brandenburg gegeben. Die Linkspartei sei "über viele Jahre die Stimme der Unzufriedenen" gewesen, sagte Wagenknecht dem Redaktions-Netzwerk Deutschland (Dienstagsausgaben). "Indem wir uns von unseren früheren Wählern entfremdet haben, haben wir es der AfD leicht gemacht. Insofern sind wir für ihren Erfolg mitverantwortlich."

Die "wachsende Distanz" der Linkspartei zur Lebenswelt benachteiligter Bürger zeige sich auch "in unserem Umgang mit AfD-Wählern, die gern pauschal als Rassisten beschimpft werden, obwohl viele von ihnen früher links gewählt haben", sagte Wagenknecht. "Wenn wir wieder mehr Zuspruch haben möchten, müssen wir uns ändern." Viele frühere Linke-Wähler hätten schon länger das Gefühl, dass die Linkspartei nicht mehr ihre Sprache spreche.

Wagenknecht forderte ihre Partei auf zu klären, für wen sie in erster Linie Politik machen wolle: "Für die gut ausgebildete, gehobene Mittelschicht in den Metropolen oder für diejenigen, die um ihr bisschen Wohlstand immer härter kämpfen müssen?" Wenn die Partei "Menschen jenseits des hippen Großstadtmilieus erreichen" wolle, müsse sie "ihre Sicht der Dinge ernst nehmen, statt sie zu belehren, wie sie zu reden und zu denken haben".

Wagenknecht nennt Klimschutz als ein Beispiel

Als Beispiele nannte sie Debatten über den Heimat-Begriff oder Sicherheit. "Für die meisten Menschen ist Heimat etwas sehr wichtiges, sie legen Wert auf soziale Bindungen, Familie und gesellschaftlichen Zusammenhalt." Beim Thema Sicherheit gehe es "um soziale Sicherheit, aber auch um den Schutz vor Kriminalität".

 

Wagenknecht mahnte auch beim Klimaschutz Augenmaß bei ihrer Partei an: "Wenn Teile der Linken die CO2-Steuer befürworten, die Pendler und die Mittelschicht außerhalb der Großstädte hart treffen würde, müssen wir uns nicht wundern, dass sich viele abwenden."

 

6h

Kortisol u. Nebenwirkungen,die ich reichlich zu spüren bekommen u.a. Schlaflosigkeit.

Einigermaßen geschlafen nachts, ich war sehr erschöpft. Bin zeitiges u. müde zu Bett, den TV konnte ich nicht mehr ertragen. Ging mir alles auf die Nerven, da Kopfschmerzen. Muss wieder mehr meditieren, den Kopf frei bekommen. Habe ich lange vernachlässigt. Heute stehen drei Termine an.

 

 

Montag, 2.9.2019

18h

Starke Erschöpfung, Unwohlsein, Grippesymtome, Kopfschmerzen, nachdem ich Äpfel im Feld aufgelesen hatte, nach Hause gebracht. Die Arbeit nicht zu schwer, bedeutet für mich offensichtlich starke Anstrengung. Dürfte eindeutig der Arthritis geschuldet sein. Mehrere Std. musste ich mich ausruhen, wobei ich die Äpfel gleich verarbeitete, diese einzukochen. Leider keine Gläser mehr, es hängen noch viele Äpfel an diesen Bäumen. Sind bereits im Topf, müssen nur noch kochen.

Intrigante regionale Politik, am besten gegen die Frauen. Darüber könnte ich jetzt einen ganzes Buch schreiben. Mir ist zunehmend der Kontaktabruch meiner Tochter bewusst, vorallem warum. Natürlich wurde gedreht, Desin-formationen gegen mich erneut verbreitet. Das ist Geheimdienst, Stasi. Ich weiß genau aus welcher Kochstube dies kommt, mich erneut fertig zu machen. Ich bin jetzt sehr müde, wenn ich darüber schreibe. Ich schreibe diese erneute Sauerei aber noch auf. Diese erneute Sauerei muss an die Öffentlichkeit, sowas kann sich nur die Stasi ausdenken.

9h

Der Geheimdienst sitzt nach wie vor in der Telefonleitung. Gestern mit meiner Schwester telefoniert, Störung in der Leitung. Auch ich bemerke immer wieder, der Anrufer spricht wie abgehackt. Besonders bei meiner "Freundin" vom Bestattungsinstitut. Später wurde die Verständigung etwas besser. Meine Schwester verhält sich wie alle älteren Leute, es findet ein Monolog statt, kein Dialog. Habe Glück, wenn ich mal zu Wort kommen. Im Mund habe ich z.Z. noch ein Fieberbläschen, das mich zusätzlich beim reden u. essen beeinträchtig. Die Zufälle sind vermutlich künstlich. Egal, für mich ist es gut überhaupt Kontakt zu haben. Auch dann wenn ich mit den Wölfen heulen muss. Weitere Bilder aus meiner Kindheit zu gemailt, dazu schreibe ich extra noch einiges. Meine Geschwister vertuschen u. verduk-keln, gerade diese Schwester ist an meinem sozialen Abstieg total beteiligt. Sie haben alle tüchtig mitgewirkt. Man macht weiter als wäre nichts gewesen. Kollateralschäden nimmt man in Kauf, das beste Beispiel ist meine Schwester A. Wichtig ist es den "Damen" geht es gut. Wo da das Vermögen her kommt ist äußerst undurchsichtig. Kann sich nur um Stasi handeln. Unklar was beruflich gemacht wurde. Ähnlich weiteren Geschwistern Anverwandten. Der soziale Abstieg wurde an mir vollzogen bis heute. Ich komme nicht zum sparen, ständige gesundheitlichen Probleme kosten viel Geld. Oft unnötiges Geld, da ich kein Arzt oder Apotheker bin u. sehr viel dazu lernen muss. Da müssen dann Fehlkäufe erfolgen, so verdient man bestens. Gewollte Fehldiagnosen, falsche Behandlung, Medikamente u.a. mehr. So schnell kann man sich nicht einlesen. Zusätzlich werde ich nach wie vor verdreht, verblödet, alles nur Abzocke. Etwas versetzt, erkenne ich es dann. Da wurde ich dann aber bereits abgezockt. Man will an meine geringe Rente, man will diese ganz, für mich selbst soll nichts bleiben. Gestern Bestellung für 100 Euro gemacht. Ständiges Hungergefühl ich werde überhaupt nicht mehr satt, heute am Morgen wieder sehr stark. Ich muss was tun, nicht noch mehr zu zu nehmen. Deshalb die sehr, sehr teure Bestellung. Damit geht diesen Monat nichts mehr, VS - Fahrt muss ich absagen. Ich muss mich noch mehr disziplinieren. Das ist leider sehr schwierig. Es ist sicher auch emotionales Frustessen. Kein Wunder, wenn meine einzige Tochter den Kontakt total abbricht. Es ist eine Menge Frust dabei. Ich habe viele Probleme lösen müssen u. können. Plötzlich erfolgen Ereignisse die neue Probleme schaffen, wie jetzt mit meiner Tochter. Das ist eine sehr große künstlich herbei geführte Sauerei. Von den eigenen Leuten ausgegrenzt u. ins Jenseits befördert zu werden ist bitter. Die Tötungs-absicht gegen mich ist eindeutig. Gebe sehr viel Geld für LM u. Nahrungser-gänzungmittel aus, weitere Produkte wie teuren Tee, Kombucha kostet auch, jetzt noch Wasserkefir( das mir nicht richtig schmeckt). Alles für die Gesundheit.

Am Fenster klackt u. knackt es wieder. Ein Zeichen man überwacht, hört ab. Was wollen die überwachen, ich bin allein, gesundheitlich angeschlagen???

 

 

Samstag, 31.9.2019

12h

Grünen Tee am Morgen zu trinken tut einfach gut. Besser gesagt ich trinke einige Tage bereits Matcha Tee, scheint meinen Körper gut zu tun. Ist wohl nochmal ein Unterschied Grüner Tee u. Matcha Tee.  Die Investion ist von Erfolg gekrönt. Meine Gesundheit zu erhalten ist sehr teuer. Bleibt für anderes nichts übrig. Man braucht nur 1-2 Gramm einen Tee zu zubereiten. Auch das ist eigentlich ganz einfach, aufpassen das es nicht klumpt. Den Matchabesen habe ich noch nicht, es geht aber auch ohne diesen. Jedenfalls verringerten sich Magen - Darmprobleme, Durchfall, Blähungen u.a. Freuden. Meine Ausscheidungsorgange funktionieren z.Z. ganz normal. Kein unkontrollierter Abgang, Durchfall u.a. mehr. Kombucha zu trinken bekam ich auch regelmäßig Durchfall. Kaum auszumachen wer oder was diese Be-schwerden auslöst. Kann auch plötzlich wieder das Wasser halten, benötige keinen Schutz. Es wurde künstlich herbei geführt, ist mir bereits länger klar. Fakt ist Matcha Tee ist offensichtlich sehr gesund.

Muss mich ständig auf die Reihe bringen, wenn ich nicht absaufen will. Es gibt so viele Detail, diese stetig zu beachten geht eigentlich nicht.

9h

Hab natürlich wieder zugenommen, spürte ich selbst wie ich wieder gefut-tert habe. Einige Kilos mehr, gewogen hab ich mich nicht, aber gemesen mit dem Maßband. Ab sofort ist Sport u. FDH angesagt.

Am Donnerstag bekam ich per Mail, Bilder aus meiner Kindheit zugemailt. Da frag ich mich doch warum ich diese Bilder nicht besitze, aber meine Geschwister schon ??? Leider ist mein Drucker nicht funktionstüchtig diese ausdrucken zu können. Mal sehn, eine Lösung zu finden. Mindestens 1 Bild wurde retuschiert. Es handelt sich um das Bild mit meinen Eltern vor dem Leiziger HBH. Ich erkenne es an meinem Mantel, nicht richtig geknöpft wurde, da wir hektisch aussteigen mussten. Auf diesen Foto wurde dies weg retuschiert. Man sieht wie andere Menschen in mein Leben eingreifen, mani-pulieren, die mir gar nichts zu sagen haben. Bin schon einige Zeit erwach-sen, aber mit 67 erhalte halte ich endlich meine Bilder aus der Kindheit. Es gibt noch weitere Bilder, eines davon mit meiner Schwester A., keine Ahnung wer dies in seinen Besitz gebracht hat. Interessant ist das Strick-muster, es läuft ab wie bei meiner Mutter, heute noch. Ich soll ähnlich meiner Mutter  sehr früh ins Jenseits befördert werden.Meine Mutter starb mit 63 Jahren. Die  eigenen Kinder werden dementsprechend aufgehetzt. Offensichtlich von Pfaffen erdacht. Wundere mich nun nicht mehr bei dieser Ärztin gelandet zu sein, die dann Fehldiagnosen erstellt. Beschleunigt mein Ableben, auch der Orthopäde wurde instruiert. Ein Schulkamerad Arzt/ Orthopäde verstarb kürzlich. Ich frag mich jetzt warum ??? Er hätte für mich eine Vertrauensperson  medizinischer Diagnosen sein können. Sie gehen über Leichen, tun alles mich ins Jenseits zu bringen, schrecken vor nichts zurück.

Gestern Abend sah ich auf rtl now eine Dokusoap über einen sozialen Brennpunkt in Mannheim. Eine an der Armutsgrenze lebende Frau 64 berichtete davon keinen Partner haben zu wollen, für mich nachvollziehbar. Offensichtlich die gleiche Meinung wie ich. Wenn man an der Armutsgrenze leben muss, werden die Probleme mit Partner nicht besser nur größer. Bedeutet mehr Stress, der bekanntlich krank macht.

Ich mag meine Wohnung ( aber nicht die nachbarlichen Denunzianten auf dieser Etage u.a.), will hier sterben. Ich denke gar nicht daran die Wohnung wechseln zu wollen. Ich mag mal verreisen, komme aber gerne wieder nach Hause, bin hier verwurzelt. Heimatlos möchte ich nicht sein.

 

Donnerstag, 29.8.2019

Ich bin wieder vom rechten Weg abgekommen. Einige Zeit hatte ich mich sehr gut im Griff. Der Umgang formt den Menschen, das

alte Geschwader zieht mich runter. Ich muss stoppen. Ich heule im Prinzip nur mit den Wölfen, der Einsamkeit zu entfliehen. Ansonsten wäre ich hier sehr isoliert. Schlafe wieder schlecht, bin unzufrieden da ich viel zuviel Geld für Scheiße ausgebe z.B. Stadtfest. Die Ausgaben sind definitiv zu hoch u. unnütz. Aktivitäten kosten viel Geld. Ab sofort werde ich wieder minimalistisch leben. Auch die Kosten für diese Rentnerfahrten sind viel zu hoch. Was wird schon geboten, im Prinzip läuft es nur auf ungesundes Essen u. Ausgaben hinaus. Es dürfte besser sein gezielt Tagesfahrten zu buchen, Neues zu entdecken, als dieser alte Schrott. Ein typisch linkes DDR Strickmuster, dazu gelernt haben die nichts. Für etwas Geselligkeit werden die Rentner nur ab-gezockt. Man zahlt dabei sein zu dürfen.

Beim Stadtfest sahs die Telekom unmittelbar am Tisch. Um mich unter Kon-trolle zu haben, praktisch Kontakte ausgesucht. Dabei weiß ich doch dem alten Geschwader alles zu verdanken zu haben. Bis heute werde ich in dieser Stadt nur abgezockt. Das bisschen Rente möchte man auch noch haben, geht alles in private Taschen. Was soll ich nur tun, aus dieser Tret-mühle auszubrechen???? Die richtige Gesellschaft zu finden, hier vor Ort ist nicht einfach. Dazu ist das alte Geschwader tatsächlich sehr hinterfotzig, selbstverliebt, scheißfreundlich zum Gesicht, aber hinterfotzig wie sau. Ich sollte deutlicher zeigen die Hinterfotzigkeit dieser Leute zu erkennen.

Am Montag u. Dienstag wurde ich von meiner "Freundin" am Telefon regelrecht bombardiert. Sie quartsche wiedermal ohne Luft zu holen, un-unterbrochen sehr lange. Obwohl sie ein neues Telefon hat, klingt sie immer noch abgehackt. Ist vermutlich alles getürkt.Ich erkenne schon man sitzt in der Leitung.

Gestern wurde aus heiterem Himmel, sowas ähnliches wie ein Astmaanfall in der Küche simuliert. Ich hatte Schwierigkeiten weiter atmen zu können, be-kam kaum Luft. Ich habe nicht gegessen u. getrunken. Es scheint so, man versperrt die Luftröhre, fühlt sich änlich einem Erstickungsanfall an. Dies tat man bereits ähnlich meiner Mutter an. Nach wie vor erfolgt dies, kann mittels Mikrochip oder auch von außen mit Bestrahlung gemacht werden.

Gestern wieder in der Stadt Probleme mit Ausscheidungen. H.- Einlagen verbrauchte ich die letzte, musste in die Müller diese nachkaufen. Bin dann zur Toilette  Ergotherapie, tatsächlich war alles ok. Aber ich befinde mich in ständiger Alarmbereitschaft. Eine beispiellose Sauere, bin immer in Alarmbereitschaft. Ohne Schutz gehe ich nicht außer Haus. Hab ja schon erlebt das Wasser ungebremst, wie aus der Leitung ab geht. Man macht dies künstlich meine Reputation zu schädigen. Meine Darmprobleme sind alles andere als lustig, bestehen bereits Jahrzehnte. Ich habe rigerose Maß-nahmen eingeleitet, bewirkt bereits etwas. Viele LM bewirken starke Blä-hungen, Durchfall. Reicht aber noch nicht, bin ich unachtsam erfolgt sofort eine Sauerei. Wasserkefier bestellte ich, soll helfen. Zelollith hilft sehr schnell Durchfall zu stoppen, nehme ich täglich. Ich hab nur damit zu tun, meine Gebrechen zu lindern.

 

Dienstag, 26.8.2019

Meine Ausscheidungsorgane funktionieren wieder normal. Ich bin heute zu Hause gehe nicht außer Haus. Die Organe disfunktionieren gehen ich außer Haus. Hat also mit der Örtlichkeit zu tun, künstlich gemacht. Offensichtlich soll ich hier weg gelobt oder gelots werden. Auf jeden Fall manipuliert man nach wie vor, meine Reputation, Ruf zu schädigen. Versucht mich heimatlos zu machen, zu vertreiben. Bin aber kein Kosmopolit, Weltmensch, Wel-tenbummler, bin eher bodenständig, sesshaft. Die Richtung aus der es kommt zeichnet sich deutlich ab.

 

Zum Stadtfest sehr viel Geld ausgegeben, für Scheiß, teure Getränke, teures Essen. Nur gut nicht noch jedweden Konsum gekauft zu haben. Jetzt ist Sparflamme angesagt,Geld wieder einsparen. Das Geld geht weg wie nichts, nur für eine Person. Was müssen Familien erst berappen???? Keiner von meinen Leuten auf der Gasse zu sehen. Mittelstiller waren dünn gesät, eigentlich nicht nachvollziehbar. Auf der Salzbrücke wurde ich am Sonntag hinterfotzig gemobbt. Nächstes Stadtfest gestalte ich nach meinen persön-lichen Vorlieben. Es ist tatsächlich das beste man zieht alleine los, sucht sich das Programm aus. Aktivitäten kosten sehr viel Geld, muss Prioritäten setzen, Armut macht einsam.

Ich versuche weiter mein Gewicht zu reduzieren. Tatsächlich ist der Bauch durch Konjakpulver gefüllt. Macht der Gewohnheit möchte ich essen, obwohl kein Hungergefühl. Dieses Verhalten ist mir nicht eigen, habe noch nie  beim Tv sehen Chips oder ähnliches gefuttert, bzw. sehr, sehr selten. Nun auf-einmal möchte ich ständig essen. Suche dann sämtliche Ecken aus. Gestern im Aldi LM gekauft, bis heute alles vernichten. Gehe ich da einkaufen, esse ich sogar nachts oder spät am Abend. Bevor nicht alles vernichtet ist, höre ich nicht auf. Es ist keine Mahlzeit, es ist naschen.

 

Sonntag, 25.8.2019

Füße wurden manipuliert, plötzlich passten meine Schuhe zuvor bequem zu tragen, nicht mehr. Musste wieder richtig humpeln, obwohl zuvor nur im Sessel gesessen. Machte dann Fußbad u. Fußpflege, kl. linke Zeh dick geschwollen ( wo von?), fieser Nagelpilz der unbedingt behandelt werden muss. Nägel total dick, verformt, lösen sich ab, besonders beide großen u. der rechte kl. Zeh. Wird Zeit, das es Löhnung gibt. Ich brauch für jeglichen Dreck ein Pulver oder Mittel, kann kaum noch nachkommen meine Gesund-heit zu erhalten. Das geht unwahrscheinlich ins Geld. Meine Gesundheit zu erhalten, kostet mich sehr viel Geld. Mit jeglichen Methoden wird meine Rente verpulvert. Ganz zu schweigen von den Kosten fürs Stadtfest, dafür müsste man extra Etat erhalten. Vermutlich soll ich weitere Schuhe kaufen, deshalb verunstaltet man Körperteile, die Leute zum Neukauf zu bringen. Dieses Jahr muss ich keine weiteren Schuhe kaufen, hab genug. Für Hygieneartikel brauch ich bald einen extra Etat, z.Z. wieder total extrem. Nachts wieder von Mücken oder ähniches Getier gepisackt. Total zerstochen, musste in der Nacht noch kühlen, so fies juckten die roten Flatschen. Auch das ist künstlich. Das läuft alles über Sendeanlagen gegenüber. Meine Akti-vitäten muss ich zurück drehen, ich  bin z.Z. zu aktiv.

Freitag, 23.8.2019

Probleme mit den Ausscheidungen. Wahnsinn, einige Zeit funktionierte dies normal, jetzt ist wieder Polen offen. Kann man gar nicht im Detail veröf-fenlichen. Das ist keinesfalls natürlich, spüre ich richtig. Mal sehen wann sich dies wieder normalisiert. Mehr möchte ich dazu gar nicht schreiben.

Donnerstag, 22.8.2019

15h

Hosen sind enger geworden, kein Wunder nachdem was ich alles in mich hinein schaufele. Das Konjackpulver ist heute geliefert wurden. Ich probierte es bereits, der Magen ist voll. Ich esse aus Frust u. Langerweile, etwas zu tun mit den Händen. Rigerose Maßnahmen sind erforderlich. Essen hat noch nie so viel Raum eingenommen in meinen Leben. Tatsächlich gibt es kein Ernährungsrichtlinie die tatsächlich empfohlen wird. Muss man selbst erkunden. Alles sehr verworren, undurchsichtig. Den sättigenden Effekt des K-Pulver spüre ich, direkt Hunger habe ich auch nicht. Das Pulver ist zum abnehmen empfohlen. Für jeglichen Scheiß benötige ich ein Pulver. Aber dann muss ich doch Medikamente nehmen. 

 

Heute renne ich wieder wie wild zur Toilette, normal getrunken. Kann das Wasser kaum halten. Deshalb trinke ichnichts mehr.

 

Das Stadtfest SM geht auf 1379 zurück. Die Zahl 13 spielt eine Rolle in dieser Stadt. Der Router der Telekom beinhaltete auch die Zahl 13.  Man sieht also das Komplott. Ich wurde von 1u.1. regelrecht zur Telekom gebracht, obwohl 1u.1 mir einen kostengünstigen Anschluss  bot. Der Staat mit seinen Geheimdiensten hat mich voll im Griff. Von da wurde der Terror veranstaltet. Zu zwei Schwestern gibt es der Zahl 13 einen Bezug. Plötzlich schreibe ich denen Briefe. Beide sind nicht wirklich meine Freundinnen. Ansonsten habe ich keinen Kontakt mit meiner Familie. Man sieht also Kon-takte werden ausgesucht. So funktioniert dieses System, Zahlen, Farben u.a. mehr. Frei in der Entscheidung ist man keinesfalls. Es gibt weitere Zeichen zur Zahl 13.

11h

Meine Darmbeschwerden, Durchfälle werden künstlich gemacht das ist mir klar. Ständiger unkontollierter Stuhlabgang, Blähungen u. weiterer Dreck. In letzter Zeit etwas nachgelassen, aber Durchfall sehr oft. Ich fürchte man simuliert eine Darmerkrankung z.B..colitis ulcerosa. Diese Krankheit hatte oder hat ein Neffe in der Familie. Das geht mich aber nichts an. Oder muss ich mit leiden. Ich werde mich untersuchen lassen, der Sache jetzt nach gehen.

Geballte Ladungen an Krankheiten extra für mich künstlich hergestellt. Damit die medizinische Mafia sich dumm u. dämlich verdienen kann. Dazu brachte man extra eine Frau mit dem Namen einer Pharma Firma in diesem Aufgang unter. Ist natürlich Kalkül, mich mit Krankheiten fertig zu machen.

9h

Hab mitbekommen der Betreiber der Webseite "schein-schizo" mit sehr vieler u. guter Info, befindet sich in Jena u.ist politisch aktiv. Deshalb besuchte ich erneut eine seine Webseiten. Unter dem Punkt Schädigungen, muss ich nun sehr viele negative Ähnlichkeiten lesen.

z.B.

- Sehnenriss am rechten Arm (im Schlaf)

- Defektes rechtes Knie (knackt beim Laufen, schmerzt unter leichten Lasten, knickt beim Laufen manchmal ein)

- Psychische Schädigung,  gestörte Merkfähigkeit

  Induzierte Erinnerungen und "synthetische" Assozialtionen (die vermutlich von einem Computer erzeugt werden, der den Zusammenhang kennt), dadurch Symptom der Zerfahrenheit.

- Induzierte Träume oder Manipulation der Träume (Traumleitung).

- Beeinflussung des Umfeldes (Patienten, Mitarbeiter, Freunde) durch Neurostimulation und verdeckte Ermittler.

- Schlafentzug (ca. halbes Jahr Einschlafstörungen, Schlaf nur durch Erschöpfungsschlaf)

- Kontrolle von Gefühlen und Gedanken

- Erzeugen von "Symptomen" Kopfschmerzen, Gedächtnisverlust, Schwierigkeiten beim Sprechen oder sinnvollem Denken (für einige Minuten), dannach fühlt man sich "nicht beieinander" - nach ca. einer Stunde ist alles wieder normal.

- Veränderung der Motorik (Gangbild, Fehlstellungen, Mimik, Gestik, Zuckungen kleinere Bewegungen) -

Schmerzen

- Entzündungen

- Risse in der Haut

- Atemnot

u.a.  mehr z.B. sehr schmerzliche Arthritis, Arthrose, COPD, sehr oft Durchfall u.a. Gebrechen.

 

Mittwoch, 21.8.2019

Diesen Monat pfeife ich finanziell auf dem letzten Loch, meinen Etat über-schritten. Deshalb muss ich Aktivitäten absagen. Das hatte ich längere Zeit nicht mehr, gab es Jahre nicht. Hatte meine Finanzen bestens im Griff.  Habe immer diszipliniert meinen Etat eingehalten. Krankheit macht arm. Plötzlich schlampere ich, werde leichtfertig. Da ist was faul, das bin nicht ich. Nicht nur Medikamentenzuzahlung u. Heilbehandlungen, diverse Zusatzprodukte, Nahrungsergänzungsmittel die nicht wirklich helfen. Nicht gerade kostengünstig sind. Was ich alles nun benötige. Ab sofort wird ge-kürzt bei allen Aktivitäten. Dazu kaufe vermehrt LM, durch Medikamente  großen Appetit. Es summiert sich.  Zuvor habe ich trotz geringen Etats, diesen nicht überschritten. Aber diese Krankheiten gehen ins Geld. Benötige auch unbedingt u.plötzlich neue Kleidung u. anderen Scheiß. Das alles ist nicht auf meinen Mist gewachsen. Ich werde eindeutig, erneut abgezockt. Ab sofort sage ich mehrere Aktivitäten ab.

Dienstag, 20.8.2019

Ich analysiere mich selbst.

Gestern habe ich LM eingekauft, leckere Sachen z.B. Lachs runter gesetzt auf 2 Euro, Makrele, Obst u.a. insgesamt 18 Euro bezahlt. Heute ist der Kühlschrank bereits leer. Abends u. nachts schlug ich zu, es gab kein halten. Gegen 1h lag ich noch wach, mehrmals zum Kühlschrank. Meine Schlafhilfen wirkten alle samt nicht, ich esse aus Langerweile, mir was gutes zu tun. Gegen 1h sah ich noch auf die Uhr. Alles mögliche stopfe ich in mich rein. Dieses Verhalten entspricht mir nicht, das bin nicht ich. Erfolgt erst neuer-lich. Es ist ein unkontrolliertes, undiszipliniertes Verhalten. Auf dem Weg zur Ergoth. begegnete ich der Y. die ins F.-Studio rennt ihre Pfunde abtrainieren. Ich soll irgendwie dahin gebracht werden. Ich fresse mich mit Absicht voll, zu. Es ist als färbe etwas auf mich ab, oder wird übertragen. Nun gut ich nehme Medikamente, aber es nützt nichts dieses Verhalten abzustellen. Ich kann es mir nicht leisten soviele LM zu essen, überschreitet meinen Etat. Durch Krankheit wird man arm.

Ab sofort versuche ich es mit Hypnose.

An der Bushaltestelle erzählte ich u. eine weitere Frau genau den Text den ich hier in TB am Sonntag geschrieben hatte. Sie verbreiten meine Daten, mein tun, was auch immer ich mache, immer noch im Wohngebiet in der gesamten Stadt.  

Montag, 19.8.2019

17h

Wie diese Schweinebande mittels E-Wellen meinen Körper zerstörten. Die Ergo Therapeutin informierte sich über meine Krankengeschichte, zeigte dann auf was alles im argen liegt. Wo ich mit zerstörerischen Wellen bear-beitet wurde, ist zu erkennen.Sie haben es auf meine Knochen abgesehen. Die letzte größere Sauerei sind eindeutig die Schultern. Wie schwerst-kriminelle Geheimdienste im Hintergrund wirken, Menschen auf allen Ebenen zerstören. So schafft sich die Diakonie Pflegefälle, somit Arbei-tsplätze, gut bezahlte Pöstchen. Der Ergotherapeutin ist die Vielzahl der Supermärkte in SM auch aufgefallen, ansonsten nicht so häufig. Es sind also Kräfte am wirken, auf das eigene wohlergehen des Kontostandes bedacht. Es fällt auf, jede Menge Supermärkte u. Fitnessstudios.

9h

Nachts von Viechern gestochen, rote Flatschen die fürchterlich juckten. Musste mit Wasser kühlen. Erfolgt bereits einige Nächte, Temperaturen sind aber eher lau. Macht man im Sommer öfters, hab Schutz vor der Balkontür dürfte kein Vieh in die Wohnung gelangen. Jedenfalls sehr unangenehm.

Knie heute am Morgen richtig warm, schmerzt etwas.

M. Gleim schreibt davon Netzverbindungen gestört werden. Das ereilt mich  beim Handy u. beim Tablet, einfach nicht möglich Vebindung zu haben. Vermutlich für weitere Verbindungen zahlen zu sollen. Kann diese Geräte nicht nutzen.

Sonntag, 18.8.2019

16h

Offensichtlich tat ich alles mein rechtes Knie selbst zu schädigen. Denke ich zurück bis Anbeginn der Krankheiten. Kann ich nun jetzt, da ich mich über  meinen Gebrechen genauer informiere, dies erkennen. Es ist das alte Strick-muster, man steuert mich, Handlungen zu vollziehen mich selbst zu schädi-gen. Ich tätige unwissentlich Handlungen, die mir extrem schaden. Da ich kein Arzt bin, ist dies extrem einfach, man läßt mich wie gehabt Handlungen vollziehen, die z.B. mein Knie schädigen. Warum renne ich der Ärztin nicht die Bude ein, wenn mein Knie schmerzt ???? Warum lasse ich mir diese Schweinebehandlung gefallen ??? Es kommt einiges zusammen, die Sterb-lichkeit ist erhöht. Da man an mir, wie gehabt verdienen will. Ansonsten gibt es nichts mehr zu holen, nun ist wiedermal der Gesundheitsbereich dran, meinen Körper zu schädigen.Der gesamte Gesundheitsektor verdient gut daran. Muss man nicht fragen, von wo dies kommt. Wiedereinmal mehr bin ich dran, mich zu schädigen.Das Ziel mir ein künstliches Kniegelenk ein-setzen zu wollen.

12h

Die Behandlung meiner Gebrechen ist nicht korrekt. Ich werde vorsätzlich geschädigt. Satanistisches Strickmuster, ich soll kaputt gemacht werden.

Mein Appit ist stark. Habe gestern extra nicht eingekauft, da ich alles sehr schnell auffuttere. Liegt natürlich an dem Medikament. Benötige Magenfüller nicht ständig ans essen denken zu müssen. Konjakpulver soll helfen. Da ich mein Gewicht reduzieren will, habe ich dieses bestellt. Ich bin wirklich ge-straft, muss mit allen Tricks arbeiten. Die N-E-Mittel zeigen kaum Wirkung. Ich verstehe nicht, warum ich nicht mal geringfügige Wirkung verspüre?? Es ist was faul. Bei Rheuma gibt es allerdings ein neues Medikament,TNF alpha Hemmer, Simponi.                                                                              Warum arme Rentner auch noch große Ausgaben ihrer Krankheiten wegen berappen müssen. Trotz Rentenerhöhnung habe ich nach Abzug laufender Kosten monatlich noch nicht mal den Hartz 4 Satz von 402 Euro zur Ver-fügung. Die Hartzer erhalten 50 Euro mehr, als ich ausgeben kann. Auch die Studenten erhalten mehr Barfög als ich Rente beziehe. Ich hab dreimal nachgerechnet, es wird nicht mehr.

Zusätzlich betrügt mich die Telekom u. Stromanbieter mit plötzlich teuren Telekomvertrag u. höhere Abschlagzahlung für Energie. Lug u. Betrug was immer ich tue.Ich versuche zu sparen, werde aber bertrogen, zahle mehr. Es funktioniert nach wie vor vollautomatisch. Immer wieder die geldgierige Handschrift der Stasi Linken. Deutlich erkennbar wie mich diese Linken für ihre Ziele nach wie vor benutzen. Selbst frisst man sich bis zum Anschlag voll. Plötzlich werden Handyverträge nur noch jährlich vergeben u. die Kündigungsfrist verkürzt. Bin mal gespannt welche Verträge noch zu Gunsten der Verbraucher gestaltet werden, würde mich nicht wundern z.B. Telekom.

Weitere Kosten für Physio - Ergotherapie, Medikamentenzuzahlung, teure Lebensmittel, N-E.-Mittel die nicht wirken. Tägliche Busfahrten zuvor bin ich hoch u. runter gelaufen, macht monatlich etwa 21 Euro mehr. Kaufe bedeu-tend mehr LM, da ständig Hunger, weitere Kleinigkeiten die sich aber sum-mieren. Busfahrten nicht zu vergessen, monatlich 50 Euro,im September sogar 100Euro. Mach ich so weiter bin ich bald erneut Pleite. Ich muss stoppen, reduzieren. Krankheit macht mich erneut arm.

 Heute hatte ich Lust Hausarbeit zu tun. Bettwäsche gewechselt, gleich gewaschen, bereits getrocknet, Küche, Bad, Flur gereinigt. Das Zimmer mach ich morgen.

Samstag,17.8.2019

13h

Diese schwerstkriminelle Bande hetzt Mutter u.Tochter gegeneinander. Ich soll mein Kind hassen. Sie selbst tut alles das dies gelingt, auch die Enkelkinder werden gegen mich aufgehetzt, involviert. Ich werde auch bearbeitet.Das Ergebnis ist das totaler Hass, Kontaktabbruch.

9h

Freitagabend noch im Lidl gewesen, zeitgleich hielten sich zwei bekannte Saubermänner ehemals Rat d. Stadt im Markt auf. Tatsächlich kotzt es mich an solchen Leuten zu begegnen. Ich erledigte meinen Einkauf sehr bald u. ging. Neuerlich rennen mir diese ..... wieder öfters über den Weg.

Die Pfaffenbande die in Kooperation mit Politik unbedingt besser bezahlt werden wollten, deshalb meinen Jungen töteten, uns das Haus, das gesamte Eigentum durch unlautere Stasimethoden enteigneten. Dazu wurden wir extra mit modernster Technik verblödet, man hatte leichtes Spiel. Gegenwehr zwecklos, Technik machts möglich.

Das viele Geld, viele Arbeit, Zeit, Nerven, alles weg,umsonst. Jede Menge Scheunen abgerissen, den Bauernhof u. Haus umgebaut, oft den Baudreck praktisch mit gefressen. Warum habe ich eigentlich so viel gebaut in dem Haus????? Das Haus war doch in keinem schlechten Zustand, als ich nach Stille kam ??? Aber ich hatte ja eine Schwägerin geborene Bauroth. Namen spielen bis heute eine große Rolle.

Heute alles nicht mehr nachvollziehbar von mir, die Reisleine nicht gezogen zu haben. Die Stasi in Kooperation mit den Pfaffen verfügten über Mittel u. Methoden gegen die ich nicht an kam.

Die Pfaffen sind bei mir durch. Allein die christlichen Namen meiner Kinder sind nicht auf meinem Mist gewachen. Diese verfickte u. verhurte Kirchenbande schlichen sich über die Schwiegermutter in unser Leben ein. Die kirchliche Trauung bereits ein Fehler. Der Pfaffe Lieberknecht im Bunde mit meinen Patentanten leisten ganze Arbeit.

Es ist mir scheißegal wie ich unter die Erde komme, einen Pfaffen brauche ich jedenfalls nicht wieder. Auch das schaffe ich noch allein. Was für ein Dreckspack.

Die Zahl 13 spielt offensichtlich eine größere okulte Rolle. Zu meinen bravo-rösen Schwestern gibt es einen Bezug. Die eine ist 13 Jahre älter als ich u. die andere am 13.5.geboren. Auffallend diese Schwestern bevorteilt wurden, heute gut etabliert sind. Es hat mit der Zahl 13 zu tun. Beide Schwestern sind sehr böse u. hinterfotzig. Ehemalige Router begann auch mit 13. Offensichtlich alles kein Zufall, sondern satanistische Methoden mich zum xxxx Male fertig zu machen. Was auch bestens gelang.

Ich schrieb mir hier im TB die Finger wund. Schwierigkeiten die schwerst-krimellen Machenschaften aushalten. Wieder Abzocke in fiesterster Weise. Auch meine ehemalige Handynummer nicht rein zufälig ausgewählt, kann ich auch einiges erkennen.Handschrift der Pfaffen, CDU, z.B. ist die Zahl 21 enthalten. Hat eine besondere Bedeutung. So laufen diese Spiele. Man hat nicht mal Ahnung involviert zu sein. Merkt man erst, wenn schlimme Sachen, Tötungen, Krankheit, Abzocke u.a. erfolgen. Ich hab keine Lust zu leiden, krank zu sein, hab bereits genug gelitten, mit Leben hat dies nichts zu tun.

 

Hat eindeutig mit dieser neuen Weltordnung zu tun. Schwerstkriminelle bewerkstelligten zum eigenen Vorteil diesen sozialen Abstieg.

 

Den Abend gestaltete ich nicht sehr aufregend, TV Programm uninteressant. Die Frage ist wirklich, wie meine Zeit vernüftig gestalten. Werde mich wieder mehr aufs Bücher lesen verlegen. Auch heute Abend ist das TV Programm nicht interessant für mich.

Schlimme Nacht mit höchstens zwei Std. Schlaf. Außerdem wurde ich ge-pisackt von Fiechern u. musste ständig jucken. Keine Ahnung wo die her kommen,sehr unangenehm.

Am Morgen gleich starkes Hungergefühl, Prednisolon läßt grüßen. Kein Wunder bei dieser hohen Dosis. Ab heute reduziere ich um 10mg, ist auch gut so. Die Tgesdosis soll angeblich nicht mehr alls 7,7mg betragen. Warum ich 20mg nehmen soll, erschließt sich mir nicht??? Bin schmerzfrei, aber die Dosis erscheint mir sehr hoch. Nach einer weiteren Woche mit 10mg, kann ich dann auf 5mg runter gehen. Soll ich nun aber stetig nehmen. Ich spüre bereits ohne mich gewogen zu haben, die Gewichtszunahme. Mühsam hungerte ich mir zuvor 12kg ab, freute mich über den Erfolg. Die ersten Kleidungstücke empfinde ich bereits als enger. Ich hasse dieses Überge-wicht. Plötzlich wieder starken Hunger nach Fleisch. Ich muss was tun??? Mit Ernährung allein schaffe ich es nicht das Gewicht zu reduzieren. Vielleicht sollte ich doch ins F-Studio.

Freitag,16.8.2019

17h

Muss man sich mal überlegen was hier statt findet, wie ich ins kleinste Detail überwacht werde. Der Geheimdienst kennt sogar meine Plastiktüten.

Chonologie:

Heute gegen 11h kam ich auf die Idee, Müll weg zu tun. Ich ging zu den M-Tonnen, zurück am Briefkasten befand sich plötzlich die Frau mit dem Namen einer Pharmafirma u. ihre Tochter. Klar das ich in diesen Moment gesteuert wurde, die Frau anzusprechen. Tatsächlich muss ich keine Konversation mit der Frau haben. Darauf meinte sie zu frieren.              Zurück in meiner Wohnung, wusste ich dann auch warum sie friert??? Eine Plastiktüte mit Wärmeflasterwerbung in der ich blaue Einmalhandschuhe aufbewahre, u. zuvor aus der linken Schublade an den Heizungsregler angebracht hatte. Die Bemerkung zu frieren also nicht von ungefähr. Die verhurte Stasidrecksaubande hatte mich also gezielt aus der Wohnung gelockt. Muss man sich überlegen, was man mit Hilfe einer lächerlichen Apothekenplastiktüte alles drehen kann. Die Frau selbst konnte von dieser Tüte nichts wissen, also wurde sie u. auch ich gesteuert. Es ist für mich ge-fährlich, einfach nur den Müll raus zu bringen. So macht man die Menschen fertig. Können sich keine Kontakte entwickeln oder festigen. Was geht es den Staat oder die Stasi an, eine blöde Plastiktüte zu verwenden. Die Fotzenficker u.ihre Fotzen sollen doch erstmal bei selbst anfangen. Da gibs doch richtig was zu tun.

Ich schrieb dies nur damit man sieht, zu was man mit Hilfe der Überwach-ung fähig ist. Ein verfünftiges Gespräch zu führen, ist so kaum möglich.

9h

Erneutes intrigante Hinterfotzigkeit der alten Stasiklientel hier vor Ort. Läuft natürlich wieder wie gehabt über Ärzte. Kann mich ja noch bestens an die "Schweinerippchen"  u. ihre Machenschaften auf dem Neumarkt in SM bestens etabliert, erinnern. Das hat mit Intelligenz nichts zu tun, das ist einfach nur schwerstkriminell. Sind heute wie vom Erdboden verschluckt, las-sen sich nicht mehr in der Öffentlichkeit sehen.                                      Dies führte dazu meinen einzigen Sohn, praktisch alles verloren zu haben. Was für ein Verbrechertum ?? Krankheit führt zu Armut. Bestens mit im Bunde meine Schwestern, die mit den Ärzten bestens kooperierten ( milde ausgedrückt). Nicht für eine einzige dieser "Schwestern" habe ich Verständnis. Hat sich nun entgültig erledigt.

Vorsicht vor Ärzten, für Geld tun die alles, gehen eiskalt über Leichen.

Ab 1985 wurde ich mittels fadenscheinigen Gründen psychiatriescher Behandlung zugeführt. Besten mit gemischt hat mein Ex Stasiromeo. Ich wusste nicht wie mir geschah, was diese Leute eigentlich von mir wollten. Tatsächlich benutzte mich dieses mörderische, verhurte, versoffene Pack Geld zu scheffeln. Das tut man bis heute, jetzt erst wieder erneut. Mir wiederholt mehrere Krankheiten angestrahlt wurden. Diesmal ein Fließen-legerknie, ich  selbst bin aber kein Fließenleger. Da erkenne ich doch genau aus welcher Richtung der Wind erneut weht. Es ist wie gehabt die alte Klientel, die Kinder meiner Geschwister u. Anverwandte.

Es kotzt mich nur noch an. Der Terror der letzten Jahre, Versuche mich erneut in die Psychiatrie zu bringen. Der Terror meiner eigenen Tochter u. Enkelkinder gegen mich u. vieles andere mehr, ist erneut auf diesen satanistischen Mist gewachsen.

Sie hören einfach nicht auf gegen mich zu intrigieren. Diesen tatsächlich Schwerstkriminellen fällt immer was ein, mich fertig machen zu können.

Ein beispielloses Dreckspack. Ich blöde Kuh schreib der noch eine Art Ver-söhnungsbrief. Den Antwortbrief muss man gelesen haben. Darauf antworte ich nicht wieder. Jetzt sind diese Leute tatsächlich tot für mich. Es geht ein-fach nicht, sich mit diesen Leuten zu belasten.

Die medizinische Behandlung die an mir z. Zeit erfolgt, ist mehr als nur zu hinterfragen. Diese ist darauf ausgelegt mich weiter zu schädigen u. ins Pflegeheim zu bringen. Ich will die Details, die sogar ich als medizinischer Laie erkenne, gar nicht alles aufschreiben. Kann man im Internet nachlesen, wichtige Behandlungen erfolgen nicht. Wäre ich nicht auf die Idee der Blut-untersuchung selbst gekommen, müsste ich noch bis zum September wahn-sinnige Schmerzen ertragen. Immerhin werden diese durch die Medika-mente nun gelindert. Merkwürdig auch nach Einnahme des Basismedi-kaments überhaupt keine Nebenwirkungen zu spüren, normal müsste mir übel sein. Offensichtlich ist man in der Lage auch da mittels Technik ( wie auch immer) einwirken zu können. Nachdem ich die erste Tablette dieses Medikamentes in Bad Salzungen nahm wurde mir sehr übel. Nun aber nicht mehr, was ist da faul. Ein Zeichen weiterer möglicher Einflussnahme auf meinen Körper.  Es geht eindeutig darum, mich weiter zu schädigen. Diesesmal hat es nicht geklappt mit psychiatrischer Behandlung, Demenz, an der die Hausärzte bis zu 21000 Euro an einem einzigen Patienten im Jahr verdienen können. Die Patienten müssen nicht informiert werden, wird über den Kopf hinweg entschieden, zusätzlich verdient man an  der Verschrei-bung von Psychomedikamenten( extrem lebensverlürzende) u.a. "Heilmethoden". Man fragt sich diese Leute wegen ihrer extremen Geldgier nicht selbst in die Psychiatrie gehören.  Dazu wurde hier vor Ort eine beispiellose erneute Sauerei veranstaltet mit Polizei, Rettung, u.a. Dienste. Mein Glück eine Patientenverfügung gemacht zu haben. Meine einzigstes Kind machte voll mit. Man praktisch versuchte, mich erneut zu verblöden, psychiatrieren. Eindeutig die Handschrift meiner bravoröschen Schwestern. Der Saubermann von Hausbesitzer mit seinem Textilgeschäft, in dem die Kinder meiner Geschwister arbeiten auf dem Lutherplatz, wäre vermutlich der Nutznieser. Jedenfalls ist es kein Zufall in dieser Arztpraxis gelandet zu sein. Was geht mich dieses Cottbusser Arschloch mit seinen Klamotten-laden an???                                                                                           Einen loyalen Arzt der gut behandelt, findet man vermutlich nur, ist man Privatpatient.Wenn man gutbetucht u. in diese Netzwerke eingebunden ist.

Was für ein Miststück von einer Tochter. Sowas habe ich groß gezogen.

Warum tut man sich das an??? Zieht Kinder groß die dann vom Staat u.      " den Anderen" gegen mich eingesetzt werden, mich ins Jenseits zu be-fördern.

Ich erkenne genau die erneuten intriganten Machenschaften meiner mörderischen, verhurten Schwestern.

Die geldgierigen Intrigen werden zum etablieren der NWO hier vor Ort eingesetzt. Schlimm nur die vielen freiwilligen Denunazianten die Menschen gnadenlos ans Messer liefern.

 Vera Lengsfeld spricht dies aus.

 

Mittwoch, 14.9.2019

16h

Auf diesen PC wurde eine vorinstallierte Software gefunden. Ich bemerkte einige Zeit bereits Unstimmigkeiten, kein Programm fand aber diese vorinstallierte Software. Keine Ahnung wie diese auf meinen PC gebracht wurde. Plötzlich fand diese dann doch ein Programm. Nicht mehr nachvoll-ziehbar was hier abgeht. Wer macht sich ständig an meiner Technik zu schaffen ???? Warum werde ich bis ins kleinste Detail überwacht u. aus-spioniert. Von Leuten die selbst jede Menge Dreck am Stecken haben. Leute die Menschen mit Hilfe der Technik steuern, wie eine Marionette. Dies vollzieht man an mir bereits in jungen Jahren. Offensichtlich spioniert man immer noch jedes Detail aus. Meine Daten werden in ganz Deutschland ver-breitet u. benutzt. Damit arbeitet man, genau wie mit meinen geringfügigen Rentenbezügen. Die Anderen bestimmen mein Geld auszugeben, wofür ich mein Geld auszugeben habe. Ich werde regiert, wie eine Behinderte. Als wäre ich plemplem. Tatsächlich stehe ich mit wachem Geist im Leben, das ich selbstständig bestens meistere trotz meiner schlechten Ausgangs-position.

12h

Wenn man keine Probleme hat, macht man sich welche. Gilt offensichtlich auch für mich. Stasi singt u. lacht wie einst im Mai. Ich hab keine Lust auf Stasi. Tatsächlich besser Leute genau auszuwählen. Ich ärgere mich, über mich selbst. Warum tue ich mir das an ??? Was soll man von alten Menschen noch erwarteten ???? Bestimmt keine Einsicht. Warum belasse ich es nicht dabei ??? So schädige ich mich wieder selbst.  Warum komme ich mit fremden Menschen klar, nur mit meinen eigenen Leuten nicht ???? Muss ich mich von meinen eigenen Leuten fertig machen lassen ???? Bestimmt nicht. Mit toxischen Leuten darf man sich nicht belasten.

Hier wird alles überwacht, jeglicher Postverkehr. Fotzenficker Stasi u. kein Ende. Stasi kontrolliert nach wie vor die Post.

 

Montag, 12.9.2019

Natürlich wieder verdreht wurden zum Montag. Dreimal sah ich mir den Termin zur Physio an, aber der Termin dann doch eine halbe Std. später festgeschrieben. Kann doch nicht sein, das nicht sehen zu können. Es erfolgt  bewusste Verblödung. Ich werde doch noch 12h 30 lesen können.

Ich habe Buchweizenbrot gebacken, die Zutaten sind teuer. Weitere Rezepte vegetarisch gefunden, z.B. Königsberger Klopse, Krautrouladen vegi probiere ich aus. Es nützt nichts, muss meine Ernährung optimieren.

Wasser halten funktioniert wiedermal nicht, läuft ungebremst aus meinem Körper, getrunken habe ich etwa 1l. Bin nur noch zum WC gerannt.

Mein Knie u. weitere Gelenke zu zerstören, ist tatsächlich das letzte was man mir noch an tun konnte. Die Zerstörung der Gelenke erfolgt künstlich. Es schmerzen auch Fußgelenke.Die Medikamente wirken, es geht mir ganz gut. Nur das Knie läßt mich humpeln u. schmerzt. Natürlich guten Hunger, wegen der Medikamente.

Heute am Morgen Balkon aufgeräumt, meine Tomatenernte lächerlich. Fast nicht nachvollziehbar, zuvor gute Ernte gehabt. Es hapert aber noch bei weiteren Pflanzen, z.B. die Kletterose, Himmbeere, Efeu das normal wie wild wächst. Nur nicht auf meinem Balkon, warum ??? Einzig was blüht sind die Geranien.

Mein Kontostand ist sehr lau. In diesen Monat geht nichts mehr. Stadtfest u. zweimal Therapie muss auch gezahlt werden. Der Stromanbieter setzte den monatlichen Abschlag nicht wie ausgewiesen 33 Euro auf 45 Euro fest. Es wird nur noch geschummelt. Nur der niedrigen Rate wegen, wählte ich diesen Tarif.

 

Sonntag,11.9.2019

17h

Geräte wie Smartfon oder Tablet funktionieren nicht über mein teuer bezahltes Wlan ins Internet zu gelangen. Ständige Autentifizierungs-probleme, die Daten stimmen natürlich müsste funktionieren. Habe keine Ahnung, warum dies nicht funktioniert. Wo liegt der Fehler, der Router ist neu, das Problem bleibt. Reichweite beträgt 5m, also keine Entfernung. Muss man Techniker sein, dies nutzen zu können???

15h

Telekommitarbeiter betrügen, bescheißen ältere arme Rentner meist weiblich. Trixen ältere Frauen aus u. mit teuren Verträgen abzuzocken. Arbeiten mit den Geheimdiensten zusammen, arme Renterinnen abzu-zocken. Eine beispiellose schwerstkriminelle Bande.

9h

Offensichtlich wieder Wohnungsbegehung erfolgt. Am Samstag kam ich noch auf die Idee meinen selbstgemachten Apfelmus zu konsumieren. Diesen habe ich im obersten Küchenfach der Hängeschränke untergebracht. Wurde von mir eingekocht der Haltbarkeit wegen. Ich muss achten ein Glas runter zu nehmen, mich recken hin zu gelangen. Jedenfalls hatte ich Glück das Glas nicht am Deckel runter befördert zu haben, denn dieser war locker, nicht verschraubt. Kann ich nicht gewesen sein, alle Gläser wurden von mir eingekocht, so natürlich fest zu geschraubt. Bevor ich diese in den Schrank brachte, alles genau überprüft. Wurde also mit Absicht geöffnet, mich zu schädigen. Die Wohnungsbegehungen hatten nachgelassen, deshalb brachte ich keine Sicherheitssiegel mehr an, wenn ich die Wohnung verlasse. Ist nun aber doch wieder nötig.

Wieder schlechten Schlaf nachts. Verwendete keinen Wäscheschutz, aber dann musste ich husten. Natürlich unkontrollierter Harnabgang, bin sofort ins Bad, Nachthemd wechseln. Bett zum Glück nicht verschmutzt. Man sieht also, meinen Körper zu manipulieren mich somit praktisch zu ärgern, zu schädigen. Bin überzeugt mit Wäscheschutz, kein Hustenanfall, keinen unkontrollierten Harnabgang. Wie geht sowas ?? Da dies oft erfolgt, ist es kein Zufall. Lasse ich jedwede Schutzmaßnahme weg, hakt man sofort ein. Es erfolgt eine Sauerei. Vermutlich Mikrochip, wie auch immer ich weiß es nicht. Ich spüre aber die Manipulation sehr genau. Kann immer besser unterscheiden, ist dies ein natürlicher Vorgang oder Manipulation.

Die Schultern schmerzen im Bett, Liegeposition schwierig. Tut alles weh.

Am besten ich esse gar nichts mehr, dann sind auch die Schmerzen weg. Fasten soll gut helfen, bei Arthritis.

Irgendwie muss mich die rot - schwarze Verwandtschaft zu Tode bringen. Was für eine verbrecherische, mörderische Geschwisterbande. Die Stickmatisierung erfolgte hauptsächlich von der Familie B. in St.-H. Wolfstr. Wurde auch direkt benannt. Man lud mich auch zu Familienfeierlichkeiten extra aus bzw. nur zum Kaffee ein. Als wäre ich Aussatz,ähnlich tut dies meine Tochter. Da sie nach St.-H.zum Zahnarzt geht, wird sie von daher beeinflusst. Ich erkenne die Handschrift genau. Das veranstaltete die Frau B. in St.-H. mehrmals. Ich blöde Kuh mache der auch noch ein Gesprächs-angebot, hatte wohl einen schwachen Moment. Bin richtig froh, das diese böse, mörderische Stasi IM Flanschkuh nicht geantwortet hat. Hatte sogar vor zum 80. zu gratulieren. Das lasse ich aber nun. Tatsächlich ist bei solchen Leuten Härte angesagt. Normal gehen die Älteren voran u. nicht die Jüngsten.In dieser Familie erfolgte dies umgedreht. Ich wurde von der mörderischen Saubande vor geschickt. Dann wurde kritisiert, ich nach allen Regeln der Kunst in Grund u. Boden gestampft. Man lies kein gutes Haar an mir. Sieht man genauer hin, erkennt man aber jede Menge Unzulänglich-keiten dieser tatsächlichen Arschlöcher. Die vermutlich unter der Brücke schlafen würden, wenn man nicht die kleine Schwester zu medizinischen Versuchen verkaufte. Ich werde nicht informiert, ich werde praktisch igno-riert, als wäre ich bereits verstorben. Meine Schwester braucht 4 Wochen mir postalisch mitzuteilen Bruder verstorben, da sie mich telefonisch nicht erreichen konnte. Meinen eigenen Leuten bin ich keinen Anruf wert, mich zu benachrichtigen diese Schwester bei ihnen angerufen hat. Woher hat diese Schwester überhaupt die Telefonummer meiner Tochter u. des Ex ???  Auch das ist wieder einmal mehr als dubios, ist nicht sauber, ehrlich mir gegen-über. Hinterfotzigkeit, Hinterhalt egal mit wem ich es zu tun habe. Gehe ich einmal durch die Stadt rennen mir böse, alte, hinterfotzige Weiber über den Weg, glauben tatsächlich ich erkenne die Falschheit nicht. Diese santanis-tischen, mörderischen, geldgierigen Geschwister u. ihre Kinderhaben sich gut auf meine Kosten sanieren können. Auch heute noch greift man ab, oder schädigt wo immer nur geht. Wer nichts hat bin ich. Jetzt schädigt, demo-liert man massiv meinen Körper, mich zu Tode zu bringen.             Studenten beziehen mehr Barfög als ich Rente erhalte. Kann dies richtig sein??? Wo bleibt die viel diskutierte Grundrente von 1000 Euro??? Nichts tut sich, anstatt verspricht man im nächsten Jahr weitere Rentenerhöhnung in Prozenten.                                                                                  Interessant meine "Freundin" vom Bestattungsinstitut nun nicht mehr anruft. Man sieht also es funktioniert mindestens deutschlandweit, wenn nicht weltweit.

Da ich mich nicht streiten möchte, verhalte ich mich oft passiv. Das ist vermutlich falsch, Streitigkeiten aus dem Weg zu gehen. Da ich kaum Geld besitze, ist dies aber der einfachste Weg Provokationen auszuweichen.

 

Samstag,10.9.2019

12h

Bestellung wurde heute geliefert. Die Jacke passt, befindet sich zusammen gefalltet in einem Beutel. Für den Zweck ich diese kaufte, ok. Kam gleich in meinem Rucksack.Letztens keine Jacke dabei, plötzlich kam ein Regenguss. Mit dieser Jacke kann ich im Notfall solche Einbrüche überbrücken. In meinem Rucksack befindet sich nun Stock, Schirm, Jacke, Getränk für Notfälle, Medikamente u. sonstige Utensilien die Frau so braucht.

Das Basismedikament Methotrexat( Krebsmedikament) auch bei Arthritis eingesetzt, erzeugt auch Demenz. Da schließt sich der Kreis, ich weiß nun warum ich Arthritis habe. Verblödet werde ich bereits länger, aber nun soll totale Verblödung erfolgen. Leider habe ich vergessen den Laborbefund ausdrucken zu lassen. Hole ich aber noch nach, ich möchte den Laborbefund haben.

 

9h

Fürchterliche Nacht, ständige Unruhe, mit erholsamen Schlaf hat dies nichts zu tun. Ich fühle mich wie gerädert, krank. Ich bin fest davon überzeugt, die Krankheit erzeugt man mittels E - Wellen künstlich. Im Bett verspüre ich oft starkes bizzeln der Gelenke, es betrifft alle Gelenke. Ich verändere die Position, dann hört das bizzeln auf oder verringert sich. Sitze ich im Sessel erfolgt dies nicht. Ich bin mir sicher es handelt sich um Strahlung. Es geht um Medikamenten Konsum, vollpumpen mit Kortisol u.a.

Die Schmerzen verringerten sich am heutigen Tag, mit Einnahme der nächsten Dosis Medikamente. Erstaunlich nach zwei Tagen Medikamenten-einnahme. Diese Arthritis ist wohl das Hauptübel meiner zahlreichen ge-sundheitlichen Einschränkungen. Es bleibt nichts, als die Wurzel dieser Krankheit auszumerzen. Eigentlich unverständlich, da ich bereits sehr viel tue.

Freitag, 9.8.2019

Erneuter Arthritisschub, hohe Entzündungswerte des Blutes. Gleich bei der Ärztin gewesen. Fühle mich richtig krank. Hab Knochenbrühe angesetzt, soll helfen. Meine Naturheilmittel helfen nur bedingt, mit der Ernährung richte ich mich auch. Verstehe den erneuten Schub nicht. Die Schmerzen sind brutal. Mehr oder weniger wird man allein gelassen, mit dieser Krankheit. Leider hab ich auch noch Arthrose, u.a. mehr. Schleimbeutel sind auch entzündet.  In der Arztpraxis reparierten gleich zwei PC Experten einen Defekt. Möcht nur einmal erleben die Ärztin keinen Telefonanruf erhält, sitze ich in ihrem Zimmer. Sie bekommt jedesmal einen Anruf. Deutet eindeutig auf Stasimethoden. Finde ich interessant, nachdem ich gestern selbst wieder Spionage auf meinem PC entdeckte. Muss mich jetzt ausruhen. In der BRD ist es möglich die Patienten vom Hausarzt plemplem, dement erklärt werden, ohne das ihnen dies mitgeteilt wird. Kann der Hausarzt allein entscheiden. Das ist ungeheuerlich.

 

 

Donnerstag,8.8.2019

Immerhin Adwcleaner fand ein Programm das nicht auf meinen PC gehört. Der PC läuft wieder schneller, ich bemerkte noch weitere Unstimmigkeiten. Versteh wirklich nicht, was es noch auszuspionieren gibt. Der PC wird manipuliert, genau wie mein Körper. Am Montag konnte ich kaum gehen, nur mit Stock. Dienstag ähnlich, erst am Mittwoch etwas besser. Diese Krankheiten werden alle samt manipuliert, vieles ist nicht stimmig.Genau wie der PC. Nur gut die Manipulation heute gefunden zu haben.

Übrigens nach langem wiedermal Apfelkuchen gebacken. Aber der Quark-Öl Teig schmeckt mir nicht besonders gut. Ansonsten war der Kuchen gut ge-lungen, musste extra neue Springform kaufen. Hefeteig schmeckt besser, den nächsten Kuchen mache ich mit Hefeteig.

Das Uraltgeschwader bremst mich aus, der Kontakt wirft mich zurück. Mir bleibt aber weiter nichts übrig, da ansonsten kaum Kontakte.

16h

Bemerkte PC manipulierte wurde, konnte Ursache nicht finden. Zufällig kam ich heute auf die Idee Netzwerkverbindungen u. Gerätemanager aufzurufen. Mehrere Software im Gerätem. aktiviert, nicht von mir. Hilft dem Geheim-dienst bei der Überwachung meines PCs. Schutzmaßnahmen wurden eindeutig unterlaufen. Natürlich sofort alle aktivierte Software deaktiviert.

9h

Extreme Müdigkeitsattacken beim lesen G.W. Buchs V-V-V 2018. Unverständlich am Morgen diese M.-Attacken, dürfte wohl nicht genehm sein dieses Buch zu lesen. Warum ich überhaupt so lange mit dem lesen des Buches gewartet habe??? Sieht mir nicht ähnlich, normal lese ich dies gleich im Januar. Nachdem ich das Buch nun halb ausgelesen habe, ist mir auch klar warum. Ein sehr gutes Buch.

Schlimm darüber nachzudenken was die Stasi für einen fürchterlichen Lebensplan für mich erstellte. Sie liesen mir wirklich gar nichts, rissen sich selbst alles unter den Nagel. Wurde nichts ausgelassen mich fertig zu machen. In den letzten zwei Jahren schlug man erneut zu, mittels Krankheit mich platt zu machen. Übertrug die Krankheiten meiner Geschwister auf mich. Die Pläne dürften erneut hier vor Ort R.d. Kreises, Kreisgewerke, R.d. Stadt mit Geheimdiensten erstellt wurden sein. Es geht nur um Kohle, Geld. Mit dem Gemeinwesen, Staat hat dies nichts zu tun. Es ging nur darum das eigene Konto gut zu bestücken. Alles ging in private Taschen. Das ist hoch-gradig kriminell. Hat mit Rechtsstaatlichkeit nichts zu tun.Die größte Sauerei den Kontakt mit meiner Tochter, Enkelkindern zu zerstören. Sie behandeln mich schlimmer als meinen Bruder A.

Mittwoch, 7.8.2018

Was für eine böse, hinterfotzige, mörderische Verwandtschaft. Verschwörung gegen die jüngste Schwester (ich), durch Kirche u. Staat inszeniert. Eigene Familie u. Anverwandte gegen mich instruiert, aufgehetzt. Alle gegen einen - mich. Wahnsinn pur, Rechtstaatlichkeit galt nicht für mich. Kein Menschenrecht für Leihkanninchen. Bin richtig froh mit diesen Leuten keine Kontakte zu pflegen. Will ich gar nicht mehr, muss ich nicht mehr haben.

Ich werde auch nicht informiert, wenn der Bruder verstirbt                         ( nicht dass ich traurig wäre, habe sehr böse unangenehme Erinnerungen an diesen Bruder),                                                                                  bzw. erst 4 Wochen später. Daran allein erkennt man die Ausgrenzung, praktisch aus dem Nest geschmissen. Ganz zu schweigen davon an der Beisetzung teilnehmen zu können. Steht mir offensichtlich nicht zu. Diese Nazibande denkt nur an sich selbst. Es sind Nazis, wie sie im Buche stehen.

Der Name" Wolf" birgt wirklich für Qualität, wirkt bis heute fort. Mörderische Wolfstraße in St.-H., da wohnen die IMs in dem mit mörderischen Methoden ergauerten Haus. Tatsächlich muss man die Machenschaften veröffentlichen. Diese Netzwerke ihr Unwesen nicht mehr treiben zu können. Mörderbande schlimmsten Ausmaßes.

Krankheiten meiner Geschwister werden auf mich übertragen. Letzte Woche verspürte ich Pelzigkeit, Taubheit in der rechten Hand. Ärztin redete vom Karpaltsyndrom. Im Telefonat mit meiner Schwester erfuhr ich, diese musste sich deswegen einer OP unterziehen. In diesem Telefonat fand übrigens auch wieder ein Monolog statt, u. kein Dialog. Meine Schwester redete wie ein Wasserfall, ununterbrochen, deutet auf Beeinflussung mit E-Wellen hin. Das Sie beeinflusst wird erkannte ich bereits bei ihrem letzten Besuch, sie war eindeutig nicht allein im Oberstübchen.

Nach wie vor benutzt man die gesamte Familie. Wobei ich wie Jesus Christus für meine Geschwister deren Kinder u. Kindeskinder zu leiden habe. Unterträglich der Machenschaften, geht nur mittels totaler Überwachung u. modernster Technik.

 

Ich ärgere mich die kürzlich gekaufte Jacke, bezahlt zu haben. Tchibo hat nun genau die Jacke im Angebot, die mir ursprünglich vorschwebte, zum erschwinglichen Preis. Zuvor fand ich keine Jacke dieser Art bei jedweden Anbietern. Noch eine kaufe ich natürlich nicht.

 

 

 

Montag, 5.8.2019

Bericht von einem weiteren Betroffenen auf der Seite https://www.mind-control-news.de/seiten/display/letzte-kommentare/#comment35339

 

Sind genau auch meine Beobachtungen, die Stimmen sind Geheimdienst-mitarbeiter die zum Selbstmord auffordern.  Dem bin ich einmal nachge-kommen, 1992 Selbstmordversuch,mein Ex rief den Krankenwagen. An die zynischen Worte des Chefarztes Dr. B. erinnere ich mich heute noch.

Künstliche Psychose wurde an mir bereits ab 1985 vollzogen( vermutlich noch viel früher), jedenfalls erging es mir ab diesen Zeitpunkt sehr schlecht. Ich erinnere mich heute noch an die bestialischen, grausamen Pantikattacken. Die Genossen benutzten mich, ihre ergaunerten Felle in den Kapitalismus hin-über zu retten.Die Familie zu zerstören, unser Eigentum abzunehmen. Deshalb wurde mein Sohn getötet. Denen war klar das Haus ohne meinen Jungen nicht bewirtschaften, halten zu können. Es erfolgte rasanter sozialer Abstieg, wir bekamen keinen Job, nur Jobs die ansonsten keiner machen wollte.  Die Pseudosozialisten, Genossen wohnen heute alle im Haus, aber ich in der Neubauwohnung. Sämtlicher nicht unerheblicher Besitz wurde verramscht, regelrecht enteignet. Lief natürlich über Ärzte, Krankheit u.a. Mitgemacht gegen mich, auch meine eigene Klientel, Geschwister, Anver-wandte, Umfeld. Später nachdem ich in diese Wohnung zog, auch der Ex u. meine Tochter, Enkelkinder gegen mich instruiert, eingesetzt mich zu Tode zu bringen. Jetzt habe ich "Freundin" vom Bestattungsunternehmen SM, der ich erneut einiges zu verdanken habe. Körperliche Schädigungen Lunge, Knie, beide Schultern u.a. die medizinischen Befunde sind vernichtend. Ganz zu schweigen der finanzielle Verlust, erst im letzten Jahr mehrere tausend Euro. Ich mach nur Verluste, Gewinn machen ist mir nicht möglich.  Meine Finanzen werden überwacht, man bestimmt wie, wofür ich mein Geld auszu-geben habe. Das bin nicht ich, ich kaufe Produkte die mir nicht entsprechen.

Soziale Kontakte werden vorgegeben, normale, natürliche Kontakte habe ich nicht, werden auch gestört, falls sich was ergibt. Nur mit dieser Uralt-klientel, in meiner Altersgruppe gibt es keine engeren Kontakte. Es geht um Kontrolle, Geld, Macht.

Eine der größten Sauereien mich zu dieser Tafel zu bringen. Da erkenne ich gut auf wessen Mist dies gewachsen ist.

 

Bewusstseinskontroll- und Bewusstseinsmanipulationstechnik durch geheimdienstliche Todesschwadrone

Ich werde auch heute (wie jeden Tag) bestialisch gefoltert von einigen Dutzend exzessiv brutaler Auftragsmörder/innen vom Verfassungsschutz, die zur Begehung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeheuert sind. Deren Hauptangriffsziel ist die deutsche Zivilbevölkerung, wobei zeitgleich zehntausende Zufallsopfer attackiert werden. Der deutsche Inlands-Geheimdienst löst dabei (teilweise extrem starke) psychotische Symptome aus, die bei vielen tausenden Menschen pro Jahr zu einem Suizidversuch (ca. 30.000) führen und bei mindestens 3.000 Menschen zum Selbstmord (Suizide während akuter Psychose, die vom Geheimdienst verursacht wird). Dabei ist zu beachten, dass jeder Fall von Psychose in der BRD von den entsprechenden Geheimdiensten verursacht wird und zwar mit dem unbedingtem Vorsatz die Opfer schwerwiegend zu schädigen und in vielen Fällen durch das Zwingen zum Suizid vorsätzlich zu ermorden. Es handelt es sich um massenhafte vorsätzliche Tötungen von Zivilisten durch die deutschen Geheimdienste.

 

Diese Folter- und Tötungskommandos operieren vor allem im städtischen Bereich. Mit wachsender Macht kommt es schließlich zu einer Verselbstständigung der Paramilitärs, die in diesem Stadium zwar immer noch mit dem Geheimdienst kooperieren, aber keine Rechenschaft für ihre Taten mehr ablegen müssen. Todesschwadrone sind weltweit geächtet. Das Ziel des Einsatzes von Todesschwadronen ist meist der Machterhalt einer dominierenden Gruppierung. Hier geht es überwiegend um Machtausbau und um darum, dass eine schwache Zivilregierung ggf. nicht in der Lage ist, sich gegen putsche militarisierte Geheimdienste durchzusetzen.

Organisiert sind die unmittelbaren Täter/innen in den Observationstrupps zu paramilitärischen Verbänden wie eine Vorform einer Geheimpolizei, die zur Verfolgung von Zivilisten eingesetzt wird, ob diese nun willkürlich oder aufgrund eines politischen Plans erfolgt. Viele Geheimpolizeien stehen de facto oder de jure außerhalb einer rechtsstaatlichen Kontrolle. Oftmals werden solche Geheimpolizeien zur Verfolgung politischer Gegner oder sogenannter Staatsfeinde eingesetzt.

Ihre Methoden reichen von Einschüchterung über Konfiszierung von Eigentum, willkürlicher Verhaftung oder Verschleppung, Verschwindenlassen von Personen, Desinformation bis hin zum Betreiben eigener Geheimgefängnisse und Verhörzentren, Folter und Tötung von Gegnern. Geheimpolizeien können dabei auch als Sondereinheit in sonst als Nachrichtendiensten tätigen Organisationen eingebettet und so für Außenstehende nicht ohne weiteres erkennbar sein. Meist sind sie nur einem einzigen Exekutivorgan gegenüber verantwortlich. Sie können unter Umständen auch ohne Wissen ihrer eigentlichen Leitung ein Eigenleben bzgl. Zielen und Abgrenzung der Tätigkeitsbereiche zu anderen staatlichen Stellen entwickeln.

Diese geheimpolizeilichen Methoden entsprechen in meinem Fall schwerster Folter mit unbedingtem Tötungsvorsatz. Ich werde pausenlos 24/7 365 Tage im Jahr von den Foltertäter/innen in diesem paramilitärischen Todesschwadron gefoltert. Daran sind täglich einige dutzende Mitarbeiter/innen aus dem Geheimdienstmilieu beteiligt. Diese sind überwiegend bereits seit vielen Jahren auf mich angesetzt und eindeutig (zu 100 %) als Haupttäter/innen identifizierbar (einer brutaler und dissozialer als der andere).

Dieser Verfolgungs- und Observationstrupp ist im Schichtdienst organisiert zu etwa je zehn Attentäter/innen und in drei Schichten pro Kalendertag. Insgesamt sind mehr als 35 Terroristen an dieser Verfolgung und Folter seit vielen Jahren beteiligt. Die angeheuerten Verfassungsschutzmitarbeiter/innen innerhalb dieser terroristischen Vereinigung (als eine von vielen Terrorzellen) foltern mich pausenlos exzessiv brutal (ununterbrochen 24/7 und 365 Tage im Jahr). Die Folge ist eine brutalste Diskriminierung durch den deutschen Geheimdienst, die sofort durch Auflösung dieses und der unzähligen anderen quasi-staatlichen Killerkommandos beendet werden müssen.

 

Sonntag, 4.8.2019

Es normalisiert sich, gesteuerter, manipulativer Einfluss zurück gedrängt. Vor lauter Aktivität konnte ich G. W. Buch nicht weiter lesen. Besser gesagt ich verlor die Lust, dieses zu lesen. Auch das wurde gezielt bewerkstelligt, mich mit Aktivitäten vom lesen abzuhalten. Ist nicht neu, manipuliert wird aber ständig. Heute kein Spaziergang mit meiner" Freundin ".Gestern führte ich ein Telefonat in dem ich nach drei Sätzen bereits unterbrochen wurde, da man selbst unbedingt reden wollte. Es nervt, zunehmend, hält keiner aus. Kaum möglich auch mal was reden zu können. Ständig den wirklich hirnlosen Mist von Hörbüchern, Ammaranthkissen u.s.w. anhören zu wollen. Man verblödet selbst, wenn man nicht aufpasst. Die nächste" Freundin" erzählt ständig von ihrem Reichtum, hält sich aber den gesamten Abend an einem Bier fest. Sie ist da nicht die einzigste, wie ich beobachten konnte. Am Nebentisch tat man dies eben so. Offensichtlich haben diese Damen eine andere Aufgaben, vermutlich andere animieren Geld auszugeben. Normal ist dies jedenfalls nicht. Sieht man genauer hin erkennt man den Charakter dieser Uraltklientel, ist nicht besonders edel. Offensichtlich geizig, aber ich mit geringfügiger Rente gebe Geld aus. Sie sind alle nicht allein im Oberstüb-chen, werden manipuliert. Jedeszweite Wort ist Geld.                    Das Buch G.W. sehr gut u. informativ. Man muss wirklich aufpassen in der Spur zu bleiben, sich nicht erneut links verblöden zulassen. Linke Politik sehr scheinheilig, manipulativ. hier ist fast alles links, oder man kooperiert.

Es möglich mit Leinsamentee einen natürlich Magenschutz selbst herzustellen. Da ich um Einnahme Napraxen nicht umhin komme, der Schmerzen wegen. Am Morgen tun mir sämtliche Gräten weh, besonders links. Im September habe ich erst einen MRT Termin, bis dahin darf ich die Schmerzen aushalten. Muss also nicht zusätzliche Tabletten Magenschutz einnehmen, z.B.Prantoprazol. Dieses Medikament schädigt noch zusätzlich. Ist garantiert auch gewollt. Bin mal auf meine Blutwerte gespannt. Es schmerzen auch neuerlich die Fußgelenke, es wechselt.

Mein Tomatenernte auf dem Balkon ist dieses Jahr nicht der Rede wert. Keine Ahnung was ich falsch gemacht habe, normal ist dies jedenfalls nicht.

 

Samstag,3.8.2019

Zeolith bekommt mir sehr gut, kein unkontrollierter Stuhlabgang mehr. Ich nehme Zeolith erst einige Tage, posive Wirkung deutlich spürbar. Ausscheidungen erfolgen nicht mehr unkontrolliert, funktioniert wieder normal. Renne auch nicht mehr zu oft aufs WC. Offensichtlich entgiftet dieser Stoff meinen Darm u.a. Organge meines Körpers. Kumbucha u. Xylitt wirken sehr abführend, deshalb ich fast kein Xylitt mehr verwende. Besser mit Banane, Datteln, Rosinen u.a. zu süßen, auf Kombucha möchte ich nicht verzichten. Zumal ich es jetzt kostenkünstiger herstellen kann. Ich trinke das Getränk flaschenweise, wenn ich hab. Ist natürlich übertrieben, kann kaum aufhören. Auf jeden Fall hat sich mein Darm beruhigt, ich zuvor mit Blähungen, Darmproblemen zu kämpfen hatte. Nichts half wirklich.

Meiner "Freundin" heute Absage erteilt, da ich nicht außer Haus wollte, die Bestellung sollte geliefert werden. Meine "Freundin" weiß dies offensichtlich, denn sie wollte unbedingt am Morgen mit mir spazieren gehen. Ich erkenne die Überwachung u.a. an diesen Machenschaften. Sie werden immer noch bestens informiert, so manches private Detail offeriert man mir. Ich ignoriere dies einfach, gehe nicht darauf ein, lasse sie einfach quatschen. Nur wenns haarig wird, dann kommt meine Gegenwehr.

Hausarbeit getätig, anschließend redlich müde, muss mich ausruhen. Nachts wieder schlechter Schlaf u. starke Schmerzen Schulter u. Knie. Ohne Medi-kamente geht nichts. Zuviel Aktivität geht auch nicht gut.

Im August erhöht man Barfög für Studenten, beziehen einiges mehr wie meine Rente, die erst erhöht wurde beträgt. Als wenn man im Alter weniger Ausgaben hätte. Allein für meine Ersatzteile u. Heilbehandlungen muss ich einiges löhnen.

 

 

Der Schmuck von Tchibo ist ok, gefällt gut.

Freitag,2.8.2019

Offensichtlich sollte ich die nächste Krankheit angestrahlt bekommen. Hände, Arm wurden pelzig, kribbelte pötzlich, Gelenk schmerzte. Ärztin meinte deutet auf Karpaltsyndrom hin. Bis jetzt ist es zum Glück noch nicht wieder aufgetreten. Ich kann darauf gehen, Kontakt mit meinen "Freundinnen" beschert die nächste Krankheit. Allein der Kontakt, das zu-hören kann mir sehr schaden. Sie erzählen nur von sich. Dazu kommt vehementer Geiz. Sie erzählen von ihren Reichtümern, sind aber total geizig. Während ich das dreifach konsumiere, hält man sich den ganzen Abend an einem Bier fest. Wie dies geht, verstehe ich nicht. Glauben darf man gar nichts.

Knie macht wieder mehr Probleme, schmerzt öfters.

Mittwoch,31.7.2019

Merkwürdige Befindlichkeit gegen Mittag. Gewisse Schwäche, Arme schwer, bleiernde Schwäche, Müdigkeit. Versuchte Mittagsschlaf, tatsächlich schlafen funktioniert nicht, nur dösen, Halbschlaf. Handgelenk schmerzt, wovon ??? Hausarbeit eher geringfügig. Ab 14h fühlte ich mich dann etwas besser. Schlaf wiedermal sehr gestört, heute am Morgen ab 3h kein Schlaf mehr. Stand auf, erledigte Bankgeschäfte, private Buchhaltung, Kombucha erneut angesetzt. Alles sehr früh getan. Kann auch nicht normal sein, bis 5h sollte man schon schlafen. Ich meine tatsächlich schlafen, ausgeruht, erfrischt den Tag starten.

9h

Es ist schon merkwürdig, in meinen Gelenken knackt es. Neuerlich auch die Sprungelenke, wie ich gestern spüren durfte. Trotz jeder Menge N-E-Mittel. Auch die Schmerzen verringern sich nicht wirklich, die Injektion verringerte die Schmerzen rechte Schulter, aber linke Schulter u. weitere Gelenke schmerzen. Ich nehme zusätzlich noch Tabletten. Gut ich habe Fleisch-produkte mal wieder gegessen, die Schmerzen unerträglich. Rechtfertigt die Schmerzen keineswegs. Ich bin mir sicher, es wird gedreht. Der Krankheits-verlauf ist nicht stimmig. Die Krankheit dient dazu mich abzuzocken, Geld-ausgaben regenerieren. Ich müsste nun Linderung erfahren.

Heute wieder Geld ausgegeben, Rechnung bezahlt, Hagebuttenpulver, Buch gekauft. Mal eben 70 Euro, für mich viel Geld. Damit ist Schluss diesen Monat, keine Extras mehr. Ganz schweigen davon, am Samstag unbedingt noch Sonnenschirm kaufen musste, W-Spinne brauche ich auch noch.

Dienstag, 30.7.2019

Scheint aber so, noch immer am PC meine Hirntätigkeit, gedankenauslesen erfolgt. Überwachung sowie so, sogar die harmloseste Aktivität überwacht man. Von älteren 80 / 90 jährigen Frauen kann wohl kaum ein Staatstreich ausgehen. Es geht aber wohl mehr um Kontrolle, abzocken der Finanzen, und Entlastung der Rentenkasse durch sozialverträgliches frühableben. So wie man es mit meinen Eltern tat. Schließlich möchte das "Krankensystem" mächtig gewaltig Kasse machen.

Die Alten werden verblödet, dement gemacht damit zahlreiche Hausärzte sich schadlos halten können, auf Teufel komm raus absahnen. Zahlen muss dies das Fußvolk, den Lebensabend der armen Menschen zu zerstören. Das genau hatte diese Hausärztin zu der ich regelrecht hingeleitet, hingeführt wurde mit mir vor. Hab bereits mehrmals überlegt, ist die Frau überhaupt Ärztin, vieles kommt mir spanisch vor. Ihr habe ich es offensichtlich zu ver-danken der Kontakt mit meiner Tochter zerstört ist.

In Steinbach- Hallenberg hat man es richtig gemacht, die CDU/SPD abgewählt. Eine Gruppe von Menschen nennt sich Pro8 selbst Politik ge-stalten zu wollen. Müsste in SM / MGM auch erfolgen CDU/ SPD abwählen, völlig neue, bessere Politik machen. Diese gut etablierten Netzwerke ihrer Privilegen abgeben müssten. Alteingesessene Rot/ Schwarze Heilsbringer treiben hier nach wie vor ihr Unwesen.

Das erfolgt durch Kreisgewerke / Krankenhaus SM. Mir gehts an anderen Orten bedeutend besser, als hier in SM. Etwas verbessert hat es sich, sata-nistische Sauereien jeglicher Art erfolgen immernoch genug.

Ich denke diese Arthrose ist ebenfalls nicht natürlichen Ursprung, wird benutzt mich zu foltern. Da ich gerne Schinken, Wurste esse, möchte man mir dies so abgewöhnen. Man gönnt es mir einfach nicht. Auch sind die vegi Produkte teurer, so mein Etat schneller verbraucht. Essen zusätzlich durch Zahnersatz erschwert, den Genuss des Essens zu verleiden. Richtig kauen geht nicht, Zahnersatz muss erneuert werden.  Es gibt nichts was dieses schwerstkriminelle Pack mir nicht erschwert oder verleidet. Selbst fressen, saufen, huren sie bis zum Anschlag. Es gibt keinen Bereich in meinem privaten u. öffentlichen Leben, da sich diese mörderische Drecksaubande nicht einmischt, mir mein Leben zerstört. Möglichkeiten etwas Geld verdienen zu können, werden vehement vereitelt. Das geht soweit mir den Stromanbieter vorschreiben zu wollen, am besten einen ohne Boni. Oder wie jetzt erst kurz vor Auszahlung des Boni jetziger Strombieter wechseln zu sollen. Der Vertag endet im September, ich erhalte dann noch einen Boni. Muss man sich überlegen, erstmal der Scheinheiligkeit auf die Spur kommen. Sie haben mitbekommen mehrmals durch Stromanbieterwechsel etwas Geld zu erhalten, sofort ergreift man Maßnahmen dies zu vereiteln. Macht jeder andere auch, aber mir gönnt man dies nicht. Betrifft auch weiter Möglichkeiten im Intenet Geld verdienen zu können. Wird alles manipuliert, gegebenfalls verstehe ich nichts, manipuliert man meinen Denkapparat, ja nichts dazu verdienen zu dürfen. Das erfolgt durch Über-wachung u. Steuerung dieses PCs. Der von den Geheimdiensten ausge-stattet wurde, zwecks Überwachung, Zerstörung. Ich weiß wem dies zu verdanken.Anderen wirft man die Kohle regelrecht hinterher.

Ich kann diesen Fotzenfickerstaat nur hassen.

 

 

9h

Es geht mir etwas besser, nur linke Schulter schmerzt stark, trotz Tabletten. Da scheint auch richtig was kaputt zu sein. In 4 Wochen ist der MRT Termin, bis dahin kann ich sehen wie aushalten, besser gesagt durchhalten, allein auf mich selbst gestellt. Kein Kontakt zu meiner Tochter, Funkstille. Kann Angst machen, nur gut den Rosenwurz zu nehmen, scheint zu wirken. Ich bin ja nun mal weiblich, nicht männlich. Geschlafen habe ich einigermaßen, jedenfalls besser als die Nacht zuvor. Habe ich Kontakt mit dieser" Freundin" ergeht es mir schlecht, ich kann darauf gehen. Andere Kontakte, positive lebensbejahende Kontakte habe ich nicht. Verfalle dann immer wieder zurück zu veralteten Gewohnheiten z.B. betreff Ernährung, man zieht mich runter. Fleischkonsum bekommt mir überhaupt nicht, werde richtig krank, schlimmer wie Alkohol. Ich soll ja auch zu Tode gebracht werden.

Jahrzehnte nimmt mir dieses Mörderpack jeden Cent ab, sparen fast un-möglich. Diesen Monat wieder sehr schlimm, trau mich gar nicht meine Finanzen zu überprüfen. Wiedermal schlimm, muss mich anstrengen mein Geld zusammen zu halten. Aktivitäten kosten eben auch immer Geld. Vegetarisch ist teurer als Fleischkonsum. Nehme ich Prednisolon wirds richtig teuer, renne ständig los den Kühlschrank auffüllen. Sogar nachts futtere ich wieder, renne zum Kühlschrank. Ins Freibad gehen kostet auch Geld, für Rentner gibt es keine Ermäßigung.

Hab nachgerechnet, trotz Rentenerhöhung bleibt mir nicht mehr wie einem Hartz 4 Empfänger. Vorallem mein Lebensmittel Konsum ist außer Kontrolle geraten. Werde wieder strikt, den mir zu Verfügung stehenden Satz/ Etat einhalten, am besten wieder bar zahlen. Kreditkarte läßt mich schlampern.

Ich fühle mich auch gestresst, als wäre ich euphorisch, müsste wieder runter kommen auf dem Boden der Realität. Ich vermute dies bewirkt die Kortisonspitze erhalten zu haben.Es fühlt sich jedenfalls merkwürdig an. Ich mache Pause, zur Ruhe zu kommen. Muss mich ausruhen.

 

Montag,29.7.2019

Wahnsinn, schmerzliche Nacht, im zwei Std. Takt musste ich zur Toilette. Keine Liegeposition passt, alles schmerzt. Besonders Schulter u. linke Hüfte diesmal. Ich wurde bestimmt bearbeitet. Linke Hüfte zuvor keine Schmer-zen. Ich glaube nicht an natürliche Schmerzen. Warum sollten die Medika-mente plötzlich nicht mehr wirken. Mitten in der Nacht nahm ich Tabletten, Naproxen hilft ansonsten gut. Der Nacken schmerzt plötzlich auch, kein Kopfkissen passt. Arme kann ich kaum anheben, vor Schmerzen. Gegessen habe ich Erbsensuppe, nur vegi Kost. Telekom schiebt die Schmerzen aufs Wetter, zu lesen auf der Telekomseite. Ich glaube nicht daran. Die Tabletten helfen normal. Ich denke an Bestrahlung mit E-Wellen. So schlimm habe ich keine Arthrose, diese Schmerzen zu rechtfertigen. Mangelnde Bewegung stimmt auch nicht, im Bett habe ich mich ständig hin u. her gewälzt, aufgestanden, im Sessel gesetzt, in der Wohnung bewegt, Übungen ge-macht. Die gesamte Woche sportlich aktiv gewesen. Temperaturen waren nicht wirklich kalt, Kälte fühlt sich anders an. Man verschleiert, vertuscht die Bearbeitung mit E-Wellen. Erholsamer Schlaf Fehlanzeige, wecken im zwei Std. Takt. Den gesamten  Sonntag rannte ich bereits mehr wie genug zum WC, setzte sich nachts fort. Das war nicht natürlich. Es geht darum die Leute zu quälen u. zu Tode zu bringen. Was man sich alles einfallen läßt die Leute auszubeuten, abzuzocken u. zu Tode zu bringen. Mit Leben hat dies nichts zu tun.

Leute werden dement gemacht, damit Hausärzte finanziell gesunden. Meine eigene Tochter gegen mich eingesetzt, mich in die Psychiatrie zu bringen. Warum bringt sie ihren Vater nicht dahin. Der hat doch schon lange eine an der Waffel.  Warum mich ihre Mutter, ich alles für sie tat ???? Eine beispiel-lose Sauerei. Krankenhausärzte SM Dr. Luther, Dr. Veit halten Vorträge über Schulterschmerzen, spät Abends schießt man mir in die Schulter. Nun fürch-terliche Schmerzen, in beiden Armen u. Schultern. Ich hab den Beschuss mit E-Wellen, genau wie beim Knie richtig gespürt. Was habe ich diesen medizinischen Kriminellen nur getan, mich so fertig machen zu wollen??? Allein ohne eingebunden zu sein in familiäre Strukturen. Allein auf mich selbst gestellt, ohne Hilfe von außen, dieses ertragen zu müssen.  Ein beispielloses verbrecherisches Fickpack. Mobbing in der Arztpraxis, Ärztin erstellt mit Absicht Fehldiagnosen, meine Körper weiter zu schädigen.

Wann darf ich wieder mal erholsam schlafen, regerneriert aufwachen ???

Die vielen N-E- Mittel zeigen kaum Wirkung. So starke Schmerzen trotz Medikamente u. Nahrungsergänzungsmittel dürfte ich nicht haben. Warum werden die Schmerzen jetzt hier im Sessel zu sitzen weniger???? Mein Bett ist bequem. Was müsste helfen diese starken Schmerzen nicht ertragen zu müssen. Naproxen half zuvor gut.

Sonntag, 28.7.2019

Produkte mit Schweinefleisch gegessen, es erfolgten wahnsinnige Schmer-zen. Die Schultern, das Knie, Schmerzen ohne Ende. Mehrmals Medika-mente genommen, zu lindern. Ab heute bin ich wieder vernüftig, Kaffee schadet mir auch. Zusätzlich nahm ich einige Tage keinen Schwefel, u. Hagebuttenpulver, machte sich offensichtlich auch bemerkbar. Es geht nur vegetarisch, Geflügelfleisch bekommt mir auch nur bedingt. Leider sind Vegi-produkte sehr teuer. Essen ist für mich auch Genuss, geschmacklich durchaus nicht immer zufriedenstellend. Es handelt sich auf jeden Fall um Arthritis u. Arthrose ansonsten gäbe es die Schmerzen nicht. Werde meine Ärztin darauf ansprechen, muss Blutuntersuchung gemacht werden.

N-E-Mittel z.B. Hagebuttenpulver bewirken schon einiges. Konsumiere ich Fleisch, Schmerzen ohne Ende. Kann sich nur um Arthritis bzw. Arthrose handeln. Will ich genau wissen, kann man durch Blutuntersuchung fest-stellen. L-Mittel sind eindeutig für Schmerzen mit verantwortlich. Der Kon-takt mit den älteren Leuten läßt mich zurück fallen in die Steinzeit. Konsumiere wieder für mich schädliche Produkte, es ist nicht einfach konse-quent zu bleiben. Gestern noch Sonnenschirm gekauft, unbedingt nötig, ge-fällt mir ganz gut. Sonnenschirme gab es nur noch in der Müller Drogerie, in den Billigläden alles ausverkauft, nur im H.- Baumarkt könnte noch welche zu haben sein. In der ganzen Stadt keinen Sonnenschirm zu kaufen, schlim-mer wie zu DDR Zeiten. Bei Hitze gibt es keine Sonnenschirme zu kaufen. brauchs keinen Kommentar mehr.                                                             Die zwei Spieldinger von Sonnenschirmen im Tedi gekauft, kann man ver-gessen, sind zu klein. Dieser hat größere Reichweite, nächstes Jahr kaufe ich einen zweiten dieser Art. Damit dürfte der Balkon ausreichend vor der Sonneneinstrahlung geschützt sein.

Heute zum Sonntag mache ich Hauswirtschaft, einiges liegen geblieben. Egal was getan ist, ist getan. Balkon aufgeräumt, Bett bezogen, Waschma-schine läuft, Küche aufgräumt. Fenster putze ich morgen, wenn die Sonne nicht scheint. Kochen tue ich nicht, heute gibt es eingefrorenes aus dem Eisfach.

Nachtcafe SWR sehr informativ, diesemal alternative Heilmethoden vorge-stellt. Ausgezeichnete Sendung, muss man öfters sehen.

 

 

Freitag, 26.7.2019

Schreiben der Rentenversicherung betreff Rentenerhöhnung eingetroffen. Die Erhöhung diesmal nicht zu hoch. 5 Tage vor Zahlung liegt der Bescheid endlich im Briefkasten. Keine Ahnung wie die auf die Auszahlungssumme kommen,wenn ich nach rechne erhalte ich andere Summen.

Einige Tage im Freibad gewesen, begleitet von Spitzeln u. geldgierigen Leuten.Es gab den Versuch mich zum plaudern zu provozieren.Hab ich aber nicht gemacht. Die Hitze unerträglich, aber die Bewegung im Wasser sehr gut für mich. Schwierigkeiten mit der Liegeposition, weiß nicht wie liegen da etwas empfindlich, die Wiese ist einfach zu hart für meine Knochen. Gelenke sind zu schonen, ansonsten Schmerzen. Das aufstehen vom Boden funktio-niert nicht mehr so gut, wie zuvor. Da gab es nie Probleme, aber nun muss ich mich richtig hoch hangeln, das rechte Knie nicht zu belasten. Zusätzlich tun Hüfte u. Schulter weh.  Ich traf wieder gesteuerte, fremdbestimmte Leute. Ansonsten kein Zeichen von meinen Leuten. Bei dem Wetter gehen Kinder normal baden, meine Enkel nicht. Die Isolation wird nach wie vor aufrecht erhalten.  Es wird so gesteuert, keinen von meinen Leuten zu tref-fen. Das sind PC Programme, Kontakte werden vorgegeben, bestimmt. Morgens bereits ab 6h30 Morgenspaziergang mit "Freundin", einzigste Zeit spazieren gehen zu kön-nen. Das Geschwätz meiner" Freundin" die ununter-brochen nur von sich redet, geht auf die Nerven, nicht nur mir. Es findet ein Monolog statt, kein Dialog. Heute Morgen las sie auch noch einen Artikel aus der Zeitung vor. Es ist aber sinnlos dagegen anzugehen, sie kann sich nicht mehr ändern. In der Wohnung sehr warm, ohne Ventilator geht gar nichts.

Es ist wirklich mehr als merkwürdig, meine Leute im Freibad nicht an zu treffen. Ich treffe sie nirgendwo, obwohl ich sehr oft Stellen besuche, da sie an zu treffen sein müssten.Tochter ihr neues Auto habe ich noch nie ge-sehen, mit fahren darf ich schon gar nicht. Was für ein Verbrechertum. Die eigene Mutter auszugrenzen, fertig machen zu wollen. Überfette verhurte u. verfickte Drecksweiber die wie die Säue im Dorf umher ............, hoffiert man.

Nur gut mitbekommen zu haben, was diese "Hausärztin" mit mir geplant hatte. Auch das kommt erneut von meinen eigenen Leuten. Nur die Tatsache wachsam, neugierig zu bleiben sichert mir das Überleben, mit habwegs Lebensqualtität. Dieses TB hilft mir dabei. Ansonsten läge ich bereits im Pflegeheim oder Rollstuhl, da bin ich mir ganz sicher. Dieses Uraltgeschwader ist besser drauf als ich, ich muss am Stock gehen. Was ist mit dem Ex, dem gehts gut.

Mittwoch,24.7.2019

Einigermaßen geschlafen, alle Fenster gekippt, Balkontür geöffnet gelassen. Angenehm kühl, am Morgen sogar etwas zu kühl. Leider wieder etwas Schmerzen im Knie. Am Vortag knackte es mehrmals, nun schmerzt es wieder.

Heute gehe ich baden. Kombucha habe ich bereits neu angesetzt.Das Getränk ist super. Ich muss raus, die Isolation ist schwierig.

Mein Appetit hat zum Glück nachgelassen, habe meinen normalen Rythmus wieder. Ist auch nötig, Hosen sitzen bereits strammer. 

Gut meine Wohnung wieder umgeräumt haben, den Kamin im Mittelpunkt zu haben. So bleibts, ist die beste Lösung. Das blöde Sofa muss nicht mittig stehen, es gefällt mir nicht. Möchte ich sehr gerne austauschen. Aber die "lieben Finanzen" lassen dies nicht zu. Die schöne Decke versteckt es gut .

Dienstag,23.7.2019

14h

Am Morgen nach mehreren Versuchen MRT Termin im Krankenhaus SM. Danach mehrere Versuche bei meinem Dr. zwecks Termin, offensichtlich erst am  Donnerstag zu erreichen.

Nach den Telefonaten plötzlich Schwierigkeiten mit dem Knie, es knackte u. schmerzte, ich humpelte durch die Wohnung. Ich glaube nicht an Zufall.Es läuft alles über die Telefongesellschaften, ein Anruf genügt, ich habe körperliche Probleme.

Wohnung umgestellt, trotz Schmerzen. Der Kamin nimmt das Licht des Fensters weg, störte mich bereits einige Zeit. Er kam wieder mittig an die Wand zuvor befand. Das "Sofa" wieder an die Seitenwand zum Treppenhaus. Die Kabel versteckte ich unter dem Teppich, sie stören nicht, man kann auch nicht stolpern. Es sind Flachkabel, da funktioniert es. Der Ikea Sessel stand mir auch im Weg, überlegte bereits diesen zu zerlegen oder entsorgen. Konnte ich neben den Kamin plazieren, genau wie meinen Ohrensessel, so stören beide nicht.

 

9h

Gestern Kortison Spritze rechte Schulter erfolgt. Tatsächlich brauchte ich am Morgen keine Naproxen, die Schmerzen zu lindern. Überweisung MRT er-halten. Hab vergessen das Ganglion nochmal zu thematisieren. Der Hügel muss weg, ganz klar. Ist sehr groß geworden, drückt wenn ich geschlossene Schuhe trage. Schwierig die richtigen Schuhe zu finden.                        Nachts schlief ich einigermaßen, aber sehr früh munter. Als Morgengetränk ist mir offensichtlich nichts recht. Eine Tasse grüner Tee schmeckte mir dann endlich. Gegen 6h plötzlich Harnabgang u. mir wurde schlecht, richtig übel.  Ich stieg um auf frischen Pfefferminztee den ich auf dem Balkon ziehe. Die Übelkeit ist noch nicht weg, aber etwas besser.

Für heute habe ich Reinigungsarbeiten der Wohnung vorgesehen. Ausmisten muss ich nicht, vielleicht noch etwas sortieren.

Meine Shirts fast alle gekürzt. Lange Shirts sehen unvorteilhaft an mir aus. Es ist richtig auf Qualität zu achten, auch beim Schmuck. Der billige Schmuck - Ramsch ist in kurzer Zeit schwarz, mal sehn wie weiter. Bei Tchibo kann man kaufen, die Preise sind erschwinglich. Gestern buchte ich zwei Tagesreisen, nebenan ein Vietnamese verkauft ansehliche Bekleidung. Warum kaufe ich eigentlich nicht mehr bei Vietnamesen ??? Die zwei BHs die ich da kürzlich kaufte sind einwandfrei, trage ich gerne. Gestern sah ich eine schicke weiße Jacke. Ist aber nicht mehr in meinem Etat. Aber vielleicht im August, zu teuer ist diese nicht. Erstmal hab ich eine, geht einiger-maßen. Bin auch sehr wählerisch, nicht ganz einfach. Warum auch nicht, bei der großen Auswahl. Leider ist mein Wäscheflügeltrockner in kurzer Zeit bereits wieder defekt. Noch einen billigen kaufe ich nicht, auch da ist Qualität im Endeffekt billiger.

Mein Verbrauch an Lebensmittel hat sich stark erhöht, sehe ich an meiner K-Karte. Kein Wunder vermehrt Hungerattacken zu haben. Muss aber wieder zurück geführt werden. Lebensqualität besteht aus Basisversorgung Woh-nung, Essen, Grundbedürfnisse. Schlimm die Kontaktarmut, Freizeitgestal-tung mangelhaft. Angebote hier sind eher lau, vorallem die für kleines Geld. Die Tage müssen gefüllt werden, am besten mit Aktivitäten. Mit Fahrzeug würde da mehr gehen. Die starken Schmerzen zogen mich runter. Sehr deutlich spüre ich jetzt die Einnahme Vitamin E, morgens u. abends. Das scheint zu wirken, vermutlich auch weitere N-E-Mittel. Die jetzt erst beginnen zu wirken. Zeitweise verlor ich den Mut.

 

Montag,22.7.2019

unbedingt lesen:

https://bergalm.wordpress.com/2019/07/18/warum-zittert-bundeskanzlerin-merkel/

Warum zittert Bundeskanzlerin Merkel?

Fakt ist Menschen werden vom Satelliten, Radar überwacht, angepeilt, gesteuert. Ich konnte ähnliches an mir selbst beobachten. Bin mir nie sicher, tatsächlich ich selbst zu sein. Oft erst im nachhinein erkennbar, was auf meinen eigenen Mist gewachsen ist, oder ich wiedermal benutzt wurde. Meistens werde ich abgezockt zum Wohle "der Anderen".

 

Nun weiß ich warum in die Psychiatrie gebracht werden sollte, Hausärzte verdienen bis zu 21000 Euro im Jahr an diesen Patienten. Nur gut Patienten-verfügung gemacht zu haben. Dies wußte man bereits in Bad Salzungen im Krankenhaus, aber nicht von mir. Woher u. von wem ??????

Was für ein schwerstkriminelles Verbrechertum.                                     Damit entsteht der gesamten Volkswirtschaft großer Schaden, fließt alles in private Taschen.

Damit wir uns richtig verstehen, ich bin nicht dagegen Ärzte angemessen zu entlohnen. Aber nicht auf Kosten der Patienten, am besten der älteren Menschen.

 

Samstag, 20.7.2019

16h

Bin in diesen Jahr noch nicht dazu gekommen G.Wisnewskis Buch "verheimlicht, vertuscht, vergessen" zu lesen. Normal lese ich dies bereits gleich nach erscheinen. Gibt wohl einen guten Grund diese Buch nicht lesen zu dürfen. Natürlich geht es um Geld, um viel Geld der medizinischen Mafia. Ich vermute stark, nur aus diesen Grund in den Pflegebereich gebracht wurden zu sein. Stichwort Demenz - besser gesagt wie Demenz gemacht wird. Ganz einfach, es werden starke finanzielle Anreize für Hausärzte geschaffen. Das geht bis zu 21000Euro jährlich. Dazu braucht man Patienten, offensichtlich wurde ich wiedereinmal mehr auserkoren.

Am besten das Buch von G.W. lesen.

Fakt ist die Gier der Ärzte unermesslich, in diesen Fall Hausärzte. Anleitung zum Geld drucken.

Auffallend nur die Abrechnungsziffern in der Bibel Kassenärzte EBM. Es betrifft 03360, 03362, beinhaltet Telefonnummer des Ex, Geburtssdaten erwachsene Kinder meiner Schwester in St.-H. Dies ist kein Zufall, dies ist Kalkül. Wundert mich nun nicht mehr, warum meine Tochter auf der Jugendweihe meines Enkels, die übrigens die LR Peggy Greiser mit gestaltete, eine private Show gegen mich inszenierte. Ich hätte meiner Tochter sehr gerne an diesen Tag eine in ihre grinsende Fresse gehauen. Als Kind wurde sie nicht geschlagen von mir. Meine Tochter ist Machiavelli

( geboren ( Frühgeburt) 3.5., die Geburt offensichtlich künstlich eingeleitet- das Kind an diesen Tag geboren wurden sollte)

wurde also von dieser LR vorgeschickt, gesteuert, einen  familiären Eklat zu erzeugen.                                                                                            Die LR selbst im guten Licht zu erscheinen, aber eben nur zu erscheinen, denn der Schein trügt tatsächlich.

Allein wollte ich dem J. den Tag nicht versauen. Im August erfolgte dann die eigentliche Aktion gegen mich, in die Psychiatrie bringen zu wollen. Zuvor schenkte ich meiner Enkelin M. 100 Euro zur Schuleinführung.

Was für ein schwerstkriminelles Verbrechertum, die eigene Mutter die zuvor Jahre ihre Kinder betreute in die Psychiatrie bringen zu wollen.

Die Pläne ausgearbeitet Rat d. Kreises Krankenhaus SM. Die Handschrift unverkennbar, bestimmte bekannte Saubermänner aus Mittelstille zeichnen ihren Fingerdruck ab. Die Spur führt zum Bergsteigerchor. Es wird Zeit diese Saubermänner die im Hintergrund agieren, endlich zur Verantwortung gezogen werden. Ich werde alles tun, dieses Krankenhaus geschlossen wird. Ich bin überzeugt die Diagnosen meinen Körper erstellt keineswegs stimmig sind. Weder die in SM noch in Bad Salzungen.

Selbstverständlich sollte ich als Arschloch dafür her halten, mit tötlichen Ausgang.

Übrigens beinhaltete meine Mobilfunknummer ( Vertrag gekündigt) die Zahle 21.Die Nummer ist sowie so interessant 0176 ( 76 Geburtsjahr meiner Tochter) 42 Geburtsjahr meines Schwager H.H. in St.-H ( meine Schester verstorben) 99(  ich bin zweimal zu verblöden), dann die 21(21000Euro jährlich können Hausärzte an künstlich gemachten Demenz Patienten verdienen) 06 ( also ich - kein Sex).

Nur gut diesen Vertrag gekündigt zu haben. Deutlich erkennbar, es läuft über Satellit, Handysendeanlagen.

Werde das Buch nun doch noch kaufen, lesen.

10h

Die Pin meiner Bank sind Daten meiner verstorbenen Schwester A. H. Wurde praktisch in Anlehnung ein Programm zu meiner Tötung erstellt, typisch CDU, SPD. Ich sollte die nächste sein. Systematisch wurde ich zu dieser Ärztin geleitet, das Gebäude in dem sich die Praxis befindet gehört meiner Verwandtschaft. In der Praxis wurde ich auf Teufel komm raus gemobbt, mit Absicht Fehldiag-nosen erstellt. Diese Leute haben natürlich keine Schuld, wie gehabt, mitgemacht hat man schon. Arzthelferin ist rein zufällig aus Karlsruhe ( wohnt Verwandtschaft). Mir ist nur noch schlecht, wenn ich über diese Leute nachdenke. Die Tötungsabsicht gegen mich deut-lich erkennbar, rot - schwarz in Kooperation, die Pfaffen - Diakonie mit im Boot. Am Lutherplatz in SM lebt man gefähr-lich. Mein Körper fortlaufed zerstört, nachdem beide Knie bearbeitet wurden, erfolgte der Beschuss mit E-Wellen beider Schultern.Täglich wahnsinnige Schmerzen, nachts weiß ich nicht wie im Bett liegen. Ohne Medikamente geht nichts. Als wäre ich nicht bereits gesegnet genug.

Wie nun die man kann sagen restliche Lebenszeit mit wenig Geld gestalten ? So dass mein Leben auch lebenswert ist. Kein leichtes Unfangen. Auf keinen Fall möchte ich aufgeben.

9h

 

Ich erkenne, kann unterscheiden bestrahlt man nachts oder auch tags die Schulter. Arm u. Schulter links schmerzt neuerlich mehr wie rechts, zusätz-lich bearbeitet man diese Körperteile. Decke ich mit der Wärmflasche ab, verringert sich der Schmerz sofort, ähnlich wechsele ich die Position. Zur Zeit schlafe ich 2h dann bin ich wach, durchschlafen Fehlanzeige. Nicht mal mehr 4h schlafe ich durch. Am Morgen bin ich wie gerädert, mit dicken Brummschädel, Tinnitus. Der Tinnitus ist weg, verlasse ich diese Wohnung. vermutlich die Strahlung der Handysendeanlagen gegenüber. Nachts ist jede Haltung im Bett nicht richtig. Ich weiß nicht wie liegen. Die Medikamente helfen nur noch bedingt bedingt.

 

Helfen tut mir Vitamin E, Tryptopan, Rosenwurz, Vitamin B- Komplex u.a N-E-M. Ohne die Zustatzstoffe wäre ich vermutlich beim Arzt, chemische Psychodrogen verschreiben lassen, mit den verschrienen Nebenwirkungen. Die Schmerzen zermürben, lassen schlechte Stimmung auf kommen. Nicht verwunderlich wenn man sich schlecht fühlt. Das Ableben beschleunigt wird, künstlich zu Tode gebracht werden soll. Lebensqualität schlecht, durch mehrere Krankheiten künstlich herbei geführt. Ich informierte mich über die postive Wirkung dieser Adaptogene im Körper, sowie Vitamin E u. B- Komplex. Gerade dieses Tryptopan Vorstufe Serotonin Neurotransmittel, die Stimmung hebt. Das sagt einem natürlich kein Arzt, man muss sehen wie klar kommen. Die Dosis Tryptophan habe ich nun erhöht, nehme vorm schlafen gehen noch eine Kapsel. Ich hoffe etwas besser schlafen zu können, am Morgen gut aufzuwachen, nicht mit dickem Brummschädel. Jahre bin ich zum Psychiater gerannt, mich mit Psycho Drogen zugedröhnt. Fixiert auf Ärzte, in dem Glauben diese helfen tatsächlich. Erst im Internet ab 2007/8 konnte ich lesen was die Obrigkeit so alles tut, das Fußvolk fertig zu machen. Das ist an mir Jahrzehnte in schlimmster Ausführung erfolgt, bestens gelungen. Das gesamte Ausmaß erkenne ich heute,leider  etwas  spät. Durch Krankheit gebe ich viel Geld aus,z.B. für Vitamine u.a. Ein-nahmen, zusätzlich Geld verdienen schwer möglich. Sie bescheißen mich praktisch bis zum Tode. Mich weiter bis ins Mark abzocken zu können, werde ich total überwacht, dem entsprechend abgezockt. Sie haben voll die Macht über mein Konto, bestimmen praktisch wofür mein Geld ausgeben. Das erfolgt regional, Gestapostasi regional. Meine Interessen z.B. Reisen spielt keine Rolle, hinterfotzig bestimmt diese geldgerige Klientel wozu ich mein Geld auszugeben habe. Tatsächlich leben darf ich nicht.

M. Gleim aus Hessen dem  man ordentlich zusetzt, schrieb auf seiner Web-seite einen informativen Artikel.

Sehr fies die Isolation, nach wie vor erfolgt, kaum Kontakte. Im Notfall ohne private Unterstützung,nur auf staatliche Unterstützung angewiesen. Meine Tochter hat den Kontakt mit fadenscheinigen Gründen total abgebrochen. Hofiert ihre überfette, verfickte Schwiegermutter in spe. Ich bin zu arm. Ich bin auch leid, um Aufmerksamkeit, Hilfe zu bitten.

Ich habe dieses TB, mir alles von der Seele zu schreiben.

Auf dem PC sind zwei Schädlinge, die nur Eset findet aber nicht löschen kann.


Freitag,19.7.2019

 

Linke Schulter wird abends u. nachts bearbeitet. Decke ich diese Seite mit der Wärmflasche ab, sind die Schmerzen weg. Morgens fühle ich mich wie gerädert. Der Kopf dröhnt, richtig Kopfschmerzen, Schulter, Arm schmerzt wie Sau. Im Mund wieder der Pilz, der gesamte Mundraum, Zunge belegt  mit weißen Belag. Das ist erneut der Pilz. Weiß nicht wie liegen im Bett. Mit schlafen hat dies nichts zu tun. Ich brauche Std am Morgen einen klaren Kopf zu haben, einigermaßen klar im Kopf zu sein. Entscheidungen könnte ich nicht treffen. Kann doch nicht sein jeden Morgen mit einem Schädel aufzuwachen, als hätte ich die gesamte Nacht durchgezecht, zusätzlich wahnsinnige Schmerzen Arm, Schulter ertragen zu müssen. Ganz zu schweigen der seelischen Belastung keinen Kontakt mit meiner Tochter u. Enkeln zu haben. Normal sollte schlafen erfrischen, fit machen für den Tag. Das geht bereits Jahrzehnte so, richtig fit für den Tag, am Morgen bin ich sehr lange nicht. Die gesamte linke Seite vom Kopf abwärts schmerzt, einschließlich Herz. Es deutet alles auf Bestrahlung im Schlaf hin, lege ich die Wärmflasche auf die betroffenen Stellen, ist der Schmerz weg. Also ist was nicht stimmig, denn die Gummiwärmflasche schirmt ab. Wer oder wie auch immer man dies technisch umsetzt. Handysendemasten gegenüber,  Geräte im Oberstock, Mikrochip kommt auch in Frage. Kein Wunder nicht leistungsfähig zu sein. Dann zahlreiche Toilettengänge, auch nicht nach-vollziehbar. Ständige unschöne Blähungen egal was ich esse. Da man in Pforzheim meine Kundenummer hat. Muss offensichlich was mit diesen Katalogversand zu tun haben. Nachdem ich wiedermal nach langer Pause was bestellte, verringerten sich die Blähungen. Wahnsinn wer alles auf meinen Körper zu greifen darf. Sie  versachlichen, verdinglichen alles.

Am Donnerstag tätigte ich endlich Näharbeiten. Die Nähmaschine eine Katastrophe, wenn ich daran denke mit meiner Veritas Jahrzehnte gut nähen zu können. Nähen mit dieser N-Maschine macht keinen Spass. Neues entstehen zu lassen, also mach ich nur noch Reparaturarbeiten. Ich soll vermutlich zu den Vietnamesen, die ihre N- Dienste anbieten rennen. Teuer zahlen zu müssen, für Arbeiten die ich Jahrzehnte   selbst ausführte. Ich bin ja Rentner mit minimalistischer Rente, kann da auch noch mein Geld hin bringen. Werde eh in jeder erdenklichen Form abgezockt. Immerhin konnte ich dann doch einigermaßen meine Pläne verwirklichen. Die Shirts sind oft zu lang, kleiden mich unvorteilhaft. Die helle Jacke ist viel zu lang, sieht nicht vorteilhaft aus. Man muss wirklich, seine Haushaltsbestände durch-forsten u. überprüfen, sie benutzen alles mir einen Strick drehen zu können. Alles überschaubar halten, die Schränke mit unnötigen Utensilien nicht voll stopfen, Altes unbrauchbares aussortieren, Platz schaffen für Neues. Ich möchte nicht, dass meine Wohnung denen meiner "Freundinnen" ähnelt. Jede erdenkliche Ecke vollgestopft.

Donnerstag,18.7.2019

Ehemals Hochzeitstag heute - zum Glück nicht mehr relevant, hat sich erledigt.

In der Wohnung wird nach wie vor gestrahlt, gut verpackt in Krankheiten. Mir gehts gut, verlasse ich die Wohnung. Gestern sehr fiese Schmerzen linke Seite. Sehr schlimm, überlegte die Ärztin konsultieren zu wollen. Ich habe einen Verdacht, wer dies tun könnte, aus dem Oberstock. Tabletten zeigten kaum Wirkung, als ich die Wohnung verlies, liesen auch die Schmerzen nach. Auf dem Spaziergang gings mir gut, keine wesentlichen körperliche Beschwerden. Nur das nazistische Verhalten meiner "Freundin" die fast ausschließlich von sich redete. Hatte Not auch mal was sagen zu dürfen. Man erkennt deutlich ihre Hinterfotzigkeit. Vorallem ist sie über mein privat Leben bestens informiert, total aktuell. Muss man sich überlegen, was sich diese Leute heraus nehmen. Was geht die mein privat Leben an, bin niemanden Rechenschaft schuldig. Sie fällt mir zunehmend mit samt ihren Hörbüchern von denen sie ständig berichtet, auf die Nerven. Was neues kann es da nicht mehr geben. Aber auch andere Menschen fühlen sich un-wohl in ihrer Nähe. Offensichtlich ist die Hinterfotzigkeit bekannt. Ich werde mit Absicht tot gestrahlt in dieser Wohnung. Während es sich dieses Uralt-geschwader gut gehen läßt, werde ich fertig gemacht, praktisch auf allen Ebenen. Dieser Ärztin kann ich auch nicht vertrauen. Ärzten kann man grundsätzlich nicht vertrauen. Es reicht völlig nur bedingt mit toxischen Leuten Kontakt zu haben.

 

Mittwoch, 17.7.2019

Versenkter, verschmorter Gestank in der Wohnung zurück Rentnerfahrt. Ich musste alle Fenster öffnen, atmen zu können in der Wohnung. Verwunderlich warum die Rauchmelder nicht Alarm schlugen. Vermutlich durch die Versorgungsschächte eingelassen. Ähnlicher Gestank erfolgte im Bus während der Fahrt. Es gab kleinere Unregelmäßigkeiten während der Fahrt. Schlimm sind eigentlich nur die Schmerzen ertragen zu müssen. Termin beim Arzt kommende Woche. Warum die Medikamente nicht mehr helfen, verstehe ich nicht. Der linke Arm schmerzt plötzlich mehr als der Rechte.

Schlechter Schlaf, bis 12h lag ich wach, es gab keinen Grund nicht schlafen zu können. Sehr müde, aber schlafen ging nicht. Muss mir angewöhnen am Abend Schlaftee zu trinken, runter zu kommen. Starke Schmerzen trotz Tabletten linker Arm, Schulter auch heute am Morgen. Weiß nicht mehr was noch tun, einnehmen, bereits alles geschluckt was nur möglich.

PC Probleme musste bereits gestern neu start machen, heute am Morgen wiederholt, Abstürze. Eset zeigte zwei Schädlinge die sich nicht entfernen lassen.

Die Rücksendungsgebühr meiner Bestellung ebay wurde nicht erstattet. Klar da nicht wieder zu kaufen. Alles nur Abzocke Paketdienstleister.

Ausscheidungsproblematik u.a. körperliche Gebrechen gibt es Ähnlichkeiten mit einer meiner "Freundinnen". Offensichtlich Übertragung auf mich, weitere Medikamente schlucken zu sollen. Es hat mit dieser Wohnung zu tun, hier strahlt man. Gehe ich außer Haus, so wie gestern kaum Probleme. Gestern kein ständiger Harndrang kein unkonntrollierter Stuhlabgang, keine Pro-bleme. In der Wohnung renne ich ständig zum WC.

 

Dienstag,16.7.2019

Ständige Probleme mit den Ausscheidungen. Kann mir keiner erzählen dies wäre natürlich. Neuerlich wiedermal sowas wie Reizblase, ständiger Harn-drang. Ohne Schutz trau ich mich nicht außer Haus. Es gibt keinen Grund für Reizblase, einige Zeit funktionierte die Blase gut. Dann werde ich wieder malträtiert. Ich glaube nicht es liegt an den Organen. Hab ständig ein anderes Gebrechen. Könnte ständig zu Ärzten rennen. Tatsächlich helf ich mir lieber selbst. Meine Beschwerden verfliegen, gehe ich aus dieser Woh-nung. Ich bin mir sicher, was ist in dieser Wohnung nicht stimmig. Kann aber in einer anderen Wohnung ähnlich sein. Leider ist die Wirksamkeit pflanzlicher Mittel nicht unbedingt zufrieden stellend. So lang ich nur denken, immer wieder gesundheitliche Störungen. Gestern ganz fies, Füße, Zehen wurden bestrahlt. Machte Fußbad, völlig erschöpft als ich nach Hause kam. Verzog mich sehr früh ins Bett, wollte nur noch ausruhen. Passiert öfters plötzlich in Schuhen nicht mehr gehen zu können. Musste zum Schuster die Schuhe 4 Wochen alt kaputt, müssen genäht werden. Bin mir sicher wurden vorsätzlich demoliert. Wieder mit Ausgaben verbunden.

 

 

 

Montag,15.7.2019

15h

Der Nebel lichtet sich. Die Spur führt zur Zahnärztin die im Block ihre Praxis betreibt. Wohnen tut die Familie in der W.Külzstr, da ist Rettungsdienst DRK stationiert. Es gab 2004/5 eine Schulung in dieser Str., ich konnte mit einer Bekannten mitfahren. Diese Familie betreibt eine Umzugsfirma. Ab 2009/10 erfolgte hier extrem Terror. Stasizersetzungsmethoden in unerträglichen Ausmaße, mich aus dieser Wohnung zu verteiben. Das Ziel war auch mir diesen alkoholischen Wichser nebenan anzudrehen, der mich praktisch platt macht. Schmalkalder sind "freundliche Leute", leider mörderisch. Ich erlebe mein gesamtes Leben nur Terror in dieser Stadt. Unmittelbar wurden mehr-ere Stasispitzel plaziert, meine Tochter u. Familie gegen mich aufgehetzt. Bin völlig auf mich allein gestellt. Was für eine hinterfotzige medizinische Rattenbande. Edel sei der Mensch hilfreich u. gut.

Da sie ihr Ziel nicht erreichten, wurden mir mehrere Krankheiten ange-strahlt.  Ich bin ziemlich krank, dieses Fickpack will nur verdienen, Geld machen. Es ist eine richtige Drecksaubande, einen anderen Ausdruck finde ich nicht.

Heute wieder Tag der Fußbestrahlung, erfolgte einige Zeit nicht. Ich ging gegen 13h außer Haus, plötzlich starkes brennen linker Fuß, konnte kaum gehen.Das Knie machte auch Probleme, nahm gestern efrüh keine Tablette, verspürte sehr bald Schmerzen. Bestrahlt wurden die Zehen, letzten drei Zehen linker Fuß. In den Schuhen konnte ich eigentlich nur humpeln, zuvor passten diese. Ich lief bis in die Stiller Gasse, zurück zum Rewe Markt gab es eine Stelle, das Fuß/Zehen brennen plötzlich aufhörte. Dann an anderer Stelle wieder einsetzte. Ich weiß nicht, wie dies funktioniert. Ich beschreibe hier nur meine Beobachtungen, die Symptome sind zu spüren.

 

9h

Heute am Morgen gegen 5h bin ich krank u. friere gleich beim aufwachen. Ich zog mir zusätzliche Kleidung, machte die Wärmeflasche, Schmerzen im linken Arm. Tabletteneinnahme angesagt, es dauerte bis diese wirkten. Dann gings etwas besser. 

Es ist so, die Hälfte meines "Ichs" gehört dem Staat, prozentual kann man dies an der Einkommenssteuer ablesen.

Sonntag,14.7.2019

Ich kam auf die Idee Zugangsdaten online Banking meines Kontos ver-ändern zu wollen. An diesen Zugangsdaten kann ich die linke Handschrift gut erkennen. Also veränderte ich zunächst die PIN, diese Net- Key Nummer kann man nicht verändern. Gerade diese Nummer hat es in sich. Ich kann da einiges erkennen. Gab ich mir einen Alias Namen. Diese Net Key wird mittels Personen/ Menschen im Strassenbild nachgestellt, wann immer ich außer Haus gehen. Man trifft immer die gleichen Personen. Das heißt bestimmte Personen werden zum gleichen Zeitpunkt aktiviert. Sie greifen nicht nur auf meine Daten zu, verbreiten diese in der gesamten BRD, mein Bankkonto wird voll überwacht. Ich bin mir nicht sicher, sind es tatsächlich meine Entscheidungen, gebe ich mein Geld aus, es ist mein Geld wohl ge-merkt. Oder entscheiden "Andere" für mich. Jedenfalls ist der Betrag auf meinem Konto gleich mit den letzten Ziffern der PIN des online Bankings. Diese Synchronizität fällt mir auf. Es ist als stünde man auf der Leitung. Das geht nur mit Überwachung.

 

 

 

Samstag, 13.7.2019

5h aufgestanden bis jetzt recheriere ich im Internet.

Leseprobe Buch Cl. Haarmann Kontaktabruch runter geladen u. gelesen. Kann durchaus helfen die Problematik zu erhellen. Dieser Kontaktabruch erfolgte schleichend nachdem ich bei der VR- Bank eine Kreditkarte bean-tragte. Mit dieser man kontaktlos im Supermarkt bezahlen kann. Hatte natürlich keine Ahnung, welche erneute Sauerei auf mich zu kommt. Das bezahlen geht schneller, ich gebe mehr Geld aus. Kann ich beweisen. Das kontaktlos weitet man offensichtlich auf meinen privaten Bereich, meine Familie aus. Deshalb wurde dieses Ergeignis konstruiert.

Es gibt noch weitere Bücher zu diesen Thema z.B. "Funkstille" von Tina Solimann. Ist ein Hinweis auf den Funkverkehr z.B. auf See.

 

Tatsächlich dürfte es sich hier um ein geschellschaftliches Problem handeln.

Zerstörung der Familie, NWO. Die roten Brüder u. Schwestern sind da ganz vorne an.

 

Offensichtlich werde ich wieder einmal mehr benutzt, die Ziele der Groß-kopferten zu erreichen. Das ist eindeutig u. offensichtlich NWO. Banken in meinem Fall VR - Bank sind involviert.

Zu dem wird versucht mittels meiner "Freundinnen" regelmäßig mit guten Beziehungen zu ihren Kindern mich aufzustacheln, aufzuhetzten. Kein Wunder, hat man finanzielle Mittel genug, diese praktisch zu kaufen. Ohne Geld sieht dies dann anders aus, dürfte fast überall so sein. Die Linken sind große Verbrecher, für Geld tun die alles.

Es handelt sich um ein erneutes Komplott, Dreckigkeit, seelische Grausam-keit gegen mich. Ich wurde gezielt zu dieser Bank hin geleitet, die Ge-schäftsstelle Judengasse 9. Ich bin die 9. Jüngste meiner Herkunftsfamilie. Jude bin ich sowie so, meines Geburtsdatums wegen. Es wurde alles bes-tens vorbereitet mich lautlos zu entsorgen. Krank gestrahlt, Knie, Schulter u.a. zerstört bzw. krank. Die Psyche soll natürlich auch leiden, seelische Grausamkeit inklusive.

Dieser Kontaktabruch ist nur ein Teilgebiet, soll mich weiter zerstören. Mir noch einen Wichser andrehen zu wollen, der mich auch noch mit platt macht.

Diese Thematik soll wieder auf die gesamte Stadt, Umfeld ausgedehnt werden. Praktisch wie gehabt Daten in der gesamten Stadt verbreiten, läuft über Handy.                                                                                    Erkenne unmittelbar ähnlich gelagerte Fälle. Ich wurde diesbezüglich bereits angesprochen. Ich bin wohl so was wie der Prototyp.

Es ist neoliberale Politik vom Feinsten. Die ich keineswegs befürworte, mach ich nicht mit.

 

Freitag, 12.7.2019

17h

Natürlich kann ich mich nicht damit zufrieden geben, keinen Kontakt mit meiner Tochter zu haben. Ich recherierte wiedermal im Internet, ich weiß dass es einer großen Zahl von Eltern genau so ergeht.

Dabei fand ich den Namen einer Autorin, Psychotherapeutin Claudia Haarmann in Essen.

Essen ist auch Aldi beheimatet, eine religöse Familie. Gehe ich neuerlich in Aldi einkaufen habe ich bauchkrumen, mein Bauch sagt nein.

 

Wahnsinn, wie dieser Fotzenfickerstaat durch Überwachung harmlose Bemerkungen, im Prinzip Älltäglichkeiten, mir praktisch einen Strick dreht. Der wirklich geeignet ist, mich aufzuhängen. Wie nun jetzt die Kon-taktlosigkeit mit meiner Tochter. Sie zerstören mir auch noch den Rest meines Lebens.

Die Kontaktlosigkeit wurde garantiert 100%ig künstlich herbei geführt,mit den entsprechenden Mitteln der Geheimdienste. Ärztliche Handschrift erkennbar, Krankenhaus SM, Suhl.

Darauf gekommen bin ich wieder einmal durch Namen. In diesen Fall Claudia.

Zur Urnenbeisetzung 2004 Tod meiner Schwester A. in St.-H. ergab sich Wartezeit bis mein Bus fuhr. Meine Nichte Cl. arbeitete damals im Schuh-geschäft der Maler GmbH. Ich sagte meiner Schwester die kurze Zeit bis zur Abfahrt des Buses, da warten zu wolle. Meine Nichte ist heute schwer krank ALS. 

Die Gestapostasigeheimen hörten offensichtlich mit, konstruierten eine weiter Sauerei, vehemente Dreckigkeit gegen mich.

Es gibt also eine Therapeutin Claudia Haarmann in Essen spezialisiert Kontaktabbrüche Eltern - erwachsene Kinder. Schrieb mehrere Bücher zu diesen Thema.

Wieder einmal mehr die Handschrift CDU, christliche Lehre 10 Gebote - ab 4. Gebot  "Du sollst Vater u. Mutter ehren".

Meine Tochter tut gerade das Gegenteil,aber nur gegen mich. Ihren Vater hoffiert sie, der hat Geld, ich nicht.

Ich wohne Hausnummer 43, also die 4,u. die 3. Bin bereits länger aus der Kirche ausgetreten, geht mich gar nichts mehr an. Hält die "Heiligen" aber nicht ab bis heute mit technischen Mitteln in mein Leben zu wirken, nicht zu meinem Vorteil. Es belastet natürlich werden diese unlauteren Mittel um-gesetzt. Man wird krank, kann daran zerbrechen. Ist auch das Ziel dieser hinterfotzigen Dreckigkeiten.

Da ich mich von den Säuen hier vor Ort nicht ficken liese, wurde ich praktisch der Psychiatrie zugeführt. Die Ärzte machen bestens mit. Ein Wunder noch am Leben zu sein. Ehrlich gesagt wollte ich bei der Arthros-kopie keine Vollnarkose aus gutem Grund. Kann durchaus sein, man wacht nicht wieder auf.

Außerdem habe ich im TB einige Sauereien der CDU u. co veröffentlicht.

Das passt natürlich nicht. Stört "die Anderen" beim abzocken u. Geld ver-dienen.

Dann tauchte meine Schwester B. aus Karlsruhe hier auf, die auf ihre Tochter bauen kann. Dagegen tut die Pfaffendrecksaubande alles mich in den Rollstuhl zu bringen.Man begann damit Nähe Lutherplatz / Arztpraxis/ Sanitätshaus Seeber in beide Kniee mit E-Wellen zu schießen. Das rechte Knie ist kaputt, größere Wanderungen gehen vermutlich nicht mehr.

Dem nicht genug, wurden als nächstes beide Schultern spät abends im Bett malträtiert. MRT Befund rechte Schulter ist vernichtend,nicht mehr wie alles kaputt u.a. mehr, linke noch kein MRT gemacht. Habe starke Schmerzen, ohne Medikamente geht nichts. Arthritis aktiviert, musste Prednisolon nehmen. Dieses verhurte, mörderische Verbrechertum tut alles mich ins Pflegeheim zu bringen. Ich weiß, das dies erfolgen soll.

Was habe ich diesen Schwerstkriminellen getan????

Schwerstkriminell ist dies allemal einen Menschen vorsätzlich die Körperlich-keit, die Psyche, im Prinzip alles zu zerstören. Man ärgert sich darüber,mich nicht tot gemacht haben zu können. Heute in einem Gespräch mit der Zahnärztin deutlich erkennbar. Es passt denen nicht, noch unter den Lebenden zu sein.

Ich sollte mich nicht mit dem wirklich fiesen Verhalten meiner Tochter nicht belasten. Es wird künstlich erstellt, sie macht mit ihre eigene Mutter tot zu kriegen.

Ich könnte noch eine Menge mehr aufschreiben, was hier hinterfotzig läuft.

 

9h

Linke Seite macht Probleme, fühlt sich alles sehr schmerzlich an, besonders beim atmen.

Bestellung habe ich zurück geschickt, die Jacke kann man beim besten Willen nicht tragen, sie passt zum Glück auch nicht.

Am Mittwoch gegen 12h ging ich dann los, wollte in die dm Drogerie. Lutherplatz/ Judengasse traf ich Bekannte, plötzlich mischte sich eine völlig fremde Frau aus Trusetal in das Gespräch. Sie kam vom Lutherplatz, die Frau war nicht allein im Oberstübchen, Computer gesteuert, gab einen hahnebüchenen Senf ab. Meine Ärztin hat dort ihre Praxis, muss man sich wirklich überlegen da noch hin zu gehen. Es ist die Handschrift der Stasi, meiner Verwandtschaft. Daran sieht man, welche Macht u. Mittel diese Leute bis heute hier haben. Ich kann nicht unverfänglich durch diese Stadt gehen, sofort schalten sich die Gestapostasigeheimen ein.

 

Gestern Morgen fand ich auf der Telekomstartseite einen Artikel des Redakteurs F. Harms. Ich nehme sehr gerne den Telekom Browser da dieser bei weiten nicht so hüpft, wie Firefox. Der PC wird nach wie vor überwacht, ausspioniert. Ich bin nicht im Darknet, tue nichts ver-botenes. Dazu bin ich viel zu krank. Die Gestapostasi will unbedingt mein gesamtes Leben ( langweiliges ) ausspionieren. Dies erfolgt bereits ab frühester Kindheit.

Der Artikel beschreibt die Wirklichkeit in der BRD, betreff Kommunalpolitik.

Hier der Artikel:

Es verändert sich etwas in Deutschland, und es ist alarmierend: Hetze, Bedrohungen und Angriffe gegen politische Amtsträger nehmen massiv zu. Wenn Sie den Tagesanbruch schon eine Weile lesen, wissen Sie, wovon ich spreche. Aber sogar ich bin erschrocken, als ich gestern im Schloss Bellevue in Berlin saß und den 14 Bürgermeistern und Gemeindevertretern zuhörte, die Bundespräsident Steinmeier eingeladen hatte. Was diese Frauen und Männer, die sich haupt- oder ehrenamtlich für das Gemeinwohl engagieren, zu berichten haben, sollte sich jeder Bundestagsabgeordnete, jeder Polizeipräsident und jedes Mitglied der Bundes- und Landesregierungen anhören (ich zitiere):

Die Aggressivität gegen Angestellte in Rathäusern, Behörden und Jobcentern, gegen Feuerwehrleute und Politessen hat in den vergangenen Jahren massiv zugenommen.

Mehr als 20 Prozent der Bürgermeister in Deutschland haben bereits Hass-E-Mails erhalten. Eine von ihnen berichtet, wie sie bespuckt wurde: “Man nennt mich die Fotze vom Rathaus.“ Ein anderer zitiert aus Drohbriefen, die seine Familie erhalten hat: “Ihre Unzuchtgeburten gehören einfach nur weggesperrt und kastriert.“ Vielerorts wird jedes politische Thema auf aggressive Weise in Bezug zur Flüchtlingskrise gesetzt – selbst dann, wenn es damit gar nichts zu tun hat, wie beispielsweise die Grundsteuer. Ein Bürgermeister, der sich um die Unterbringung von Migranten kümmerte, fand eines Tages in seinem Garten einen Galgen vor, daran aufgeknüpft Bilder von sich und seinen Kindern. Er gab sein Amt auf.

Schon in jeder zwölften Gemeinde sind Amtsträger Opfer tätlicher Angriffe geworden. Im vergangenen Jahr wurden 1.200 politisch motivierte Straftaten gegen kommunale Amtsträger registriert. Rechtsextreme verfolgen die Strategie, Behördenvertreter systematisch einzuschüchtern. Neonazis führen “Todeslisten“ mit den Namen politischer Gegner.

Und was tun die Strafverfolgungsbehörden dagegen? Kaum etwas. Die meisten Verfahren aufgrund von Anzeigen gegen Hasskommentare, Beleidigungen und Bedrohungen werden eingestellt – auch die oben zitierten. Recht und Gesetz werden nicht durchgesetzt. “Passiert ist nichts“, berichtet eine Bürgermeisterin, die Drohungen anzeigte. “Die Leute laufen heute noch unbehelligt bei uns rum.“ Ähnliche Erfahrungen hat ein anderer Bürgermeister gemacht, der angegriffen wurde: Nach der Attacke untersuchten die Ermittler 8.000 einschlägige Postings in sozialen Medien. “90 wurden als strafwürdig bewertet, 6 wurden zur Anzeige gebracht, 0 ist da rausgekommen.“

Einer der Amtsträger bringt es auf den Punkt: “Unfassbar, dass die reichsten Konzerne der Welt nicht zur Verantwortung gezogen werden, die sozialen Netze sauber zu halten.“ Er meint Facebook und Google. “Leute, die Hasskommentare und -Mails verschicken, müssten morgens um 7 Uhr Besuch von der Polizei bekommen“, fordert ein anderer, “und zwar so, dass die Nachbarn es mitbekommen. Man muss diese Leute zur Rechenschaft ziehen.“

Ein weiterer berichtet: “Bei den Polizisten ist Unsicherheit vorhanden, inwieweit sie selbst von der Politik noch Rückendeckung haben.“ Eine Kollegin sekundiert: “Die Masse der Leute in meinem Ort schweigt zu den Vorgängen, weil hier gar keine Polizisten mehr zugegen sind. Wir haben bei uns in der Region auf 78 Quadratkilometer zwei Polizeiwagen.“

In das Vakuum, das der Staat schafft, stoßen Neonazis vor. Mehrere Bürgermeister berichten, wie Rechtsextremisten die Aggressivität schüren. Darunter seien auch AfD-Politiker: “Die AfD beherbergt strategisch denkende Rechtsextremisten, die den Staat unterwandern wollen.“ Der Name Björn Höcke fällt.

Wer den Bürgermeistern im Schloss Bellevue gestern zugehört hat, stellt fest: Wir erleben einen massiven Angriff auf die demokratischen Institutionen unseres Staates. Aber sowohl die Sicherheitsbehörden als auch die Bundesregierung schauen weg. Das ist ein Skandal. Oder, wie einer der Amtsträger sagte: “90 Prozent der Menschen in Deutschland sind anständig. Gemeinsam mit denen müssen wir uns den Aggressiven entgegenstellen.“ Das geht allerdings nur, wenn Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichte ebenfalls auf der richtigen Seite stehen.

 

Nachdem was ich allein in den letzten 10 Jahren hier vor Ort SM erleben durfte, wundert mich dies nicht mehr.

Besser gesagt sie müssen sich nicht wundern, wenn das Fußvolk um sich schlägt, sich wehrt. Das sind ganz normal menschliche Vorgänge, wenn man bedrängt wird.

 

So wie man in den Wald hinein ruft, schallt es heraus.

Ich wehre mich mit Hilfe dieses TBs, für mich der einzigst gangbare  Weg. Zuvor setzte man mir so sehr zu, geeignet mich aggressiv zu machen, in die Psychiatrie oder Knast zu bringen. Dürfte das Ziel gewesen sein. Die Angrif-fe kommen von meinen eigenen Leuten, Familie, Geschwister in Bayern, Baden-Württemberg, NRW, u.a. Es sind die Enkel u. Urenkel meiner Eltern, bereits Jahrzehnte keinen Kontakt, deutschlandweit. Meine "freundlichen" Stasischwestern in alten u. neuen Bundesländern ansessig mit Nachwuchs sorgen dafür, mich zu malträtieren. Sie hacken immernoch mit einer konstanten Boshaftigkeit, Bessenheiten, wie die Beserker auf die kleine Schwester mit rechtsradikalen Hintergrund ein.                                      Die Stasi der roten Psydosozialisten lebt, mörderisch, skrupellos.

Läuft über Ärzte, Krankenhäuser, Ämter, Telefongesellschaften Telekom u.a., Handy, Satellit u.s.w., die technischen Möglichkeiten sind vielfältig u. enorm ausgedehnt.
 

Wie die verbrecherische Gestapostasi vermutlich vermutlich im Auftrag alles daran setzte mich zu Tode zu bringen. Ärzte machten bestens mit, es lief sogar über Ärzte. Inzwischen bin ich ziemlich krank gestrahlt. Das ist eindeutig regionale Politik mit Rückendeckung aus Berlin. Mit der Würde des Menschen hat dies nichts zu tun. Das ist eher wie H. Kaufmann sein Buch benannte " Kein Menschenrecht für Leyhkannichen". Knastbrüder, Mörder, Schwerstkriminelle werden besser behandelt als ich. Da ich meine Enkel ab Geburt beaufsichtigte u. von geringen Bezügen auch noch beschenkte.

Allein was ich zur Jugendweihe meines Enkels J. in der Fachhochschule SM erlebte. Zu dieser sich die sogenannte   LR Peggy Greiser  bestens einführte. Zeigte eine satanistische, mörderische, skrupellose Verhaltensweise nach Machiavelli. Typisch rote linke Rattenbande. Zum Essen, privaten Feier wurde ich nicht eingeladen, zuvor durfe ich aber meinem Enkel 150 Euro schenken. Das ist für meinen Etat sehr viel Geld.                                                                                                                                 Nach all den satanistischen "Freundlichkeiten" hatte ich große Lust meiner eigenen Tochter eine in die Fresse zu schlagen. Die ich nicht mal als Kind geschlagen hatte.                                                                                Allein ich wollte meinem Enkel den Tag nicht zerstören.                           Ein Mann mit entsprechenden Testosteronspiegel im Blut läßt sich dies nicht gefallen, schlägt zu.                                                                                Ich als Frau habe dies auszuhalten, praktisch wehrlos. In diesen Moment war es zu keinem Zeitpunkt möglich, mich gegen diese satatischen DreK-kigkeiten zu wehren. Diese schwerstkriminellen Verbrecher provozieren so sehr, bringen einen Menschen zu unkontrollierten Handlungen.                 Das gelang diesen abscheulichen, mörderischen, satanistischen Pack einmal hier in SM,in jungen Jahren mit E-Wellen herbei zu führen. Dahinter steckte mein eigener Ehemann, Stasiromeo mit seinen mörderischen Bruder in Berlin.  Stasi wie sie singt u. lacht. Sie schicken einfach ihre eigene Frau vor, als ausführendes Monster. Sie selbst bleiben im Hintergrund, sind dann die Gutmenschen überhaupt. Tatsächlich ist es umgedreht. Mit Technik, E-Wellen ist dies möglich. Selbst ficken u. huren sie wie die Säue umher.  Ich hätte diese alte Ficksau schon längst anzeigen müssen.  Das Schwein hat in seinen Leben fast weiter nichts gemacht als gesoffen u. umher gefickt. Ich konnte sehen, wie fertig werden,wie die Kinder groß kriegen.      Deutlich erkennbar wie dieses alte mörderische, verhurte, versoffene, geld-gierige, stalinistische Drecksaupack bis heute mit ihren Nachfolgern wirkt.

 

Da müssen sich die Kommunalpolitiker überhaupt nicht wundern, wenn sie denn selbst eine auf die Fresse kriegen. Sie haben denn es auch verdient. Da sie einfache Menschen, so wie ich, redlich mein gesamtes Leben gear-beitet, noch im Alter in schlimmster Weise malträtieren.

Diese selbsternannten "Heiligen" machen sich doch nur auf Kosten des Fußvolkes bequem, zocken das Fußvolk in schlimmster Weise ab.Selbst fressen sie sich bis zum Anschlag voll. Sie haben es verdient.

 

 

Mittwoch, 10.7.2019

11h

Fühle mich etwas besser, Tabletten wirken, Schmerzen sind zum Zeitpunkt erträglich. Hungerattacken habe ich auch nicht.  Warte auf eine angekün-digte Bestellung, die aber kaum noch geliefert werden dürfte. Um 12h gehe ich außer Haus, spazieren. 

7h

https://bergalm.wordpress.com/

 

Radar über alles – Wie von der Leyen Timmermans und Weber ausstechen konnte

Artikel sehr informativ unbedingt lesen

5h

Bin krank, linke Seite starke Symptome Arthritis. Rechte Seite Sympotome etwas abgeflacht, links sehr fies. Müsste eigentlich zur Ärztin, nur weiß ich nicht was ich von dieser Krankenbehandlung halten soll. Die Krankenbe-handlung ist zwiespältig, in der Arztpraxis werde ich gemobbt, schlecht be-handelt. Stasimethoden schlimmsten Ausmaßes. Diese Ärztin erscheint mir nicht sehr kompetent. Inzwischen legt man mir nahe selbst Medizin zu studieren. Es soll also weiter gehen, man versucht mich wieder weiter zu treiben. Praktisch vom Hundersten ins Tausendeste zu gelangen. Allein die Schmerzen lassen mich nicht klar denken. Gesundheit in die eigene Hand nehmen.  Ernährung zu den Rentner - Sommerfesten tat mir nicht gut, zu dem trank ich etwas Sekt. Es geht nicht diese Lebensmittel komsumieren, ich werde krank auf das Zeug. Die Medikamente verstärken den Appetit sehr stark. Meine Einkäufe vom Montag heute bereits verzehrt, müsste bereits wieder nachfassen. Meine Ernährung gestaltet sich schwierig.

 

Nach der Kurzreise mit Dittmar Reiseunternehmen lernte ich mehrere ältere "Freundinnen" 80 Jahre u.älter kennen.U.a. meine "Freundin" mit Ver-wandtschaft Bestattungsunternehmen hier vor Ort, sehr makaber, da weiß man wo die Reise hin gehen soll. Zunächst freute ich mich mit Menschen Kontakt zu haben, zuvor erfolgten Stasizersetzungsmethoden hier vor Ort u. auch auf Reisen, praktisch immer u. überall. Wurde dann zur Tafel gebracht ( genau wie meine Nachbarin, inzwischen verstorben an Krebs), dann plötzlich selbst krank. Mehrere Krankheiten diagnostiziert COPD, Arthritis u.a. Die Behandlung der Arthritis erfolgte praktisch nicht, Blut wird nicht regelmäßig untersucht. Ich half mir selbst, man spürt die Schmerzen, Symptome. Dann erfolgten weitere Ereignisse, sollte erneuter psychi-atrischer Behandlung zu geführt werden. Ich tat nichts, diese Behandlung zu rechtfertigen. Meine Tochter total gegen mich, brach den Kontakt zu mir total ab. Zwischenzeitlich nahm ich an Tagesrentnerfahrten der VS teil. Von da kommt der Dreck vermutlich. Man braucht Patienten, wenn man keine hat, werden eben welche gemacht. Sehr gerne ältere Frauen, ältere Leute, die man unbedingt entsorgen möchte, so wie mich. Kommt von meiner Tochter u. co., sehr bitter für mich. Wenn man nicht krank ist, wird man krank gemacht. Denn diese vehementen Dreckigkeiten machen krank.

Im September 2018, einen Tag nach einen Termin bei dieser Ärztin erfolgte Beschuss mit E-Wellen, Frequenzen, gegenüber Santitätshaus Seeber beider Kniee.Ich ging bei diesen Beschuss richtig in die Knie, musste mich an der Hausmauer festhalten. Fehldiagnose bestimmt mit Absicht, am 3.5.19( 3.5. Geburtstag meiner Tochter) erfolgte Arthroskopie in Suhl. Das rechte Knie ist so gut wie kaputt, natürliche Mobilität stark beeinträchtigt. Dem nicht genug erfolgte Beschuss beider Schultern spät abends im Bett, ständig starke Schmerzen, ohne Tabletten geht nichts. Allein der MRT Befund rechte Schulter vernichtend, links wurde noch nicht untersucht.

Es handelt sich um mörderische, geldgierige Aktivitäten der Gestapostasi-geheimen mich medizinischer Behandlung zu zu führen. Pharma u. co. möchten verdienen. Hier im Wohngebiet in meinem unmittelbaren Umfeld, wurde bereits ab 2010 alles bestens vorbereitet. Mehrere Stasiwichser, Denunzianten, angebliche EU - Rentner denen kein Arschloch kräht mit Gespielinnen wurden unmittelbar auf die Etage u.in diesen Aufgang unterbracht. Auffällig, mehre Frauen mit Vornamen Monika (  Pflegericht-linen Monika Krohnwinkel ) unmittelbar auf der Etage im Aufgang u. weiteren einen Aufgang in diesen Block. Wie man sieht die Gestapostasi plant weit voraus, das Geschäft mit der Pflege blüht. Es bekannt das starkes finanzielles Interesse besteht, läßt sich gut verdienen. Patienten werden regelrecht  gemacht, krank gestrahlt. Nur wer die Schmerzen ertragen muss, hat nichts zu lachen. Regionalen Politiker können lachen, denen geht es gut.  Es geht auch um Pflegeheime, da wird sehr viel Geld gemacht.

Es geht hier nur ums sterben, bereits mein gesamtes Leben. Tatsächlich gelebt habe ich noch nie richtig, da  immer von uralt Leuten, ältere Ge-schwister, Schwiegermutter u.a. umgeben.  Kontakte in meiner Altersgrup-pe gibt es kaum.

Die Gestapostasi hat für mich hier ein ein Altersprogramm vorbereitet, mit Krankheit u. Schmerzen zum Wohl der Pharma u. Helfer. Da meine Mutter vor über 100 Jahren auf der Arztbergstraße in St.-H. geboren wurde. Tatsächlich uralt Mist, meine Mutter verstarb bereits 1973mit 63 Jahren, bzw. wurde verstorben. Es geht, nur darum mich zu Tode zu bringen. Tatsächlich Leben darf ich auf Grund sozialer Herkunft ( Großfamilie) nicht. Meine älteren Geschwister wurden von den Pfaffen hoffiert, während ich wie Jesus Christus bereits frühester Kindheit leiden darf. Mir wird praktisch alles schlechte aufgebrummt, z.B. wurde mein Junge mit 20 Jahren durch Krebs zu Tode gebracht. Dieser Fotzenfickerstaat läßt mit keine Luft, keinen Raum zum Leben. Äußerst sich auch in dieser Einraumwohnung in die ich durch Enteigung unseres Hauses gebracht wurde. Zusätzlich jahrlang mit Lärm-terror malträtiert, Polizei hilft den Tätern. Es geht ums ficken,ich soll von einen abscheulichen, arbeitsscheuen EU- Rentner hier auf diese Etage gebracht gefickt werden. Da danke ich doch recht schön.                         Dies ist keines wegs in meinem Sinne, entspricht mir überhaupt nicht. Fürchterliche CDU Politik regionaler Politiker, mit Leben hat dies nichts zu tun. Abscheuliche männliche Aggresionspolitik. Ich werde total überwacht, vor allem meine Finanzen. Man schreibt mir regelrecht vor, wozu ich mein Geld ausgeben darf. Man nimmt mir praktisch jeden Cent ab, zum sparen komme ich nicht. Ganz zu schweigen der geringfügigen Rente ich beziehe. Das Verhalten meiner Tochter ist nur schwer zu ertragen. Ständig werden neue Probleme künstlich erzeugt. Probleme mit Ausscheidungsorganen gibt es bereits ab 2005 oder noch früher, wie aus dem nichts. Vieles deutet auf Fremdeinwirkung hin.

Vor Jahren kaufte ich mir ein Buch von Barbara Rütting. Nun erkenne ich vehemente Ähnlichkeiten, zu den im Buch angesprochenen Themen, ihre Mutter z.B. hatte Rheuma. Nur in meiner Familie gab es Rheuma tatsächlich nicht, wenn man von gelegentlichen Armschmerzen meines Vaters absieht, die durch Überanstr-engung erfolgt sein dürften. Neuerlich gibt es auch die V-Partei der Frau Rütting angehört.

Tatsächlich ist vegetarische, vegane Ernährung für mich richtig. Leider betreibe ich z.Z. einen Mischmarsch, da diese Ernährung sehr teuer. Der Genuss läßt auch zu wünschen übrig. Vieles muss man selbst zubereiten, das ist im Alter beschwerlich. Man möchte auch nicht mehr ständig in der Küche stehen. Da in Schweinefleisch Tryptophan( Vorstufe Serotonin) stark vorhanden, bekommt man schlechte Laune fehlt dieses in der Ernährung. Dies spüre ich sehr genau. Ich fühle mich zunächst sehr gut, esse ich z.B. Schweinefleisch u.a. ungesunde Nahrungsmittel. Dann setzten aber die Schmerzen ein. Dient offensichtlich auch dazu mich erneut in die Psychiatrie ( Depression)  bringen zu wollen, Psychopharmaka erneut zu schlucken, die das Leben verkürzen.

 

 

Dienstag, 9.7.2019

Die Wirtschaft in der BRD boomt. Kein Wunder, da die Gestapostasi das Fuß-volk malträtiert, Menschen krank gestrahlt werden. So man dies mit mir zum wievielten Male tat. Die Kosten des Gesundheitssektors haben sich vervielfältigt. Muss man nicht fragen, wer daran sehr gut verdient.  Eigentlich mein gesamtes Leben, meine Eltern, acht ältere Geschwister,mein gesamtes Umfeld wurde gegen mich aufgehetzt.                                        Ich wurde am 20.3.1052 geboren, Beginn der Wiedergutmachungsverhand-lungen K. Adenauer mit Israel. Das Kind das an diesen Tage geboren wurde, bin offensichtlich ich. Es ist bekannt, möglich zu machen Geburten an be-stimmten Tagen statt finden zu lassen ( selbst bei Geburt meiner eigenen Kindern erlebt).Praktiken des geheimen Wissens,  Okul-tismus, Satanismus, setzt man ein. Geheimdienste sind in der Lage dieses Wissen auch mit Frequenzen u. E-Wellen anzuwenden.

Mir erging es noch nie gut in diesen Leben. Jahrzehnte gemobbt, maltätiert, ausgegrenzt, fertig gemacht, die gesamte Palette "der Freundlichkeiten". Jetzt im Alter erfolgt dies mittels mehreren körperlicher Gebrechen, sind alle samt angestrahlt. Ich spürte den Beschuss der deutlich. Man möchte mich zum Pflegefall u. ins Pflegeheim bringen.Die Betreiber der Pflegeheime mit  starken privaten finanziellen Interessen, unwahrscheinlich viel Geld mit alten, kranken Menschen zu machen. Muss mich also nicht wundern.

Normales Leben kenne ich gar nicht.

 

Es ist staatliche Willkür, "Kein Menschenrecht für Leyhkannichen". Läuft über Geheimdienste, geheime Zirkel, Burschenschaften, wo immer man sich organisierte. Kirche, Diakonie nicht zu vergessen.

Die  mörderische, verhurte rote Gestapostasidrecksaubande setzte mir hier unmittelbare zwei Wichser auf die Etage, die mich ab 2010 voll ( zuvor mehr verdeckt) u. in jeder Hinsicht belästigten. Das Ziel mich ficken zu wollen, platt zu machen. Gelang aber nicht, von diesen arbeitsscheuen mensch-lichen Abschaum, Säufertum lasse ich mich garantiert nicht ficken.          Habe immer noch ich selbst zu bestimmen, wer mich .....                        Zusätzlich wurden drei Frauen mit Namen Monika direkt und unmittelbar plaziert ( Pflegerichtlinien Monika Kohnwinkel). Es geht ständig und über-mäßig stark um diesen Pflegesektor, man kann viel Geld machen, Pharma-industrie u.a.

 

Auf 3sat lief eine Doku betreff Krankenhäuser. Wundere mich nicht mehr warum man die Betten in den Klinken voll haben möchte. In der BRD besteht ein Überangebot an Krankenhäusern, dreimal so viel im Vergleich zu Dänemark. Diese zu unterhalten zu bewirtschaften braucht man Kunden      ( Neudeutsch). Also werden die Leute, wenn sie denn nicht krank sind krank gestrahlt. Sogenannte Gesundheitszentren wären wohl tatsächlich die bessere Lösung.

Nicht zu vergessen mörderische, verhurte, geldgierige private regionale Interessen hier vor Ort. Dazu zählen Reiseunternehmen z.B. Dittmar u.a. Bestattungsunternehmen, Umzugsunternehmen, Reinigungsunternehmen u.a. Ganz zu schweigen selbsternannte staatliche Willkürherrscher Rechts-anwälte, Lehrer, Rat d. Stadt, Rat d. Kreises u.s.w die jegliches Menschen-recht außer Kraft setzten. Meine eigene Familie Ex Stasiromeo, Tochter, Enkelkinder, Umfeld wurden/ werden extrem gegen mich aufgehetzt, mich zu vernichten. Mittelstiller SS Gestapostasi u. co. agieren vehement, ziehen alle Register.

 

Samstag, 6.7.2019

17h

Größerer Hustenanfall,ein Stück Kirsche in die falsche Kehle gekommen. Sehr unangenehm, ich hustete stark, bekam keine Luft. Dies erfolgt öfters, ohne Vorwarnung, machte man auch mit meiner Mutter. Die einmal fast er-stickt wäre. Das sind Stasimethoden, so malträtiert man die Menschen. Zuvor beschmipfte ich die Gestapostasi,es ist niemand da, der dies gehört haben könnte.Ich werde also überwacht, wenn ich gegen dieses Mörderpack etwas sage umgehend bestraft, z.B. mit Hustenanfällen. Getreu dem Motto arbeite u. bete.

9h

Gestern früh versuchte ich telefonisch meine "Freundin" vom "Bestattungs-unternehmen "                                                                                         ( besteht tatsächlich ein verwandtschaftliche Beziehung mit diesen Bestat-tungsunternehmen in SM) zu erreichen.                                                 Ich begann gegen 8h, erreicht habe ich sie dann gegen 12h.Kann ja nicht sein eine alte Frau über 80, um 8h früh nicht zu Hause ist. Sie entschuldigte sich auch postwendent, ich hatte noch gar nicht gefragt, wäre einkaufen gewesen. Wers glaubt wird seelig. Ist nicht neu mit diesen Anschluss ist einiges nicht stimmig, es erfolgt Überwachung die Gespräche werden ab-gehört. Die Frau ist auch nicht allein im Oberstübchen, wird fremdbestimmt. Aber nicht nur sie allein, erfolgt ähnlich mit weiteren Frauen. Das erfolgt durch die Gestapogeheimen. Ich wählte auch der "Freundin" ihre Handy-nummer, die ich mir bei dieser Gelegenheit genauer ansah. Beeinhaltet Geburtsdaten meiner Verwanschaft in den alten Bundesländern.Es läuft also über die Telefongesellschaften, aber auch Reiseunternehmen Dittmar. Nachdem ich den Vertrag kündigte veränderte sich mächtig gewaltig einiges hier. Es wurde ruhiger und die verhurten Dreckigkeiten gegen mich ver-flachten sich. Überwacht werde ich immer noch, aber meine Daten u. Tätig-keiten werden nicht mehr punktgenau im Wohngebiet, in der ganzen BRD, bzw. weltweit mittels tv verbreitet. Werde auch nicht mehr extrem mit E-Wellen beschossen, künstlich krank gemacht. Die letzte Aktion ist Be-schuss beider Schultern, die nun sehr kaputt sind und behandelt werden müssen.  Offensichtlich haben sich aber meine "Freundinnen" ausgemacht unter Vorwand meine Anrufe ab zu schmettern. Man hört schließlich schlecht und und und. Jedenfalls scheint es sich um eine neue "Freundlichkeit" zu handeln. Ich ruf sowie so nur an, wenn es unabdingbar ist. Muss man keine Angst vor Belästigung zu haben.

Wie die Leute mit Alltäglichkeiten, Geringfügigkeiten geknebelt werden zum Wohle der deutschen u. internationalen Wirtschaft.

Man muss sehr aufpassen, einmal erfolgte bereits eine totale Pleite. Auch jetzt stellte man mir wieder mehrere Fallen. Im letzten Jahr Verlusste mehrere tausend Euro. Ich habe alles in diesen TB veröffentlicht.

Ich kann gar nichts dazu, sie machen es mit E-Wellen, Frequenzen. Die Schuldige bin aber ich. Sie holen den letzten Cent meiner geringfügigen Rente ab, skrupellos. Meine Stasiverwandtschaft hat mich praktisch zum Abschuss frei gegeben. Einschließlich meiner Tochter u. co.,der Ex sowie so. Ich werde ab frühester Kindheit malträtiert, in allen Lebensbereichen. Normales Leben, lebenswertes, glückliches Leben kenne ich bis zum heutigen Tag nicht. Durfte nie richtig glücklich sein in diesen Leben. Es reicht in diesen Deutschland in einer Großfamilie geboren wurden zu sein, lebenslang fertig gemacht zu werden. Stress wurde künstlich gemacht, damit ich krank u. Tod gehe. Das gelang dann auch bestens, der Junge Tod. Jetzt zerstört man mit Macht meinen Körper. Sie zerstören nicht nur meine Beine, auch Schulter u. Arme sollen offensichtlich nur noch schmerzen,sind kaputt. Sie kennen keine Gnade. Nachdem Dr. Luther u. Veit aus dem Krankenhaus in SM Vorträge über Schulterschmerzen hielten erfolgte Be-schuss meiner Schultern mit Mikrowellen. Nun barbarische Schmerzen in beiden Schultern. Der MRT Befund der rechten Schulter vernichtend. Ich habe niemanden der mir hilft, bin völlig auf mich selbst gestellt, praktisch kontaktlos. Meine Tochter ist äußerst fies, kümmert sich kein bisschen um mich. Sie handelt wie Machiavelli, wurde am 3.5. geboren, nicht rein zu-fällig. Jede Handhabung muss ich selbst ausführen. Kein Kontakt zu meinen Enkeln, die ich Jahrzehnte beaufsichtigte u. beschenkte, von 664 Euro Rente. Neuerlich bin ich die Monsteroma durch Ereignis herbei geführt. Dürften wohl durch Gestapogeheime erfolgt sein.

 

Nachts kein Schlaf zu finden, nach 12h schlief ich erst. Stand mehrmals auf, futterte, im Kühlschrank fast nichts zu finden. Die Medikamente machen Hunger. Dem entsprechend fühle ich mich heute am Morgen auch. Meine Ernährungssünden der letzten Woche spüre ich auch mental. Da Schweine-fleisch sehr viel Tryptopan enthält, macht Schweinefleisch tatsächlich glük-klich. Denn dieser Stoff ist die Vorstufe Serotonin, der Glücksbotenstoff. Deshalb ist man etwas süchtig nach Fleisch. Wundert also nicht mehr, warum die Menschen Fleisch essen wollen. Tatsächlich bemerkte ich diesen Vorgang auch an mir, Vegi macht schlechte Laune. Es fehlt was, nicht nur geschmacklich. Hab ich Schweinefleisch gegessen, mag ich vegi Bratwürste die mir zuvor schmeckten nicht mehr.

Was für ein Staat, da man in jeder Sekunde damit rechnen muss masakriert zu werden.

 

Freitag,5.7.2019

Nun ist klar, öfters anal Rötungen u. jucken zu habe. Begann als ich in diese Wohnung zog. Musste ich mit Salbe behandeln, juckte fürchterlich, erfolgte sehr oft. M. Gleim in Hessen ereilt dies auch, kann Krebs auslösen. Sie tun alles mich zu Tode zu bringen.

Krankheiten der Kinder meiner Geschwister wurden mir angestrahlt.

Vermutlich bin ich daran Schuld, muss nun leiden deswegen.Wie Jesus Christus. Sehr schmerzlich, fies, die neuerlichen Gebrechen.

9h

Bin heute richtig krank. Sahs am Vortag neben meiner "Freundin" vom Bestattungsunternehmen. Leider keine Jacke mit, wäre nötig gewesen. Es ist dann doch kalt, mehrere Std zu sitzen.Welcher Teufel mich wieder beein-flusste, normal nehme ich sogar bei großer Hitze eine Jacke mit. Ab sofort immer Jacke mit nehmen. Nehme jetzt ein warmes Bad, Medikamente nahm ich bereits. Gesichtshaut spannt, leichte Rötung. Trotz der vielen N-E-Mittel, Vitamine u.a. leichte Erkältung. Die Wirkung dieser Mittel ist tatsächlich fraglich. Mir helfen diese Mittel nicht wirklich. Kann aber auch sein, mittels Mikrochip diese NE-Mittel außer Kraft gesetzt werden.

 

 

Donnerstag, 4.7.2019

Typisch Kapitalismus, ich kaufe Beginn des Monats ein wie wild. Dann geht nicht mehr viel. Ähnlich Hartz 4 Empfängern, der ich aber nicht bin.

Hungerattacken durch Medikamente, am Morgen nachdem ich erst Haferbrei gegessen habe. Nahm heute nochmal Presdnisolon, ab Morgen reduziere ich etwas. Die Arthritis ist zu spüren. Naproxen nehme ich auch, die Schultern sind entzündet u.a. mehr. Man hat ordentlich beschossen. Auf dem Monitor in der Arztpraxis wurde ein Film über Arthroskopie der Schulter gezeigt, ich sahs gegenüber sah mir dies gezwungen an. Das reichte der Gestapostasi offensichtlich, man sah wohl durch meine Augen mit. Spät Abends erfolgte der Beschuss mit E-Wellen oder Frequenzen, jedenfalls spürte ich den plötz-lichen Schmerz genau wie in den Knien. Ich bin kein Fließenleger, Maler, Maurer. Der Befund ist verheerend, MRT linke Schulter steht noch aus. Mit der Behandlung läßt man sich Zeit, damit alles auch richtig schlimm ist. Es ist zu lesen die Behandlung sollte schnellstens erfolgen. Für die linke Schulter habe ich noch keine Überweisung zum MRT. Das dauert dann nochmal.

Ich will mein Leben noch auskosten so gut es geht. Wer weiß wann ich entsorgt werde.

Die Alleposeife noch nicht geliefert, bis Freitag warte ich noch.

Mein Essen koche ich vegetarisch / vegan wieder selber. Beginne wieder Bücher zu lesen, bin nicht mehr ganz so müde. Die Tabletten helfen. Der tv verblödet richtig.

Inhalte der Bücher wie z.B. von Barbara Rütting u.a. wurden auf mich übertragen. Z.B. diese Rheumageschichte, die Mutter der B.R. starb an schwersten Rheuma. An vieles dachte ich gar nicht mehr, aber die Stasi wusste es noch, übertrug es jetzt auf mich selbst. Die Leute müssen ja auch beschäftigt werden, damit sie nicht aufmucken.

Kombucha ist für mich der Trunk, einen Teil trinke ich bereits vor der Zweit - Fermentierung.

Das Programm der V- Partei find ich gut.

 

Mittwoch,3.7.2019

20h

Nachdem letzten Terrorereigniss 2018 mich in die Psychiatrie bringen zu wollen, kein Kontakt mehr zu meiner Tochter. Typisches Strickmuster des Ex, der mit seinen Stasibruder in Berlin bereits Jahrzehnte versucht mich durch Terror zu töten. Einen Arbeitskollegen ist dies aufgefallen. Er sagte mir "du hast doch nur Stress". Ich kannte gar nichts anderes, als nur Stasi-terror. Hatte keine Ahnung, das dieser Saubermann von Ex dahinter steckte. Dieser extreme Stress macht krank, das gelang dann auch bestens. Es wurde dann auch ruhiger die Stasiaktionen verdeckter. Man entwickelte andere Aktionen, keineswegs anständige. Gibt ja unendlich viele Möglich-keiten, einen Menschen zu terrorisieren u. fertig zu machen. Das dann letzt-lich zum Tode führt. Er hat den Auftrag mich mittels Terror u. Stress zu Tode zu bringen. Das sind die Genossen. Nun macht man es praktisch  umge-dreht. Mittels Einsamkeit, Kontaktlosigkeit, Krankheit sowie so, arbeiten geht nur bedingt, völlig auf mich alleine gestellt.

Was für ein Verbrechertum ??? 

9h

Gestern kam ich auf die Idee Prednisolon zu nehmen, vermutete Arthritis Beschwerden. Die Wirkung setzte sehr schnell ein, ich fühlte mich besser. Also nahm ich heute nochmal Pr. Ich konnte sogar eine Strecke ohne Stock gehen, dann musste ich diesen zu Hilfe nehmen. Also Arthritis steht auch im Befund. Dann aber starkes Hungergefühl dem ich nach gab, mit Ausgaben verknüpft.

Heute Fand ich die Hompage der V-Partei, 2019 ihren Parteitag in Neu-dietendorf abhielt. Tatsächlich besuchte ich 1965/66 während einer Rüstzeit Konfirmantenstd mit Pfarrer Lieberknecht Neudietendorf. Dieser V- Partei fühlt sich auch Barbara Rütting zu gehörig, inzwischen 91 Jahre. Vor mehr als 10 Jahre kaufte ich mal eines ihrer Bücher, kam so mit gesunder Er-nährung in Berührung. Begann mich mit diesen Themen zu beschäftigen. Neuerlich ereilt mich nun auch Rheuma, wie die Mutter der B.R. Wobei ich überzeugt bin, diese u. weitere Gebrechen wurden mir mittels Frequenzen angestrahlt. Das spürte ich deutlich. Man verpackt dieses in Krankheiten, so nicht beweisbar. Damit stellt man mich ruhig, damit "die Anderen" wie ge-habt abkassieren können. Es geht darum bestimmten Kreisen hier regional, weiter ihr Auskommen zu sichern. Dabei müssen Leute wie ich kalt gestellt werden.

Das Programm der V-Partei liest sich gut, bis auf einen Punkt könnte ich da eintreten.

Leider ist hier in SM der Hund begraben. Mir fehlt die Gesundheit u. die Mittel mich einzubringen. Ich werde hier erneut zum wievielten Mal total blockiert, kalt gestellt. Die Stasi ist praktisch immer auf der Gasse. Ich müsste hier weg. Ich kann keinen Schritt gehen, wo dieses Stasigeschwader mich nicht begleitet. Sie sitzen überall, mit dem Ziel abzugreifen, abzu-zocken.

Öffentlich meine Meinung kund zu tun, würde mich total isolieren. Soll ja eh entsorgt werden. Muss mit den Wölfen heulen.

 

Dienstag, 1.7.2019

Der Befund MRT rechte Schulter ist erschütternd. Heute durch gewühlt der Begrifflichkeiten, man kann sagen es wurde genau wie beim Knie ganze Arbeit geleistet. Die Schulter ist kaputt. Nach allem was ich erkenne, steht eine erneute Arthroskopie an. Zunächst soll aber eine Injektion helfen.

Ich hab richtig gespürt,wie in beide Schultern spät abends im Bett liegend  geschossen wurde. Seitdem habe ich barbarische Schmerzen.

Nur bin ich kein Fließenleger oder Maler, diese Berufsgruppen ereilt diese Beschwerden häufig. Da sieht man wo der Wind herkommt, SPD,Linke u. co.

Die linke Schulter schmerzt genau so stark. Noch kein MRT gemacht wurden. Zusätzlich Knie, Handgelenke u.a. Nehme jeden Tag Schmerz-tabletten, heute bereits zwei. N-E-M spüre ich keine Wirkung. Vermutlich doch nur Abzocke.

Dann muss auch noch der Fuß behandelt werden. Das Ganglion total ver-größert, stört. Muss weg, liegt wohl an der Platte während einer Hallux OP die in den Fuß gebracht wurde. Auf dieser Stelle bildete sich das Ganglion. Materialentfernung muss erfolgen.

Deutlich erkennbar die tödliche Freundlichkeit. Zuvor wurde ich bereits mit Stasizersetzungsmethoden  psychisch total fertig gemacht. Offensichlich verfüge ich aber über ein starkes Nervensystem, dies alles überstanden zu haben. Sie wollten mir ja auch unbedingt einen Schaden andichten, genau wie G. Mollath in Bayern. Da ich Patientenerfügung habe, klappte dies wohl nicht so richtig.

Neuerdings werde ich von jungen Frauen natürlich wieder mit Kinderwagen gestalkt. Man steht wieder an Bushaltstellen wenn ich abfahren u. auch wenn ich nach Hause fahre. Mal sehn, wie es weiter geht.

Gestern Abend Anruf von einer "Freundin". Ich redete fast unterbrochen, sprach einiges aus was mir auf der Seele liegt. Zuvor versuchte man über gefläschte Doktortitel u.a. zu klagen. Ich ging nicht darauf ein. Das Gespr-äch wurde von der "Freundin" beendet. Sie gab wohl entnervt auf, war mir Recht.

Mehrere Tage ereilen mich neuerlich Kopfschmerzen. Nicht dass ich mit Gehirntumor gesegnet werden soll. Könnt ich mir durchaus vorstellen, betreff "freundliche Menschen" rennen mir öfters über den Weg.

Ich muss mich jetzt ausruhen,bin irgendwie erschöpft.

 

Bestellung endlich geliefert, bin sicher diese lagerte mehrere Tage post-lagernd bevor sie ausgeliefert wurde.

 

Sonntag, 30.6.2019

Der Anruf meiner "Freundin" könnte Computer erstellt wurden sein. Die Anrufe dieser Frau klingen abgehackt, dürfte nicht natürlich sein. Klingt auch eher alles männlich, wiederholt das Gequatsche von Hörgeräten. Ist alles nicht echt.

Es gibt zweierlei Rentner, die die am 1. des Monats Rente erhalten. Die wie ich am erst am Ende ihr Geld auf dem Konto haben. Deshalb haben älteren Rentner ihre Rentenerhöhung bereits auf dem Konto. Was für ein blöder Fotzenfickerstaat. Ich erhalte den Bescheid erst am Monatsende.

 

Heute morgen wieder starke Schmerzen in den Gelenken,nachts nahm ich bereits Schmerztabletten. Konnte wiedermal schwierig aus dem Bett kom-men. Kann sein es kommt von den zwei Gläsern Sekt die ich getrunken habe. Übel ist mir auch, keine Ahnung wovon.

Werde Jahrzehnte gefoltert von den Stasi Geheimen, in dieser Stadt. Bis ich heraus finde es kommt von meinen eigenen Leuten. Man hält Vorträge Dr. Luther u. Dr. Veit im Krankenhaus SM, dann habe ich plötzlich Schulter-schmerzen.Hab richtig gemerkt wie ich spät abends im Bett beschossen wurde. Diese mich nachts nicht schlafen lassen, ich nicht weiß wie noch liegen. Der Fotzenfickerstaat schützt mich nicht vor diesen Hyänen, macht noch mit.

Samstag, 29.6.2019

Was für ein falscher Hinterfotz in dieser Stadt. Sie setzen sich extra an die Bushaltestellen ( Grenzweg), nur um mich zu mardern.

Was für Arschlöcher  ?

Anders kann man dies nicht bezeichnen.

Hab gemerkt man intrigiert wieder, ist mir aber egal. So alt, aber bitter böse u. hinterfotzig. Gesundheitlich ist man besser drauf als ich. Eindeutig, man vor hat mich sehr bald ins Jenseits zu befördern.

Egal, ich mach mein Ding u. ärgere mich nicht. Ich schreibs nur auf, damit sie wissen ich erkenne es.

Jedesmal wenn die "Freundin" anruft oder ich eine weitere treffe, erzählen sie von ihren Töchter u. haben gegebenfalls sogar eine dabei. Glaube nicht daran dies ist Zufall, wahrscheinlich informiert oder gesteuert. Das kann mal erfolgen, es erfolgt aber neuerlich ständig. Außerdem versucht man stetig mich in diesen Teekessel zu bringen. Heute wurde ein ganz massiver Ver-such unternommen. Was geht mich dieser blöde Teekessel an, nur weil ich mal während einer Schulung da war. Muss ich doch da nicht unbedingt hin. Sie wollen mich unbedingt zu den Behinderten bringen. Mir reicht tat-sächlich schon dieses Uraltgeschwader mit immer den selben Gequartsche u. Boshaftigkeiten. Ich brauch kein Teekesselgequartsche.

Bestellungen noch nicht geliefert, bis Mittwoch warte ich noch ab. Auch das ist wieder nicht normal.

 

Freitag, 28.6.2019

Verfüge über einen merkwürdigen Drucker. Die schwarze Druckerpatrone erkennt dieser nicht, es wurde nur farbig ausgedruckt. Deshalb bestellte ich eine neue schwarze Druckerpatrone die bis heute noch nicht geliefert wurde. Nun plötzlich druckt es wieder schwarz. Da fragt man sich??? Ich bin an Merkwürdigkeiten gewohnt.

Am Fenster über der Heizung knacks es ständig, hat mit Überwachung zu tun.

 

Der Wahlkampf ist vorbei, deutlich zu spüren in der Stadt, an bestimmten Menschen, es liegt was anderes in der Luft. Meine "Freundinnen" agieren aber nach wie vor aktiv böse gegen mich. Erst gestern wieder, was für falsche, hinterhältige Menschen. Denen ich gar nichts tat. Frag mich ernst-lich, was mich Hörgerätearkustiker an gehen ???? Ich benötige zum Glück  keine Hörgerät. In meinen Postkasten lagen zwei Werbezettel für Hör-geräte. Ich brachte diese gleich zum Altpapier. .

Die lockeren Kontakte die über Reiseunternehmen u.a. zustande kamen, waren wohl dem staatlichen, regionalen Wahlkampf geschuldet, gezielt ausgesucht. Leute mit dem Namen eines Bestattungsunternehmen sehr makaber u. medizinische "Freundin". Ein staatliches Programm, sehr verlogen u. hinterhältig extra auf mich zugeschnitten. Die Leute sind gesteuert, der Geheimdienst verbirgt sich dahinter. Sie sind alle samt zwiespältig. Heute bin ich total einsam, der Kontakt mit meiner Tochter abgebrochen, und krank bin auch. Die alten Kameraden wirken nach wie vor.

Das neue Programm läuft vermutlich noch nicht.

 

Donnerstag, 27.6.2019

Nun hat man mir auch noch das Letzte genommen............das bisschen "Fressen". Das man mir offensichtlich nicht gönnt. Denn die angestrahlten Krankheiten haben einen starken Bezug zur Ernährung. Als wäre ich ver-antwortlich für die Machenschaften der Lebensmittelindustrie. Dafür werde ich mit Schmerzen, Nahrungsentzug, Isolation, Zerstörung der Familie u.a. gefoltert, während sich alle anderen bis zum Anschlag vollfressen dürfen. Eine Art Jesus Christus Verschnitt der für die Sünden "der Anderen" leiden darf. Wahnsinn pur, ich kann die Namen der Saubermänner regionale "Volks-verbrecher" benennen. Sie wurden wieder gewählt, Kreistag, Stadtrat.     Was geht mich ein Dr. Veit u. Dr. Luther im Krankenhaus an ? Wenn man Vorträge über Schulterschmerzen hält, ich dann plötzlich nach Beschuss mit E - Wellen Schulterschmerzen habe.

Klamotten bei" sieh an" bestelle, da man ab zu auswechseln muss. Dies wiederholt hier im Wohngebiet bekannt gegeben wird. Plötzlich E-Mails von "Monika von Sieh an"( Stasimails) erhalte. Die zahlreichen Monikas hier Ort im Karree springen. Was geht es diese regionalen "Volksverbrecher" an, neue Bekleidung für kleines Geld zu kaufen. Sie überwachen den gesamten Postverkehr. Selbst frisst sich dieses Pack für nichts und wieder nichts bis zum Anschlag voll. Jo Conrad hat Recht, wenn er sagt wir brauchen keine Politiker, Journalisen u.a. nicht. Es handelt sich eh nur um Korruption.     Aber einer älteren Frau gönnt man "das bisschen Fressen" nicht. Diese eklige, satanistische, mörderische, geldgierige Drecksaubande geht dies gar nichts an.

Diese geldgierige Bande benutzt ältere Frauen um Geld zu verdienen. Nennt sich dann Krankenbehandlung. Oft verbunden mit Fehldiagnosen, obwohl heute jede Menge Technik zur Diagnostik vorhanden ist. Das Knie wurde vorsätzlich von September 2018- bis Mai 2019 richtig geschädigt, mir ein künstliches Knie einsetzen zu wollen. Was für ein schwerstkriminelles Ver-brecherpack. Das sind keine Ärzte, das sind geldgierige Hyänen.

Nachts ist nun unklar welche Position zum schlafen schmerzfrei ist. Die linke Schulter schmerzt nun auch noch, auch in Ruhe. Eins steht fest, diese Kreisgewerke, Krankenhaus ist das hinterletzte. Letzte Nacht wieder uner-träglich, hat nichts mit der Hitze zu tun, sondern mit starken Schmerzen.

 

Mittwoch, 26.6.2019

17h

Im Amtsblatt des Landratamtes konnte ich lesen Dr. Veit u. Dr. Luther hielten Vorträge über Schulterschmerzen. Tatsächlich bekomme ich dann in die Schulter geschossen u. es stellen sich Schulterschmerzen ein. Also kam der Beschuss mit E-Wellen abends im Bett aus dem Krankenhaus in SM über Mobilfunk oder direkt aus dem Obergeschoss. Genau weiß ich dies nicht, ich spürte den Beschuss aber genau, da sehr schmerzlich. Das ist kein Zufall, ausge-rechnet ich dann Schulterschmerzen habe. Sie nehmen die nächsten Ange-hörigen der Krankenschwestern u.a., beobachtet man öfters. Mich malträtiert man besonders gerne, vermutlich Mikrochip in diesen Kranken-haus erhalten. Man bietet auch Beckenbodengymnastik an, tatsächlich habe ich mit den Ausscheidungsorgange einige Probleme. Wobei sich Phasen ohne Beschwerden mit Phasen fieser Beschwerden abwechseln. Also sind die Probleme nicht natürlich, werden gemacht. Sie machen alles zu Geld, für Geld. Dieses widerliche Krankenhaus möchte mich total fertig machen, entsorgen. Es ist richtig sich da, wenn möglich nicht behandeln zu lassen.

 

Verwende öfter den Telekom Browser, da der Firefox ständig wie ein Gmmi-ball hüpft u. sich selbst verstellt. Schädlinge wurden nicht gefunden, aber der PC unterliegt sowie so der Totalüberwachung. Neuer PC unumgänglich, will aber auch umziehen. Muss mir überlegen einen neuen Sonnenschirm für den Balkon leisten zu können. Muss auch einen E-Herd kaufen, da dieser der Wohnungsgesellschaft gehört. Umziehen kostet auch Geld. Hab mich mal bereff Umzugsfirmen informiert, und es ist klar wer die Karten mischt. Ich will aber hier weg, da mir der eklige Wichser Ost bereits morgens um 6h30 aus dem Keller kommend im Treppenhaus begegnet. Was hat dieser Sauber-mann um diese Uhrzeit da zu tun??? Da vergeht einem doch glatt der Tag. Meine kleinen Wünsche sind oft nicht erfüllbar, mit der mikrigen Rente. Es handelt sich nur um Gebrauchsgegenstände, muss aber überlegen diese mir leisten zu können.

15h

Es ist unnatürlich, fast keine Wirkung der Zustatzstoffe zu erkennen. Ich nehme mehrere N-E-M( Nahrungsergängzungsmittel) ein.

Gestern wiedermal Tag der Darmentleerung, hatte bestimmt 5x Stuhlgang, dazu Blähungen. Heute ist nun Ruhe, keine Blähungen, kein Stuhl. Der Darm ist noch nicht in Ordnung. Weiß aber nicht mehr, was noch weglassen, was tun. Nun bin ich auf Zeolith gekommen, das bindet Giftstoffe im Darm. Also kaufe ich dies auch noch. Ansonsten spüre ich eine tatsächliche Verbes-serung der Schmerzen nicht. Überall ist zu lesen, wie sich Betroffene mit N-E-M von ihren Gebrechen befreien konnten. Ich verzeichne kaum Erfolge, betrifft auch CDS. Nachts ist unklar wie noch liegen, jede Körperseite schmerzt. Kann nur an entsprechender Einflussnahme liegen, von denen weitere Betroffene berichten. SRH Suhl mit Hauptsitz in Heidelberg B.-W, privat Unternehmen, Stiftung. Sind bisschen viele Zufälle, es ist bekannt mittels Fernsteuerung ist vieles möglich.

9h

CDs können auf diesen PC nicht abgespielt werden, funktioniert nicht. Warum??? Holte den Acer herbei u. konnte dann die Aufnahmen meines Knies u. der Schulter ansehen. Ich verstehe leider nicht zuviel. Die weißen Flecken sind auf jeden Fall Störungen.Muss mich erst noch weiter inform-ieren im Netz, was dies zu bedeuten hat. Das tue ich heute noch. Diese Flecke sind reichlich zu sehen.

Chronik:

Geburt meines Enkels J. wurde von der alten Stasidrecksaubande ein weiteres neoliberales Programm mit meiner Tochter / Familie/ Ex gegen mich gestartet. Mit mir als wiederholtem Arschloch, zum wievielten Male. Diese Idee kommt von den Linken, weiß auch von wem (Arzt, Freimaurei). Deshalb wurde ich in diese Wohnung verbracht. Bin überzeugt die Wohnung ist präpariert. Mehrere Handysendemasten gegenüber tun ihr übriges. Gestern fühlte ich mich wieder sehr krank in dieser Wohnung, von oben waren Geräusche zu hören. Diesen Mieter habe ich noch nie gesehen. Eine Antenne befindet sich am Balkon.

Diese Lebenszeit gestaltete sich für mich erneut satanistisch, grausam, fürchterlich, furchterregend. An statt die Zeit mit meinen Enkeln geniesen zu können, wurde ich bis zum Selbstmord fertig gemacht. Ganz zu schweigen der finanziellen Abzocke, Zerstörung meiner Geräte und, und und. Ich schrieb in diesen TB sehr vieles auf.

 

Ich fühle mich wie platt gewalzt.

2017 begann man mit der gesundheitlichen Zerstörung meines Körpers.Diese gipfelten 2018 in mehreren Wahnsinnsaktionen die mich u.a. in die Psychiatrie bringen sollten. Zerstört mit E-Wellen wurde am 18.9.2018 mein rechtes Kniegelenk, schrieb ich alles hier im TB auf. In diesen Frühjahr mussten dann beide Schultergelenke daran glauben. Ich spürte im Bett den sehr starken Schmerzen mit E-Wellen beschossen zu werden. Seitdem unerträgliche Schmerzen.

Diese PC ist auch präpariert, Texte die diesen satanistischen medizinischen Netzwerk nicht passen werden automatisch gelöscht. Es funktioniert vollautomatisch. Habe sehr viele Sicherungen bezahlt u. installiert, aber mörderische Drecksaugeheimdienste haben diesen PC voll im Griff.

 

Anschreiben Verfassungsschmutz wurden negativ beantwortet, Es gibt keine Eintragung über mich. aber eben doch. Ich erkenne esDer Fotzenficker-drecksaustaat macht mich zu gunsten mörderischer Verwandtschaft weiter fertig. Ich kann Namen regionaler Politiker bennen.

Diese Nacht musste ich starker Schmerzen wegen Medikamente nehmen. Ich habe immer starke Schmerzen, komme ich mit der medizinischen Mafia wie gestern in Kontakt. Liegt nicht an der Hitze. Vermutlich werde ich von oben bearbeitet mit E-Wellen.

Nehme viele Zusatzstoffe u. trinke täglich Kombucha,lebe gesund nichts hilft. Vermutlich zerstört man mit E-Wellen die heilsame Wirkung dieser Produkte. Vermutlich auch Mikrochip im Fuß.  Anderen Menschen helfen diese Stoffe, warum bei mir nicht???? Bin offensichtlich Versuchskannichen medizinischer Menschenversuche, und zum geldverdienen für Ärzte u.s.w. Es riecht bereits nach der nächsten OP.

 


Dienstag, 25.6.2019

Interessanter Vortrag:

 

10h

 

MRT hinter mich gebracht. Der Wichser Ost kam um 6h30 aus dem Keller als ich außer Haus wollte. Garantiert kein Zufall,grüßte mich. Kann lange grüßen, hat sich erledigt. Da fragt man sich, was dieser Saubermann rein zufällig da zu tun hat ???  Mir bleibt da gesundheitliche Gebrechen gar nichts anderes übrig, als hier weg zu ziehen. Das Programm mit medizi-nischer Beteitigung wurde bei einem Lehrgang Arbeitsamt ( ich glaub Anfang 2000) Wilhelm- Külzstr. durch Bekanntschaft einer Frau deren Mann ein Umzugsunternehmen gegründet hat begonnen. Bis heute mit hochgradig schwerst-kriminellen Stasizersetzungsmethoden mit medizinischer Beteil-igung gnadenlos fortgeführt. In der Straße ist DRK u. Rettungsdienst stadio-niert.  Es sind also eindeutig regionale Interessen. Rat d. Stadt SM hat auf der Webseite sogar einen Umzugsratgeber zu lesen. Bürgermeister Th. Kaminski ist im Aufsichtsrat der Wohnungsgesellschaft Steinerne Wiese. Da schließt sich der Kreis. Es geht darum diese Umzugsunternehmen zu bedienen. Mir sind Leute bekannt, die diese Interessen bereits bedienen mussten. Diese Unternehmer wollen verdienen, arme Rentner wie ich müssen dann zahlen. Dazu bedient man sich eindeutig schwerstkrimineller Stasizersetzungsmethoden. Deshalb zerstört man meine Gesundheit, meinen Körper, zerstört den Kontakt zu meiner Tochter, zu meiner Familie, meine Reputation, zerstört mein gesamtes Leben. Somit hätte man dann doch noch tatsächlich gewonnen. Klassenziel erreicht, Kunstück mit diesen schwerstkriminellen, verbrecherischen Methoden. Der Rechtsstaat läßt grüßen. Der gesamte  medizinische Drecksauverein involviert, einschließlich Krankenhaus SM. Läuft über Satellit. Es ist richtig sich da nicht behandeln zu lassen. Sie haben sich wohl vorgenommen meine gesamte Familie zu morden. Ein großes Stück weit ist man vorangekommen. Zur Zeit liegt meine Nichte Cl. in St.-H. praktisch auf dem Totenbett, ALS.                                               Nun muss man sich nur mal den menschlichen Abschaum ansehen, der hier in SM frei umher rennen darf. Ich lebe lange genug in SM, zu wissen. Es ist wohl Neid u. Missgunst gegen mich u. meine Leute. Allein hier im Aufgang kann man einiges an bestimmten Leuten erkennen. Arbeiten wollen die nicht, aber saufen u. ficken das geht. Man versucht auch wieder zu rühren, Rechtsstreitigkeiten herbei zu führen. Das erfolgt sehr gerne Bushaltstelle Grenzweg. Was für ein Verbrechertum dies einer älteren Frau an zutun. Hat nichts mit Menschlichkeit zu tun, ist satanistisch.

 

Wollte heute eigentlich ins Freibad, aber zu erschöpft. Es vergeht einem die Lust an allem. Die rote Bande ist auch äußerst fies. Leider gibt es hier nicht zuviel Auswahl,muss Kompromisse schließen. Sie haben ihr wahres Gesicht gezeigt. Da gibt es nichts mehr zu beschönen. Seit Jahrzehnten drangsaliert mich diese schwerstkriminelle Stasibande. Ich tat keinen Menschen was. Der Grund Neid u. Missgunst. Nur worauf noch, ich habe nichts mehr. Bin halbtod. Es reicht denen nicht, sie wollen mich ganz Tod machen.

Bestellung problemlos geliefert, zwei Artikel behalte ich, einen schicke ich zurück.

 

Montag, 24.4.2019

16h

Kurzzeitig wurde ich sehr müde gegen 12h, ich ruhte einen Moment im Bett. Plötzlich Tinnitus im rechten Ohr, im linken Ohr Ruhe normal der Tinnitus im linken Ohr zu hören. Nun plötzlich rechts, wo immer der her kam.Das Geräusch verschwand genau so schnell, wie es kam.

Gegen 13h kam meine Energie wieder, nicht so kraftvoll wie gehabt, aber ich fühlte mich energetisch. Zuvor führte ich mit kraftlosen Händen, laschen Handgelenken mühevoll meine Arbeiten durch. Mehr oder weniger ist dies Manipulation. Erlebe ähnliches, wie weitere Opfer berichten. Dieses Geheim-dienstmörderpack greift gnadenlos zu. Sie benutzen mich einfach,zerstören meine Gesundheit, werde nicht gerfagt. Hab nicht das geringste für diese Mörderbande über.

 

 

10h

Starke Müdigkeitsattacke beim wiederholten lesen von bergalmsblog. Beim ansehen eines Videos u. auch beim lesen auf schein-schizo musste ich wiederholte Übereinstimmungen betreff meiner Gebrechen festellten. Dieser Christian Heinemann u. auch M. Michel aus Dresden berichten davon Knie-probleme, zeitweises hinken u.a. ereilt zu werden. Ch.Heinemann berichtet weiter von starken Schmerzen der rechten Körperhälfte. Genau dies ereilt mich auch, starke Schmerzen rechte Körperhälfte. Zeitweise auch linke Schulter. Die Zerstörung der Familie berichten alle Opfer. Es läuft also über Satellit. Die Müdigkeit so stark, ich kaum weiterlesen konnte. Es ereilte mich eine richtige Schwächeattacke, energielos hing ich in meinen Sessel. Ich kochte mir Kaffee, es ist 10h u. ich möchte jetzt nicht schlafen. Der Kaffee hilft bedingt. Der Kopf ist nicht frei, der Staat sitzt in meinem Hirn. Man blockiert, konnte schon besser denken. Jetzt ruhe ich doch erstmal einen Moment.

Wiederholte Hinweise auch auf Scientology,ca.2004 wurde ich von diesen Schwerstkriminellen mit Post beglückt. Da fragt man sich doch. Der Ex hat sehr vieles gedeckelt, praktisch für mich entschieden. Offensichtlich wissen andere immer besser was für mich richtig u. gut ist. Als wäre ich blöd oder behindert. Zähle praktisch als Mensch zweiter Klasse, da weiblich.

Nur kann ich berichten, diese Knalltüte von Ex ist noch bedeutend blöder als ich. Wer musste denn die Arbeit tun ?? Das war ich, er machte sich einen schlanken Fuß.

 

8h

Beschwerliches arbeiten mit Schmerzen in beiden Oberarmen. Für heute mehrere Tätigkeiten vorgenommen, Bett abgezogen, Waschmaschine läuft bereits, Fenster in der Küche geputzt. Zuvor Kombucha neu angesetzt. Das alles mit äußersten Schmerzen. Ich nahm jetzt eine Schmerztablette. Es schmerzt nicht nur der rechte Oberarm, jetzt auch noch der Linke. Ich habe überhaupt keine Kraft in den Armen, so dass ich mit Kraft den Dreck beseitigen kann. Beide Arme sind kraftlos. Ich bin sicher es wird nachge-holfen, läuft darauf hinaus eine Putzhilfe haben zu müssen. Nächstens nehme ich zuerst die Schmerztablette, meine Arbeit zu machen.

 

Sonntag,23.6.2019

Strahlender Sonnenschein ich liege im Bett sehe tv. Meine Stimmung ist gegen Null, einen defintiven Grund gibt es nicht. Aber eigentlich doch, habe mit meiner Tochter telefoniert, das Gespräch  frustrierend. Es ist schon so, dass sie beeinflusst wird. Es ist eindeutig das Strickmuster des Ex. Er tut dies wie gehabt um seiner selbst Willen, sich selbst erhöhen, ins rechte Licht setzen. Deshalb werde ich in Grund und Boden gestampft. Er verfügt ein-deutig über entsprechende Beziehungen, die mit Hilfe der Technik nach helfen können. Typisch männliche Aggresionspolitik, man läßt praktisch nicht ab. Werde wiederholt zum wievielten Male als eine Art Monster ge-handelt. Dazu konstruiert man regelmäßig Ereignisse die meine Reputa-tion zerstören. Der Fotzenfickerstaat mit seinen Huren u. Nutten macht mit. Staat macht mit, vertreten durch Polizei, Rettungsdienst, DRK, soziale Dienste u.a.

Die gesamte Aktion im letzten August war natürlich eine abgekartete gut vorbereitete Aktion, der Gestapostasi. Ich möchte meiner Enkelkin zur Schuleinführung 100 Euro schenken, fahre mit meiner Tochter zur Bank Geld abheben. Dann erfolgt hier eine beispiellose Sauerei. Zuvor wurde mir im Lidl bereits 200 Euro gestohlen. Jedes Mal möchte ich meinen Enkel-kindern von meiner privaten geringfügigen Rente etwas Geld schenken erfolgen hier vor Ort in diesen Wohngebiet, jedwede Aktion. Die letzte Aktion natürlich nicht zu überbieten. wer diese Leute sind, die mich ins Pflegeheim bringen möchten, ist bekannt. Wohnen in Mittelstille, da gibt es einen ähnlich Fall, die Frau liegt heute halbtod im Pflegeheim.  Was für ein schwerstkriminelles Verbrechertum. Der Fotzenfickerstaat möchte meine gesamte Rente einbehalten, im Pflegeheim unter der Knute halten. Meine Freiheit nehmen, deshalb mehrere Erkrankungen. Der Fotzenfickerstaat möchte auf ganzer Linie zu schlagen, mich fertig machen. Dies macht dieses mörderische Hurenpack eigentlich bereits verdeckt mein gesamtes Leben. Ganz zu schweigen von meiner Nichte in St.-H. die praktisch auf dem Todenbett liegt.

Ich möchte meine Enkelin beschenken und dann veranstalte ich so eine Theatervorführung. Das tut freiwillig kein Mensch. Der einzigste Grund mich in die Psychiatrie, anschließend ins Pflegeheim wie z.B. G. Mollath in Bayern. zu bringen, praktisch unter staatliche Aufsicht. Das hat man bereits länger vor. Damit ich mörderischen, geldgierigen, verhurten Leuten nicht beim Abzocken des Fußvolkes störe. Die vehementen Machenschaften dieser Schwerstkriminellen veröffentlichte ich aus Selbstschutz hier in diesen TB. Das ist der Geheimdienst wie er singt u. lacht. Berühmt u.a. durch zahl-reiche NSU Morde. Das Verbrechertum weiß genau wo man mich treffen kann, z.B. in dem man mir den Kontakt mit den Kinder verwehrt.

Gestern dann doch noch Schuhe gekauft. Ich fand tatsächlich ein Paar das sich gut trägt. Es kam dann eine "Freundin" die mir auf den Kopf zu sagte, neue Schuhe gekauft zu haben. Wissen konnte sie dies nicht. Der Über-wachungsstaat registriert bereits, einfache Latschen gekauft zu haben. Was geht dies den Staat an???

Habe mehrere Bestellungen gemacht, mal sehn wie sich die Lieferung gestaltet.

Es tut mir einfach gut zu schreiben, ist meine Stimmung Null, geht es mir dann etwas besser, ich werde wieder aktiv,fühle mich besser den Seelenkleister aufgeschrieben zu haben. Erspart mir allemal den Psychiater machen eh weiter nichts, als die Leute mit Drogen( Psychopharmaka) vollzustopfen.

Freitag, 21.6.2019

Krankenkasse wohnt nicht mehr nebenan, bzw. die Personalisierung dieser. Keine Ahnung was mit der Vorgängerin ist. Muss bereits länger weg sein. Hab nicht mit bekommen, die Frau weg ist. Man hält alles geheim.

Man hat angeblich überwiesen, zu viel gezahlte Zuzahlung. Ich hatte an die 300 Euro Zuzahlung geleistet, davon erhalte ich 90 Euro zurück. Diese geldgierige christliche Drecksaubande die mich zum xten Male sowas von abzockt, dass es schon zum Himmel stinkt. Gnadenlos zockt diese kriminelle Bande, mich mit tatsächlich geringfügigen Bezügen über Krankheit ab. Dafür wurde ich extra krank gestrahlt. Das Knie bereitet Probleme, der Knorpel wurde zerstört. Was für ein schwerstkriminelles Verbrechertum. Überall hockt diese Drecksaubande mit am Tisch.

Hinter meiner "Freundin" verbirgt sich ein regionaler Saubermann mit Dr. Titel.

Ich will ja die Genossen nicht schön reden, aber in der DDR erfolgten keine Zuzahlungen.

Mittwoch,19.6.2019

Morgens tun sämtliche Knochen weh, es sind die betroffenen Bereiche Schulter, Nacken, Arm, Knie alles rechts. Kam aber erstaunlich gut aus dem Bett zum WC, ohne Krücken. Oft ist unklar welche Position im Bett zum liegen die Beste ist. Ich registriere nur noch welche Glieder nicht schmer-zen. Wahnsinn pur der mich fertig macht. Offensichtlich beginnt das Hage-buttenpulver zu wirken, jedenfalls renne ich nicht mehr wie verrückt zu meinen Medikamenten bereits am Morgen, der Schmerzen wegen. Nehme H.-Pulver 4Wochen. Es ist nicht so das ich schmerzfrei wäre, aber ich kann die Schmerzen ohne Tabletten aushalten.

 

Die Telekom Drecksaubande macht es sich auf dem Altmarkt SM bequem, hat dort vehement Stellung bezogen grinst verhurt, mörderische gehe ich vorrüber. Selbstverständlich schreibe ich weiter alles unreguläre auf, denn diese verhurte Bande zockt ab wo immer geht.

Meine Tochter ruft nicht mal mehr zurück. Der Ex geht auch nicht ans Telefon, erfolgte bereits öfters. Es fühlt sich an wie abgesprochen, dürfte auch so von den Geheimen so gemacht wurden sein. Man sieht an diesen Geringfügigkeiten, wie dieses Drecksaumörderpack intrigiert, manipuliert.

Es ist praktisch unmöglich ein Gespräch mit meiner Tochter zu führen. Sie ist nicht allein im Oberstübchen, wird gesteuert. Dies muss ich wiedermal zweimal hier aufschreiben, wiedermal nicht gespeichert alles weg. Daran sehe ich, ich selbst werde auch manipuliert. Immer dann den mörderischen Drecksaugeheimen der Text nicht passt, ist nicht gespeichert, Text weg. Das kann mal erfolgen, bei mir aber sehr oft. Es zeigt mir auch, ich wurde an einen PC angeschlossen u. ein Programm zu meiner Vernichtung läuft ab.

In der Wohnung klickt es nach wie vor, wenn auch leiser. Gelenke elektri-sieren, verändere ich die Position ist dies weg. Sie strahlen, geringer, verdeckt, aber gestrahlt wird. Ich werde regelrecht zu Tode gegrillt mittels Mobilfunk, Satellit. Versucht meine lebenserhaltenden Maßnahmen zu verei-teln durch Strahlung.

Gestern bekam ich ein Angebot den Stromanbieter zu wechseln. Nachdem ich selbst genauer hin sah, nachrechnete, erkannte ich dies dient dazu um den nicht unerheblichen Bonus den ich kurzfristig erhalte geprellt zu werden. Warum fällt denen plötzlich ein angeblich kostengünstiger Tarif ein, extra für mich gefunden. Es sich dann heraus stellt, diese sind tatsächlich nicht kostengünstiger. Es geht darum mich um den Bonus zu betrügen. Ich musste sehr tief graben, dieses heraus zu finden.

Dazu brauchs weiter keine Rede mehr.

 

 

 

Dienstag,18.6.2019

14h

Heute wieder gleiche Erschöpfung wie Samstag, ab 12h hing ich in den Seilen. Fühlte mich nicht nur müde, auch noch krank, Grippesymptome. Ständige Wiederholung setzen mir zu. Sie verändern mein Leben, meinen Körper, meine Gesundheit so wie es ihnen passt. Mal extreme Gewichts-zunahme wie z.Z., dann wieder abnehmen, ein richtiger Teufelskreis. Hat nicht nur was mit Nahrungsmitteln zu tun, macht man künstlich. Jeder noch so kleine Fehler, nicht wissen, bestraft man, z.B. Gewichtszunahme, Krankheit u.a. Bin noch nie ein starker Esser gewesen. Tatsächlich lebe ich gesund, werde aber trotzdem krank. Werde künstlich krank gemacht, so wie im letzten Jahr. Soziale Dienste, Pflegedienste wollen an mir verdienen. Man möchte mich unbedingt ins Pflegebett bringen, zuvor in den Rollstuhl. Deshalb die Gelenkprobleme, rechte Seite. Werde wieder voll benutzt, der verhurten Gestapostasi, gnadenlose mörderische Drecksbande.

9h

Die gefühlte Erschöpfung am Samstag, ist eine Übertragung meiner Freundin auf mich gewesen. Am Sonntag erzählte sie mir, dies täglich zu erleben. Aber ich bin noch keine 81, bin um einiges jünger. Also dürfte dies nicht natürlich gewesen sein.

Bin ich für die Gebrechen der Leute zuständig, ab u. zu Kontakt zu habe.Muss ich deshalb wie Jesus Christus mit leiden???

Gestern Sportstd gut überstanden, tat mir gut.

Abends leider drei Stück Forellen( kl.) gegessen, gab es verbilligt im Kaufland, gesündigt, tat mir aber auch gut.

Heute Körper u. Haarpflege getan. Shampoo stellte ich selbst her, Kokosöl, Apfelessig, Kernseife, H2O. Haare glänzen, fühlen sich gut an. Duschen ohne Probleme durchgeführt. Ich bin sehr vorsichtig, wer sollte mir helfen bin ich krank, oder verunfalle.

Balkonblumen blühen

Erste Himmbeere geerntet u. gegessen.

Ich beschäftige mich weiter mit der Gesundung meines Knies. Ich frage mich warum der Arzt mir keine K. - Manschette verschreibt. Es ist nachge-wiesen diese verzögern ein künstliches K.-Gelenk zu erhalten.Ich spüre wie gut mir der K.-Strumpf tut, das K.-Gelenk zu stabilisieren. Sie tun alles weitere OPs durchführen zu wollen. Ich habe auch überhaupt keine Verhal-tensregeln nach dem Eingriff von dem Arzt gesagt bekommen. Wie verhalte ich mich nach dem Eingriff richtig???? Auch das gehört zu den Aufgaben des Arztes.  Werde nach wie vor schlecht behandelt. Es gibt tatsächlich noch weitere Methoden ein künstliches K.-Gelenk zu verhindern, z.B. Knorpel nachzüchten. Sollte dies teurer sein, als ein künstliches K.-Gelenk. Man tut wie gehabt alles mich ins Jenseits zu befördern.Wer da wohl interessiert ist??? Jahrzehntelang stopfte man mich mich Psychopharmaka voll, die extrem lebensverkürzend sind. Man tut alles mein Leben bald möglich beendet ist. Ich kenne die Drahtzieher sie kommen aus meiner eigenen Herkunftsfamilie. Konnte sich gut etablieren auf Kosten der jüngeren Schwester. Leben in Baden- W., Bayern, NRW, St.-H. u.a. Töteten meinen einzigsten Jungen, meinen Matthias, zerstörten den Kontakt zu meiner Tochter, Enkelkindern. Eine weitere Möglichkeit wären Tapes, die offen-sichtlich  Wirkung zur Schmerzlinderung haben. Oft zu sehen bei Sportlern internationale Wettkämpfe. Ich nahm zwei Rollen beim Aldi mit, tatsächlich wirkt sich die Streifen um Knie u. Schultergelenk angebracht positiv aus. Statt dessen stopft man die Menschen mit teuren toxischen Medikamenten voll.

Für die Alten ist dies offensichtlich nicht nötig. Da spart man wo immer möglich. Es stehen mächtige Finanzinteressen dahinter, die Menschen arm u. krank zu halten. Ich bin so arm, jeden Teebeutel dreimal verwenden zu müssen.

Anständige Behandlung sieht anders aus.

Gestern Abend wurde im SWR gezeigt, was bei Knieproblemen alles geht, wie die OP u. Nachbehandlung getan wird.

Leider habe ich diesen Monat meinen Etat bereits ausgeschöpft, ansonsten kaufe ich beschriebene K.- Manschette.

Die Gestapostasi schickt gefälschte Mails. Newsletter bei "sieh an" ange-meldet, da einige Artikel bestellt. Wurde sofort registriert von den Über-wachern. Wen geht dies etwas an, wo oder was ich bestelle??? Plötzlich bekam ich zweimal NL  einmal "Monika, von sieh an", dann nochmal ganz normal ohne Monika. Wer will schon Monika, Monika braucht kein Mensch. Jedenfalls nicht die Monika Kronwinkel mit ihren Pflegerichtlinien. Es ist klar man verwendet verdeckte Methoden, mich zum Pflegefall machen zu wollen. Natürlich sofort NL abbestellt. Versuchen nach wie vor mich zu involvieren.

 

 

Montag,17.6.2019

12h

Dem Fotzenfickerstaat mit seinen mörderischen Überwachern u. geld-gierigen, neidischen Leuten ist es bereits länger ein Dorn im Auge ich keine Chemie verwende. Chemische Putzmittel, Körperpflegeprodukte u.a. ich nicht verwende. Ich versuche umweltbewusst zu leben, habe meinen Müll stark reduziert u.a. mehr. Alles was für mich machbar ist, tue ich der Um-welt zu liebe. Waschpulver u.a. z.B. stelle ich selbst her, spart etwas Geld. Das passt freundlichen Menschen natürlich auch nicht. Als wäre ich die Einzigste dies zu tun. Durch Gelenkschmerzen besonders rechte Körper-hälfte bedeutet es Anstrengung, z.B. Kernseife zu reiben u.a. mehr. So dass man dann doch wieder teure chemische Produkte zu kaufen geneigt ist. Ähnlich veranstaltete man dies mit meiner Balkonernte, zerstörte die Pflanzen u.s.w. so dass ich dann doch in die geldgierigen Supermärkte rennen musste, dort einzukaufen.

Jens Span braucht auch genügend Pflegepatienten, wo es jetzt mehr Geld gibt in den Pflegeberufen. Die können dann auch künstlich gemacht werden. Die Schmerzen im Oberarm rechts sind neu, wurden auch künstlich über Mobilfunk oder Satellit gemacht. Ich lag im Bett spürte sehr genau wie mir ähnlich wie bei den Knie in beide Schultern geschossen wurde. Ich kann den Arm kaum anheben. Handgelenke schmerzen auch, alles rechts.

 

Es ist bekannt hinter der gesamte Pflegebande starke geldgierige private industrielle Interessen wirken, die extrem absahnen möchten. Genau diese Interessen werden bedient. Die Pharma ist die mörderische Mafia, die besonders die Alten benutzt.

Die schwerstkriminelle Mörderbande zerstört alles, was nur möglich ist. Aktuell bemerke ich keine Fotos auf dem Handy gespeichert werden. Ist was faul, zuvor funktionierte dies gut. Muss ich mich erst mit beschäftigen, faul ist auf jeden Fall was.  

 

9h

Hauswirtschaft, meine Wohnung sauber zu halten ist problematisch, besch-werlich für mich. Frühs geht fast nichts schmerzfrei. Deshalb erfolgen die Gelenkprobleme mit starken Schmerzen extra rechte Körperhalfte. Die Hauswirtschaftlerinnen der Diakonie Familienzentrum lassen grüßen. Man möchte auf meine Kosten Geld machen, Jobs schaffen. Nur kann ich keine Hilfe von meiner Rente bezahlen.

Ich wundere mich heute nicht mehr, wenn meine Tochter im Krankenhaus Suhl ( geleitet aus B.-W.) bei Geburt meines Enkels mit eindeutiger Tötungs-absicht verkündet " meine Mutter bezahlt". Es ist klar dies eine gesteuerte Aktion der Ärzte gegen mich. Ärzte sind geldgierig u. mörderisch. Wer von meiner Verwandtschaft seine schmutzigen Finger im Spiel hat. Jahrzehnete meines Lebens von dieser mörderischen, geldgierigen Geschwisterbande im Hinterhalt erneut bestimmt wurden. Mir erging es schlecht, während es sich diese mörderische Bande mit ihren Ärzten gut gehen läßt. 

Was hab ich getan??? Was will dieses Mörderpack immer noch von mir ???? Ist es noch nicht genug??? Wann darf ich Leben ??? Warum mischt sich dieses Pack in mein Leben, meine Familie wiederholt ein ??? Man hatte bereits meinen einzigsten Sohn getötet, uns total enteignet.

Eiskalt kommt diese Schwester in meine Wohnung. Ich bin mir sicher sie ist voll informiert. Es läuft alles über die Ärzte.

7h

Gesteuerte Aktion am Sonntag. Meine "Freundin" meldete sich, musste mir wieder stundenlang den gleichen Mist der bereits mindestens dreimal erzählt wurde, anhören. Ich sage dies ihr jetzt, da es nur noch nervt. Na gut, die Frau ist 81, irgendwann ist es aber zuviel. Sie ist etwas lädiert, wirkte ge-stresst. Zuvor bekam ich eine Mail von sieh an. Hab ich natürlich dann sofort ab bestellt. Das Gehen ist für mich beschwerlich, nahm den Stock. Die Frau ist bedeutend besser zu Fuß, als ich. Sie beklagt ihren Lungenhoch-druck, ist aber schneller den Berg oben als ich. Es gibt weitere Leute im hohen hohen Alter, denen es sehr gut geht.                                     Schlecht geht es mir, bin aber um einiges jünger. Kein Wunder, schließlich dreht man extrem daran, mich zu Tode zu bringen. Regionale Interessen treffen sich mit denen meiner Verwandten in Bayern, Baden- Württemberg. Es läuft deutschlandweit, über Satellit, Mobilfunk. Wobei ich extrem fertig gemacht werde mit Stasizersetzungsmethoden. Es sind Schwerstkriminelle die alles tun mich tot zu machen. Meinen Körper meine Gesundheit schä-digen, mit Hilfe ihrer Ärzte u. was es noch alles gibt. Ein beispiellos mörder-isches, verlogenes Pack. Der Auftrag kommt definitiv von meinen eigenen Leuten. Den Rest der Familie, Kontakt mit meiner Tochter zerstört man auch noch. Soziale Dienste z.B. Diakonie u.a. abkassieren wollen. Dagegen ver-steht sich meine Schwester in B.-W.  B.-W. mit ihrer Tochter bestens. Ganz klar das die kleine Schwester (ich) her halten muss, damit es diesen Leuten bereits Jahrzehnte gut geht. Ich frage mich vehement wie lange noch ????? Warum darf sich dieses mörderische geldgierige Geschwisterpack immer-noch auf meine Kosten voll fressen???? Wie lange noch ????  Des einen Freud ist des anderen Leid. Baden- Württemberg wurde 1952  durch Zusammenschluss gegründet. Rein zufällig mein Geburtsjahr. Kein Wunder dass es sich meine meine Verwandtschaft da gut gehen läßt. Bin ich heute noch verantwortlich für diese Leute, die Jahrzehnte älter sind als ich ??? Bin ich überhaupt verantwortlich, dass man mich benutzen darf ??? Ich selbst  aber in bitterster Armut, alt ,krank bin. Ich weiß bis heute nicht was die Ehepartner meiner Schwestern für einen Job machten. Warum hält man dies geheim?? Kann sich also nur um geheime Tätigkeiten handeln. Muss mich also nicht wundern, wenn die mörderischen, verhurten, verfickten, geldgier-igen Stasischweine eine Aktion nach der anderen gegen mich durchführen. Wie die im letzten August. Denn dies eindeutig eine Stasiaktion über Sate-llit, Mobilfunk lief.  Was geht mich dieser Dr. Kn. an?? Was geht mich das Krankenhaus in Suhl an???? Es geht darum mich ficken zu wollen. Ich lass mich aber von den Säuen nicht ficken. Haben mich mein gesamtes Leben schlecht behandelt. Muss ich nicht mehr haben. Selbstverständlich immer zu meinem Nachteil. Ich bin mir sicher diese Schwerstkriminellen mit mischen. Diese Aktion sollte mich völlig isolieren, auf mich selbst stellen. Ist ja auch so gut wie geglückt.

Samstag, 15.6.2019

18h

Offensichtlich für heute wieder eine Aktion geplant. Dafür gab es mehrere Anzeichen, schreib ich nicht mehr auf. Mir selbst ging es nach dem Mittag-essen schlecht, machte Mittagsschlaf, fühlt mich sehr erschöpft, müde. 15h wollte ich am Familienfest im F-Zentrum teilnehmen. Ich fühlte mich wie platt gewalzt, konnte mich nicht aufraffen hinzu gehen. Zwischenzeitlich schlief ich immer wieder ein. Den gesamten Nachmittag verbrachte ich schläfrig im Bett. Wohl neues Programm gestartet wurden mit dem neuen Router, nennt sich auch Smart Home. Diese Erschöpfung kenne ich nicht von mir, kaum gearbeitet, zusätzlich nehme ich jede Menge Zusatzmittel. Ich wurde praktisch richtig kalt gestellt. Beine bizzeln wie sau, sagt  mir was. Sie manipulieren voll, so wie es dem Fotzenfickerstaat passt. Ich werde heute überhaupt nicht richtig munter, bei diesen schönen Wetter. Ich hab sogar nochmal Kaffee getrunken, aber auch dieser half nicht wirklich.

9h

Knieprobleme verstärkt, z.Z. hinke, humple ich nur noch. Zuvor konnte ich nach Anlaufprobleme dann doch noch gut gehen. Gestern hinkte ich noch am Abend.Obwohl ich außer Haus ging Spaziergang machte, mich bewegte. Heute am Morgen ergeht es mir ähnlich, kann nur hinken in der Wohnung. Das Knie ist leicht erwärmt. Warum kühle ich nicht, packe die Kühlgels ins Gefrierfach. Sind dies gefroren, tue ich sie raus, kühlen tue ich aber nicht. Offensichtlich will "ich " unbedingt ein künstliches Ersatzteil haben.

Ich selbst aber eigentlich nicht. Kann nur Leuten gefallen die sehr gut daran verdienen. 

 

Jedenfalls ist "mein  Verhalten" widerspüchlich. Deutliches Zeichen der Manipulation. Ein künstliches Kniegelenk ist nicht in meinem Interesse.

 

Der Zugriff, die Manipulation auf meinen Körper sind eindeutig erkennbar. Als würde ich ein anderes System einführen wollen. Schließlich kann man mir nicht verbieten Bücher zu lesen. Es passt nicht zu wissen, was in diesen Gesundheitswesen, Politik u.a. geschieht in diesen Land. Mich klein zu halten, abzocken, regieren zu können.Es genügt allein die Tatsache Bücher zu lesen, somit bin ich eine potentielle Gefahr. Der Fotzenfickerstaat passt gut auf das den Hochintelligenten ja nichts weg kommt.

 

Freitag,14.6.2019

15h

 Den Film "Hirngespinste" nochmal angesehen. Tatsächlich erkenne ich mehrere Ähn-lichkeiten in meinem eigenen Leben abliefen. Z.B.gibt es hier unmittelbar  jede Menge Satellitenschüssel, direkt neben u. über mir allein 4, der Wichser Ost hat ebenfalls 1, es gibt noch weitere. Zusätzlich jede Menge Handysendeanlagen gegenüber. Meine Beobachtung betreff E-Strahlung spürte ich an mir sehr genau.  Der Terror der letzten August gegen mich ge-startet wurde, als ich meiner Enkelin 100 Euro zur Schuleinführung schenk-te. Zum Dank dafür in der Psychiatrie landete             ( fast möchte ich sagen zu recht, denn wer von seiner geringfügigen Rente noch 100 Euro abknappst, so wie ich u. der Enkelin schenkt, gehört in die Psychiatrie).                                                                                      Das ganze natürlich abgekartete Sache regelrechter staatlicher Stasiterror. Bereits Tage zuvor beobachtete mich die Polizei, stand vorm Schuhhaus Knopf auf der Salzbrücke, als ich in die Müller Drogerie ging. Da weiß ich gleich namentlich wer die  Gestapo-Stasi-Geheimen Drahtzieher sind. Sie benutzten eindeutig mein einzigstes Kind. Sie benutzten uns zum wievielten Male, die gesamte Familie. Überwachen uns total. Vermutlich mich in die Zeitung zu bringen, in die Psychiatrie sowie so. Ich habe nicht ein einzigstes Wort gegen dieses System gesagt. 

Sie manipulieren auf Teufel komm raus, auch wenn man nichts mehr hat.   

So wie man mich zum tausendsten Male verdrehte, nachdem man uns bereits in Mittelstille alles weg nahm. Die Gier ist unermesslich. Hier setzte man noch einen drauf, Auto weg. Jede Menge Utensilien kaputt gemacht z.B. TV Gerät (Wert 500Euro), Laptop (700Euro), u.u.u, Möbel, es wacklelt alles in dieser Wohnung, was nur kaputt zu machen geht. Antifa ist nichts dagegen. Mal sind es die Mieten, mal die Kitabeiträge u.u.u. Aktuell wieder-mal die Mieten, Bundeskanzlerin gab einen Kommentar ab.

Ich erkenne gut, die Überwachung. Denn erst Wochenanfang hatte ich eine Unterhaltung diese Thematik betreffend an der Bushaltestelle Genzweg SM, als ich vom Lidl kam. Erhalte dann plötzlich wieder Mails von angeblichen Opfern. Rein zufällig gibt die Bundeskanzlerin Ende der Woche  zu diesen Thema ihren Kommentar ab. Zufall, mit nichten, es handelt sich keinesfalls um einen Zufall. Ich habe dies bereits an der Bushaltestelle bemerkt, das die Personen nicht allein im Oberstübchen waren. Sie wurden manipuliert. Nur zugehört, weiter nichts dazu gesagt.

 

 

Nachts hab ich ganz gut geschlafen, einmal auf Toilette. Morgens natürlich Anlaufprobleme, bis z.Z. 12h kann ich kaum gehen, humple mehr. Als ich hier oben aus dem Bus stieg, nahm ich den Stock der etwas half.  Donners-tagnachmittag noch im Kaufland, mehr gehumpelt. Kaufte Xylit den Birk-enzucker, heute am Morgen konnte ich Haferflocken mit Hagebuttenpulver auch ohne Zucker essen. Bemerkte gar nicht, nicht gezuckert zu haben. Zuvor meinte ich ohne Zucker das H-Pulver mit Haferflocken, nicht essen zu können. Der B. - Zucker ist teuer. Aber meine Stimmung ist nicht schlecht, da nachts gut geschlafen. Das Wetter geht, werde Nachmittags außer Haus gehen, aber wohin weiß ich noch nicht ??? Zum putzen hab ich heute keine Lust, werde Morgen etwas tun. Zu Mittag Gemüse mit Amaranth gegessen. Das Gemüse tief gekühlt fertig gekauft, sehr praktisch. Fleisch essen ist nicht, geht einfach nicht. Den Amaranth habe ich gut kochen können,zuvor gelang mir dies nicht so gut. Hab mich blöd angestellt, dabei gar keine Hexerei. Quinioa gefällt mir etwas besser, da die Körner nicht ganz so fein sind. Hab aber noch Bestände, die verwertet werden müssen, nochmal kauf ich den teueren Amaranth nicht. Die Produkte sind alle sehr gut, leider sau teuer. Hab bereits den Einkaufszettel für den nächsten Monat geschrieben, diesen Monat geht nichts mehr. Das Geld für die R - Fahrt hab ich zurück gelegt. Muss sparen, wer weiß was mich noch ereilt. Nach wie vor erkenne ich die Manipulationen ich ausgesetzt bis heute. Wer, was alles in meinem Kopf spukt. Es gibt immer noch zu klären, wenn ich glauben sollte einiger - maßen klar zu sehen. Gestern bekam ich mit, warum die A-Gasse SM plötzlich eine Rolle spielt. Aber man kommt so gut ins Kaufland, besser als hinter der Kirche, Bibliothek. Auf Arte ist "Hirngespinste" mit T. Moretti wieder zu sehen. Aber nach wie vor schweigt man diese E-Strahlung tot. So muss man keine Entschädigung zahlen. Die Verbrechen sind beispiellos. Immerhin ist es den geldgierigen Rechtsanwälten hier in SM nicht gelungen, mich fertig machen zu können. Denn die Pläne bestanden durchaus.

Donnerstag, 13.6.2019

7h

Ich kann mir nicht helfen Krankheiten des Nachwuchses meiner Geschwister werden auf mich übertragen. Heute am Morgen 5x Stuhlgang, nicht nur heute am Morgen. Nun gut ich trinke gerne Kombucha, wirkt abführend.  Ich habe aber auch einen Neffen der diese colitis ulcerosa hat, vom Beruf Fließenleger. Ich hab das Gefühl man stellt dies nach, Fließenlegerknie hab ich nun auch, bin selbst kein Fließenleger.  Seine Schwester hat ALS, neuer-lich habe ich Muskelschmerzen, nehme aber Mg, Ca, Vitamin D+K2, dürfte nicht sein. Werde Kombucha reduzieren, mal sehn. Bisschen viele Zufälle aufeinmal. Innerhalb von einem Jahr praktisch zum Krüppel mit mehreren Krankheiten fertig gemacht.Zuvor gings mir sau gut,suchte jahrelang keinen Arzt auf, brauchte auch keinen.

5h

Ich pflege meine Krankheiten u. Schmerzen, nahm bereits Schmerz-tabletten. Es kann einem wirklich alles vergehen. Die Lebensfreude genom-men, Schmerzen ertragen zumüssen. Keine Lust zur Ärztin zu gehen. Rechte Körperhälfte malträtiert man extrem. Sind auch Muskelschmerzen dabei, vermutlich durch das humpelnde gehen, z.B.in der Wade. Das drückt auf die Stimmung. Habe Kompressionsstrümpfe hervor geholt, den rechten ange-zogen. Gibt den Gelenken etwas Stabilität. Zusätzlich trage ich die Man-schette fürs rechte Handgelenk. Alles rechts, wenn das kein Zufall ist. Ich nehme kontinuierlich Vitamin D+K2, kann nicht erkennen dies hilft. Ich weiß nicht was ist künstlich, was ist natürlich. Ich vermute schon mehreres ist künstlich gemacht. Funktioniert über Mikrochip. Heute ganz schlimm das gesamte rechte Bein schmerzt von oben bis unten. Müsste jetzt die nächste Schmerztablette nehmen.Spüre nicht wirklich eine Wirkung mehrerer Zu-satzmittel von denen ich immerhin 8 nehme.Es kommt mir vor als werde ich wiederholt für jeden Fehler den ich mache,z.B. unerlaubte Lebensmittel oder wie gestern Sekt zu trinken u. zu essen bestraft. Warum tue ich dies blos noch, ich kenne doch die Wirkung ???? Verstehe mich selbst nicht, liegt wohl an den fehlenden Kontakten.

Wie gestalte ich heute meinen Tag ??? Ich muss raus das ist Fakt, egal welches Wetter.

 

Mittwoch,12.6.2019

Beschwerliches gehen, den gesamten Tag bereits. Am Morgen sehr fies, aber wesentlich besser wurde es den gesamten Tag nicht. Ich humple fürcherlich. Bin aber den Weg vom Aldi den Berg hoch zur Wohnung zu Fuß gegangen, besser gesagt gehumpelt. Die Beschwerden verbesserten sich nicht. Ich führe dies auf staatliche sportliche Betätigung zurück. Diese mörderische satanistische Bande verheizt mich. Es bleibt nichts, an jed-weden Treffen nicht mehr teilzunehmen. Am Morgen bereits  starke Ein-schränkungen, mit Anstrengung Morgentoilette selbst zu tun. Egal, ich geb mein bestes.

Die zugeteilten 100Euro von meiner Schwester sind ein Witz. Nachdem ich heute mit der Krankenkasse telefonierte, war mir bewusst wie fies ich wiedermal mit geringfügiger Rente abgezockt wurde. Es ist klar wer die Drahtzieher sind. Der Terror kommt eindeutig von diesen Leuten. Ich werde abblocken, zurück halten auch wenn ich einsam bin.

 

Die Daten des neuen Routers beinhalten ebenfalls Geburtsdaten des Nachwuches meiner Geschwister, speziell der Familie W. Das reicht mir jetzt, ich kann diese Leute nicht mehr ab. Ich hicke hier rum wie Rosa Luxem-burg.  Es wird bereits über ein zusammengehen SPD u. Linke im Internet spekuliert. 

 

 

Dienstag, 11.6.2019

15h

Da meine Schwester von ihrer Tochter gut unterstützt wird, sich ihrer Hilfe erfreuen kann, steht mir dies nicht zu.

Dess einen Freud, ist des anderen Leid.

Ich weiß, das dies so läuft. Bin mir sicher deshalb wurde der Kontakt zu meiner Tochter gestört, zerstört. Hallux valgus findet nach wie vor statt. Am besten mit mir, als Arschloch. Die kleine Schwester darf nach wie vor leiden, damit es "den Anderen " gut geht. Die Kinder dieser Leute trampeln nun auch noch kräftig mit. Ist es ein Zufall das die Ärztin aus Dortmund kommt, die Sprechstundenhilfe aus Karlsruhe. Ich wie von Geisterhand zu dieser Ärztin gelenkt werde, die Praxis ist geeignet für Rollstuhlfahrer. Ich in den Rollstuhl gebracht werden soll. Dortmund eine rechtsradikale Hochburg ist, ein Neffe in der Verwandtschaft diese Richtung eingeschlagen hat. Die Zugangsdaten meines Telekom Internetanschlusses mit dem Geburtsjahr dieses Neffen beginnt. Ausgerechnet meine rechte Körperhälfte schmerzlich krank geschossen wurde. Das sind keine natürliche Krankheiten, die Krank-heiten wurden angestrahlt. Dies spürte ich sehr deutlich. Schlecht behandelt werde, Fehldiagnosen erstellt werden, vermutlich die Ärztin verdreht wurde. An dem Verhalten der Leute in dieser Arztpraxis kann ich einiges ablesen.   Zeigt alles auf den inzwischen erwachsenen Nachwuchs dieser Leute hin. Das Ziel mich auszumerzen. Es spielt keine Rolle selbst alt gesundheitliche Probleme zu haben, nicht nur gesundheitliche. Da kann man dann noch richtig auf mir rum trampeln. Somit über den Jordan zu jagen.

Eine satanistische Mörderbande.

 

9h

Wenn ich nun nachdem ich an Treffen jedweder Art, fürchterliche Schmerzen ertragen muss, überlege ich mir die Teilnahme. Gestern kam ich auf die Idee Prednisolon einzunehmen. Ich wunderte mich Verbesserung meiner Befindlichkeit des Knies, Arme u.a. Stark anzunehmen die Arthritis aktiviert ist, spürte ich. Blutuntersuchung diesbezüglich werden nicht gemacht, inter-essiert nicht mehr. Drei Tage werde ich dieses Medikament nehmen. Es liegt noch vieles im argen, das nicht behandelt wird.Die Behandlung ist nicht komplex,diagnostizierte Arthritis total ausgegrenzt, ignoriert.

Pfingsten ruhig verbracht, bin keinen Schritt vor die Tür. Vertrieb mir die Zeit. Meine Schwester macht Spiele, sollte ich vielleicht auch tun. Tat ich bereits mal, bis plötzlich schlimme Beschwerden rechte Hand, Arm auf-traten. Ist egal was ich tue, man sabotiert, manipuliert, zerstört was immer nur geht.  Heute Regenwetter, wollte eigentlich früh zum einkaufen Vorräte aufgebraucht. Verschiebe ich vorerst. Es geht mir einigermaßen, gehen funktioniert halbwegs.

Auf dem Balkon beginnen endlich meine Geranien u. Rose zu blühen. Him-mbeere machte sich gut, bis ich bemerkte der Zweig abgeknickt ist, die meisten Beeren reifen könnten. Wie immer dies erfolgte, der Strauch steht geschützt durch die Balkonwand. Ist wiedermal unverständlich nicht nach-vollziehbar. Zuvor hatte ich mich über die Blütenbracht u. offensichtlich reifenden Früchte gefreut. Ich darf mich über nichts freuen, sofort zerstört man.

 

Montag,10.6.2019

Der Terror der letzen Jahre verdanke ich eindeutig diesen alten mörder-ischen, geldgierigen, verhurten Stasinetzwerk, einschließlich meiner Verwandtschaft, konstruiert von den Pfaffen mit mir als Bauernopfer.  Fakt ist mit denen will ich nie wieder was zu tun haben. Was geht mich die Verwandtschaft an?? Läuft auch direkt über die Ärzte,wie ich nun selbst zum wievielten Mal erfahren muss. Sie zerstören mir mit Macht meinen Körper.

Nachts starke Arthroseschmerzen, musste Medikamente nehmen. Dann konnte ich schlafen. Aufstehen am Morgen schwierig,da ich gleich aufs WC musste. Mit Krücke u. Schmerzen konnte ich aufs WC gelangen, eine Tourtur muss man erlebt haben. Anschließend lief ich in der Wohnung umher, die Beweglichkeit zu fördern. Schmerzen u. Schwierigkeiten jedesmal etwas länger gesessen zu haben. Ich nahm meine Zusatzmittel, trank meinen Tee, u.aß den Haferbrei. Wirken tut im Moment gar nichts, jedenfalls erkenne ich keine Wirkung. Außer der Tatsache viel Geld für diese Mittelchen zahlen müssen. Ich nehm das Zeug weiter, nach 4 Wochen sollte man etwas erkennen. Es ist eine große Sauerei, das man armen Menschen die erst nichts haben auch noch mit Macht die Gesundheit zerstört. Es ist Teufels-werk, satanistisch.

Gott sei Dank, Pfingsten ist fast vorbei. Morgen ist wieder Alltag.

Sonntag, 9.6.2019

14

Mittagessen selbst zubereitet, Champion mit Fleischtomate, etwas Knob-lauch u. Zwiebel, Petersilie, dazu Amaranth, vege Sahne abgeschmeckt, vege Schnitzel. Das Essen schmeckte mir gut, Fleischtomate u. Champions gebraten passen gut.

Dann sah ich einen Film mit H. Elstern, U. Glas, J. Speidel. Die Botschaft auch ältere Frauen sollten sich nicht vorm TV vergraben, sondern aktiv das Leben gestalten. Alles schön u. gut, nur wenn man barbarische Schmerzen hat, geht nicht zuviel. Nach jeden öffentlichen Treffpunkt egal, F.- Zentrum oder VS, habe ich starke Schmerzen. Die Aktivität ist nicht zu extem, recht-fertigt die Schmerzen nicht.

 

Reinigte anschließend meine Wohnung, außer Bad. Eine richtige Tourtur, mach ich nicht nochmal. Muss die Arbeit verteilen, zu anstrengend, schmer-zlich. Ursprünglich wollte ich nur die Küche u. Flur reinigen, Das Zimmer am Montag. Wäre richtig gewesen, mit großer Anstrengung brachte ich die Arbeit zu Ende. Starke Beschwerden rechter Arm, Handgelenk, Daumen-gelenk, konnte kaum den Mop ausdrücken. Es fehlt neuerlich Kraft in dieser Hand, linke Hand funktioniert besser als die rechte. Muss den rechten Arm anwinkeln, schreibe ich in dieses TB, schmerzt sehr. Die Folge ist meine Wohnung die ich sehr gerne reinlich habe, zunehmend zu vernachläs-sigend. Es passt den Schwerstkriminellen nicht ein saubere aufgeräumte Wohnung zu haben. Deshalb die Beschwerden rechter Arm, Hand, Knie u.a.

Hier läuft alles mit Kalkül. Eine Putzfrau kann ich mir definitiv nicht leisten, von der geringen Rente. Das ist aber das Ziel, mittels gesundheitlicher Schädigung herbei geführt.

Bereits am frühen Morgen setzte ich Kombucha neu an. Das erfordert einiges an Arbeit. Behälter müssen gereinigt, das Getränk gesiebt u. um-gefüllt werden, Tee ist zu kochen, pro Behälter mit 2l H2O zu befüllen u.a. Das ganze für drei Behälter. Bin an überlegen nur noch zweimal Tee anzu-setzen, zunehmend anstrengend für mich. Das Getränk konsumiere ich allerdings gerne. Oder vielleicht doch staffeln, mal sehn.

Hagebuttenpulver steht nun auch auf meinen Speiseplan. Nur bis jetzt wirkt kein einziges zusätzliches Mittel. Ich mach aber weiter, immerhin nahm ich heute keine Medikamente. Gestern erging es mir sehr fies.

Ich brauch gar niemanden zum reden, hab dieses TB.

9h

Das toxische Familienzentrum in SM, CDU, Pfaffen mit Diakonie mörder-ische überfettete Drecksauhurenbande, setzt alles daran mich, meinen Körper zu zerstören. Mörderdrecksau Ärzte die extra falsche Diagnosen erstellen, meine Beine, meine gesamte rechte Körperhälfte Oberam/ Schulter zerstören, extra falsch behandeln mich in den Rollstuhl zu bringen. Mein gesamtes Leben, meinen PC alles überwachen u. mich in schlimmster Weise abzocken, ausbluten, zerstören. Sich selbst aber bis zum Anschlag voll fressen, anschließend auf den Altmarkt in SM stellen u. christliche Lieder singen. Als wäre ich ein Monster, Schwerverbrecher. Man umgibt sich  mit einem christlich sozialen Heiligenschein, während man im Hintergrund mit E-Wellen die Menschen zu Tode foltert. Das ist an Bigotterie nicht mehr zu überbieten.

Jeden Tag muss ich schlimmste Schmerzen ertragen, rechte Körperhälfte, Knie, Oberarm schmerzt unerträglich. Die Ärztin kann man in der Pfeife rauchen, Fachlichkeit läßt zu wünschen übrig. Sie hilft mir so gut wie gar nicht. Vermutlich extra instruiert, mich fertig zu machen.Täglich forze ich unerträglich oft, zuviel, nicht gerechtfertigt, obwohl ich einiges gegen Blähungen unternehme. Ich fragte mich mehrmals, warum?? Nun endlich kam ich drauf. Ich habe eine Nichte die Nähe Pforzheim lebt. Aber warum ich da nun ständig forzen muss, erschließt sich mir nicht. Dieses forzen wird eindeutig künstlich erzeugt, mit E-Wellen.  Vor lauter Schmerzen pump ich mich freiwillig mit toxischen Medikamenten voll, Schmerzen nicht zu aus-halten. Nicht nur das, ich habe einen rechtsradikalen Neffen, wie ich jetzt erst erfuhr. Offensichtlich zerstört dieses rechts-radikale Pack mir deshalb meine rechte Körperhälfte. Der Grund ist wohl mein Geburtsdatum 20.03.1952, Beginn der Wiedergutmachungsverhand-lungen mit Israel Konrad Adenauer in Den Haag Holland. Juristische Person, als hätte ich was mit den Nazis am Hut. Als wäre ich verantwortlich für politische Aktivitäten. Die Nazis benutzen mich offensichtlich, CDU sind Nazis, CDU wurde mit Nazigeldern gegründet. Die Zugangsdaten meines Internetanschlusses der Telekom beinhalten die Geburtsdaten dieser Geschwister mit ihren Kindern, z.B. 55 das Geburtsjahr dieses  rechtsradikalen Neffen.  

Bin überzeugt mit Mikrochip an einen Computer angeschlossen zu sein, als eine Art Jesus Christus herzuhalten, mich zu töten. Für diese mörderische, geldgierige, verhurte, verfickte Geschwisterbande mit ihrem Nachwuchs.

Jeden Tag muss ich mich mit Einlagen wie ein Kleinkind ausstaffieren, überhaupt außer Haus in die Öffentlichkeit gehen zu können, in keine peinliche Situation zu kommen. Meine Ausscheidungsor-gange aber bestens funktionieren.

Sie überwachen, steuern meinen Körper mittels Computer, bringen mich so in missliebige Situationen. Die Über-wachung, Steuerung erfolgt aus dem Krankenhaus in SM durch Stasidrecksaumörderärzte, Mobilfunk visavie.

Den Kontakt mit meiner Tochter u. Enkelkindern zerstört, ich bin völlig auf mich selbst gestellt. Habe niemanden der mir hilft, bin ich in Not. Man hetzt meine Tochter gegen mich auf, mich in die Psychiatrie zu bringen. Werde mit Handschellen auf die Krankenliege gefesselt, obwohl ich überhaupt nichts tat, nur friedlich in meinem Sessel sahs.

Muss man sich mal überlegen, so behandelt man keinen Schwerverbrecher.

Dieses völlig verdreckte, verhurte mörderische Pack  CDU/SPD u.a. mit ihren Pfaffen Diakonie u. was ich nicht noch alles, benutzt mich seit dem Tag meiner Geburt, läßt mich in keinster Weise leben. Ich hatte tatsächlich, als Jüngste in einer Großfamilie geboren nie eine Chance, mein Leben nach meinen Bedürfnissen zu gestalten. Musste herhalten für acht ältere Geschwister mit ihrem Nachwuchs, wurde für die geldgierigen, mörderischen Ziele dieser Geschwister benutzt. Mein einzigster Sohn durch Krebs getötet, Ehe zer-stört, völlige Enteignung nicht unerheblicher Güter. Es gibt fast nichts mehr, was man mir nicht antat. In Deutschland ist die soziale Herkunft entscheidend.

Ich habe nur dieses TB, aufzuschreiben, wie es mir tatsächlich ergeht.

Kein Schwein hilft mir.

Im Gegenteil öfters erhalte ich toxische Mails von angeblichen Opfern.

 

Samstag, 8.6.2019

16h

Schmerzgeplagter Tag, einigermaßen schmerzfrei kann ich nun meine Gehwerkzeuge einsetzen. In der Wohnung umher gehen. Nach Mittag sehr erschöpft, verzog mich ins Bett. Sah dabei tv. Aber dann fürchterliche Kopfschmerzen, warum auch immer. Musste Tablette nehmen, wieder in den Sessel gesetzt. Was ist heute blos wieder los.

Wohnung habe ich bis auf staubsaugen nicht gereinigt, bin einfach zu erschöpft. Ein richtiges Durcheinander in mir, fühl mich gestresst. Mal sehn wie's mir Morgen geht. Zur Zeit ist mir auch noch schlecht.

9h

Wahnsinn's Schmerzen rechtes Bein, Oberarm schmerzt auch aber eher weniger gegen das Bein. Aus dem Bett kommen wieder eine Katastrophe. Um 9h nahm ich Schmerztablette, hab die Schmerzen nicht mehr ausgehalten. Kann sein es liegt am Sport, da ich beim Seniorensport war. Ähnliches beobachtete ich beim Montagssport im F.-Zentrum. Da hatte ich barbarische Schmerzen hinter her. Heute ist es nur das Bein, reicht aber auch. Nun gut erstmal ist zwei Wochen kein Sport. Da werde ich sehn, wie sich die Schmerzen gestalten. Kann sein es ist etwas Muskelkater. Ansonsten fühlte ich mich nach den Sport sehr gut, ganz im Gegenteil F. - Zentrum. Die Übungen waren in Ordnung.Konnte auch gut schlafen des nachts. Schade das das Bein so schmerzt. 

Gestern Abend Telefonat mit meiner Schwester gehabt. Als ich die Nummer wählte setzte sofort deutlich, hörbar starkes Rauschen ein. Dürfte sich der Geheimdienst eingeklinkt haben. Obwohl das heute eigentlich unmerklich erfolgt. Geh aber trotzdem davon aus, abgehört wurden zu sein.

Die Familie ist total zerstritten, ein Erfolg der Geheimen das ist klar. Nicht nur meine, es betrifft Familie meiner Geschwister. Deutlich erkennbar politi-sche Hintergründe. Die Familien werden durch Politik zerstört.

Schmerztablette beginnt zu wirken, werde versuchen meine Wohnung zu reinigen.

Hagebuttenpulver bestellt, sollte ursprünglich gestern geliefert werden. Verzögerte sich, höhere Gewalt. Schwiegermutter schwörte auf die Hagebutte.Diese ist tatsächlich sehr gesund. Ich geh davon aus, man sobotiert die Auslieferung. Es passt denen überhaupt nicht, das ich gesunde Produkte bestelle. Ich soll die Pharma  noch reicher machen. Man will an mir verdienen.

 

 

Freitag, 7.6.2019

Dieser PC macht was er will, ist eindeutig vom Geheimdienst unterwandert. Obgleich die VPN wieder funktioniert. Musste wiedermal ausschalten, den Knopf drücken, da der PC nicht mehr reagierte.

Ich schrieb über die schmerzbeladene Nacht u. im linken Oberam/ Schulter es auch knackt. Ich schrieb das ich die Handschrift erkenne, eigene Familie Hallux / CDU. Praktisch die Kinder der Geschwister auf mich los gelassen wurden. Dem ist auch so, sie zerstören mir durch Krankheit u. Schmerzen auch noch den Rest meines Lebens. Meine eigene Familie total zerstört, der Kontakt mit meiner Tochter abgebrochen. Sie nahmen mir tatsächlich alles, auch mein zweites Kind. Mein Junge wurde mit E-Wellen getötet, Krebs erzeugt. Ich weiß das meine acht älteren Stasi Geschwister daran beteiligt waren, Stasi  wie sie singt u. lacht. Nasse Sachen, wie die Stasi sagt.Ich kann nichts beweisen, wird alles vertuscht. Dieser Bande geht es gut, wie mir erst kürzlich berichtet wurde. Wer ist krank, ich. Wer ist arm, ich. Wer ist einsam, allein, ich. Es gibt nichts was diese mörderische Drecksbande mir nicht antut. Gestern sah ich einige örtliche Stasi wieder, denen geht es im hohen Alter sau gut, brauchen keinen Stock zum gehen. Wer einen Stock zum gehen braucht, bin ich.  Diese Krankheiten wurden alle künstlich mit E-Wellen hergestellt. Von der Athritis spricht die Ärztin überhaupt nicht mehr, wird praktisch ignoriert. Es gibt soviel Ungereimtheiten, Merkwürdig-keiten die einem natürlichen Krankheitsverlauf nicht entsprechen. Sie wollen mich zerstören, platt machen. Ähnlich es man es mit meinem Bruder A. tat. Das Strickmuster ist ähnlich, ich erkenne dies. Wie lange wollen die mich noch maltretieren. Was kommt als nächstes ????

 

Wenn ich nur an die arbeitsscheuen Nachbarn mit EU-Rente denke, denen beiden kein Arschloch kräht. Rundum Versorgung haben, 24 h Pflege mit sexueller Anbindung zu gestanden wird. Saufen u. ficken können's aber, da sind sie nicht krank. Ich kann nicht erkennen, diese Leute auch nur die geringsten krankheitsbedingte Einschränkungen haben. Es gibt übrigens hier oben noch weitere Leute mit EU Rente, wo man keine gesundheitliche Ein-schränkung erkennen kann. Es persönliche Kontakte zu Ärzten

( Brotterode, hab mich mehrmls gefragt was ich mit Brotterode zu tun habe, nun kenne ich sogar die Namen)

gibt.

Kein Wunder alles nichts offen gelegt wird, diese Leute mit den Ärzten kooperieren. Es kommt aber doch raus.

 

Dagegen werde ich jahrzehntelang mit Stasizersetzungsmethoden bis zum Erbrechen malträtiert u. versucht mich in die Psychiatrie zu bringen. Zuvor war eigentlich noch einen Selbstmordversuch meinerseits geplant. Jedenfalls tat man mit Stasizersetzungsmethoden alles, ich diesen machen sollte. Ich tat bereits einen Selbstmordversuch ( wie Brigitte Bardot, eine meiner Schwestern hat den gleichen Vornamen). Diesmal gelang dies nicht, ich habe dazu gelernt. Man wollte mir aber unbedingt eine psychische Störung anhängen. Vermutlich da ich mir nicht einen einzigen weiteren Wichser zu legte. Die Stasi geht von sich aus, meinen da sie unbedingt gerne ficken, muss ich dies auch. Frauen ticken aber nun mal etwas anders, besondes wenn sie älter sind. 

Donnerstag,6.6.2019

14h

Kurzzeìtig leise  Geräusch direkt über mir.

Linkes Schultergelenk knackt hörbar.

Zwei Ersatzbrillen in der Wohnung verteilt zu liegen, kaputt, kaum benutzt nur als Ersatz gedacht.Kann mittels Fernsteuerung gemacht wurden sein. Es gibt ja nichts, was sie nicht können.

11h

Ab 10h bin ich einigermaßen schmerzfrei. 9h bin ich zum einkaufen, konnte dann einigermaßen schmerzfrei  den Weg zu Markt gehen. Erledigte meine Einkäufe u. Rücksendungen fuhr mit dem Bus zu meiner Wohnung.

 

Die Schmerzen der letzten Tage sind eindeutig erneute Folterungen ge-wesen. Ich habe beim Kaffeetrinken  Seniorennachmittag gegen überfettete Bratkartoffel u.a. geschimpft. Überfettete Bratkartoffel sind bestimmte Leute gemeint (regionale Politiker CDU) denen ich einiges " zu verdanken" habe. Die Schmerzen waren Folterung, Strafe für mein berechtigtes schmipfen. Die Folterungen erfolgen aus dem Krankenhaus SM. Meine "Freundin" arbeitet für diese Leute bzw. wird von da eindeutig gelenkt u. gesteuert. Man hörte also mit.

Bin müde, erschöpft nur vom Einkauf. Ich ruhe mich jetzt etwas aus.

 

7h

Die Wirkung der Nems ist gegen Null, sogar Naproxen muss ich zwei Tabletten nehmen schmerzfrei zu sein. Was müsste wirken, wo kommen die neuen Schmerzen her ??? Meine Ernährung ist arthrosefreundlich, die letzten Tage konnte ich fast gar nichts essen. Der Schmerzen wegen. Wahnsinn hoch 10. Die Schmerzen werden erzeugt, Mobilfunk, oder Mikrochip, vermutlich beides. Ich bin überzeugt, verlasse  ich dieses schöne SM geht es mir gut.

Heute Morgen zweimal Stuhlgang gehabt kurz hinter einander. Ist doch auch nicht normal, nach 10min bereits wieder Stuhl.

Gestern liefen wieder Ströme von Wasser aus mir heraus. Gut ich trank viel tagsüber. Konnte aber das Wasser nicht halten, plötzlich ab 18h funkt-ionierte dies wieder normal. Brauchte keinen Schutz. wie geht das, sind die Ausscheidungsfunktionen an die Uhrzeit gebunden ???? Kann doch nicht sein, Wasser nicht halten zu können. Aber dann wieder alles ok.

4h

Ab Dienstag gehts mir schlecht. Ich weiß gar nicht mehr wo es mir nicht weh tut. Bevorzugt rechte Körperhälfte malträtiert man.Wälze mich im Bett herum, 2h keinen Schlaf mehr. Es schmerzt plötzlich auch der Nacken, im Oberschenkel über dem Knie zieht es wie sau, schmerzt. Keine Ahnung was dies für Schmerzen sein sollen, wo die her kommen, zuvor nicht gespürt. Schmerzen im Oberarm, u.a. Gelenken bestehen immer noch. Ich bin sicher diese Schmerzen erzeugt man künstlich. Ich nahm nachts bereits Naproxen, Aspirin da ich auch Kopfschmerzen hatte, leichte Grippesymtome, dann nahm ich Nems. Man muss nicht glauben, ich wäre schmerzfrei. Aufs WC zu gelangen nur unter Schmerzen, eine richtige Tourtur. Was müsste ja mal wirken. Ich bin von zu vielen toxischen Leuten umgeben.

 

Mittwoch, 5.6.2019

Gegen 5h erstmal aufgewacht, schlief dann nochmal bis gegen 7h. Wieder große Bewegungsprobleme, überhaupt zum WC zu gelangen. Wahnsinnsschmerzen, rechte Seite schmerzt nicht nur das Knie. Ich nahm die Krücken, mich abzustützen. Na, ja unter Schmerzen die wichtigsten morgentlichen Arbeiten machen müssen, nahm zwei Schmerztabletten, eine allein wirkte nicht. Sehr langsam verringerten sich die Schmerzen. Gegen Mittags dann erträglich, wie gestern. Nach längerem sitzen erstmal Anlaufschwierigkeiten. Zusätzlich kühle ich mit Kühlkompressen, tat sehr gut. Das Knie heute am Morgen richtig erwärmt anzufühlen.

Nems wurden geliefert. Ich nahm sofort den Schwefel u. Rosenwurz. CDS setze ich erneut ein, bin dabei dieses herzustellen. Ich bemerkte eine Ver-änderung im Oberstübchen, vermutlich CDS u. der Rosenwurz. Diesen bestellte ich meiner miesen Stimmung, Armut, Kontaktlosigkeit wegen. Jedenfalls wurde es Licht im Oberstübchen, konnte besser denken. Haut spannt auch, trinke bereits eine weitere Flasche Wasser. Die Nems scheinen eine gewisse Wirkung zu haben. Ich entschloss mich dann noch Hagebutten-pulver u. Magnesium zu bestellen. Es nützt nichts, muss die Ausgaben machen. Die Schmerztabletten sind keine Option. Allein diesen Monat 100Euro für Nahrungsergängzungsmittel. Bin mir noch nicht sicher weitere zu benötigen, warte erstmal ab u. beobachte. Fakt ist man macht es künst-lich. Im Zimmer knackt es wieder. Die VPN funktioniert plötzlich wieder wie von Geisterhand. Ich vermute stark, das der Kuchen vom Vortag mit verant-wortlich ist. Ich bin nicht konsequent genug.

Der Nachbar erhielt heute wieder ein größeres Paket. Diese Leute sind einfach undurchsichtig, hinterhältig. Ich trau denen alles zu.

Montag, 3.6.2019

18h

Leise kurze polternde Geräusch direkt über meinem Bett, so als wäre ein Gegenstand zu Boden gefallen. Ich liege auf meinem Bett, sehe mir einen Film an. Gleichzeitig begann der gesamte rechte Arm zu schmerzen. Ich vermute einen Zusammenhang. Um hier im TB zu schreiben, wechselte ich die Position. Tatsächlich verringerten sich die Schmerzen im rechten Arm, konnte diesen Text schreiben. Hier ist einiges faul.

Der Terror am Morgen dürfte künstlich gemacht wurden sein. Da die Beschwerden bereits nachts in meinem Bett begannen, kann ich speck-ulieren.........

12h

Befindlichkeit gegen Mittag gebessert, erstaunliche Verbesserung gegenüber dem frühen Morgen. Ich kann sogar ohne Krücken gehen. Stöcke wurden geliefert, einer kam gleich in meinem Rucksack. Dürften bei Bedarf von Nutzen sein. Habe heute intensiv im Haushalt gewirkt, bin erschöpft. Möchte aber noch außer gehen.

5h

Schmerzgeplagt nachts u. heute am Morgen kann ich mich kaum fortbe-wegen. Wahnsinn, nahm bereits eine zweite Schmerztablette. An den  spor-tlichen Übungen kann es nicht liegen, diese waren eher lau, nicht anstr-engend. Mein Essen bestand aus einer Kartoffel u. vege Nugets, Salat. Ab sofort muss ich mich noch strenger disziplinieren. Das Schweinegehacktes u. der Sekt bewirken wohl die Schmerzen. Die gesamte rechte Seite schmerzt, einschließlich Nacken, Schulter die gesamte Seite. In der Woh-nung benutze ich die Krücken. Es schmerzt an Stellen wo es gar nicht zu schmerzen hat. Frag mich, warum die Schmerztabletten nicht wirken.

Muss öfters aufstehen, mich bwegen, ansonsten geht gar nichts. Unverstän-dlich diesen erneuten schmerzgeplagten Schub.

Gestern bereits Schuhe geliefert, diese passen tragen sich gut. Heute am Morgen besser als gestern Nachmittag. Das ist bei Schuhen ungewöhnlich. Normal schwellen die Füße im Tagesverlauf. Egal die Schuhe sind gut u. preiswert. Hab ich wenigstens ein Paar Sommersandalen.

Wahnsinn der heute Morgen hier statt findet. Es ist kurz nach 7h, ich beginne nun allmählich mich einigermaßen fortbewegen zu können. Zwischenzeitlich dreimal willkürlichen Stuhlabgang, leichter Durchfall. Wo sollte der Durchfall herkommen?? Musste Nachthemd u. Sesselbezug zum waschen vorbereiten. Egal, bin es gewohnt masakriert zu werden. Mehreres davon ist nicht natürlich. So viel erkenne ich nun, nach jahrlanger Folterung.

Ich frag mich verbrochen zu haben, Montagnacht u. Dienstagmorgen diesen Dreck erleben zu müssen.

Gesamten Morgen habe ich nur Probleme mit mir selber. Einen Partner in der Wohnung könnte ich nicht gebrauchen. Zank u. Streit wäre vorprogra-mmiert. Kann man keinen Menschen zumuten. Der rechte Unterarm schm-erzt immer noch bei Bewegung, auch zugreifen macht Probleme. Trotz der schmerzlichen Einschränkung machte ich mehrere haushaltliche Arbeiten, Waschmaschine läuft, Lauch geschnitten u. eingefroren, gewaschen u. gestylt bin ich auch schon, Bett ist gemacht, Tee getrunken u. Haferflocken gegessen. Ich lasse mich von den Schmerzen nicht runter ziehen, tue das was nötig. Gestern Abend noch Bettbezüge ausgewechselt, da zu warme Bettwäsche. Heute waschen ich nicht nur die Bettwäsche, auch die Bett-decken, Kopfkissen werden gewaschen. Das Wetter läßt dies zu, es soll sehr warm werden.  

Sonntag, 2.6.2019

19h

Starke Hitze noch am Abend, nur kurzen Spaziergang gemacht. Merkwürdiges ungutes Bauchgefühl, fühle mich unwohl. Hier herrscht Grabesruhe, man sieht u. hört keinen einzigen Menschen. Gegen Ruhe hab ich nichts einzuwenden, aber Menschen sollten kommunizieren sich einander begegnen. Sonntags gibs keinen Anlaufpunkt, außer Kneipe. Warum trifft man sich nicht zur Geselligkeit z.B. Karten spielen u.a. einfach gemeinsam Zeit verbringen. Obwohl meine Schwester bei ihren Besuch am Samstag nicht alleine im Oberstübchen war, tat mir der Besuch sehr gut. Einfach nicht total vergessen wurden zu sein. 

Den Tag heute mit TV sehen verbracht. Ich spürte richtig wie meine Stimmung in den Keller ging, geht in Richtung Depression. Der kurze Spaziergang verbesserte meine Stimmung etwas. TV macht krank, das ist Fakt.

Gestern noch starke Schmerzen rechte Körperhälfte, auf Grund Schweine-fleisch u. Alkohol Konsum. Diese Nahrungsmittel machen krank, das spürte ich sehr bald.

9h

Gestern geschwisterlichen Besuch gehabt. Der "Dame" hab ich es zu ver-danken bettelarm zu sein. Sie weiß dies sehr genau, aber Skrupel haben diese Leute nicht. Immerhin weiß ich nun was in der Verwandtschaft so läuft. Sie sind steinalt, aber einige noch sehr gut beisammen. Ich werde über nichts informiert, werde wie gehabt ausgegrenzt, eigentlich sogar ignoriert.  Die alten Strukturen funktionieren bestens, man ist immer noch gut vernetzt. Da brauch ich nicht wieder hin zu gehen. Intrigen werden weiter laufen wie gehabt. Das ist Stasi wie sie singt u. lacht, vom feinsten. Denen geht es gut, haben keine wirtschaftlichen Sorgen so wie ich. Ich muss jeden Cent dreimal umdrehen, mit 4000 Euro Rente läßt es sich leben. Muss überlegen mir ein Paar Sandalen kaufen zu können. Das habe ich diesen Leuten zu verdanken. Sie haben die kleine Schwester richtig ver-heizt.  Alles ist wasserdicht, man hat alles in trockenen Tüchner. Ich weiß heute noch nicht genau, was diese Leute beruflich taten. Kann man nur erahnen, ist undurchsichtig was für Jobs. Wo verdient man so viel Geld, solche Rentenbezüge zu haben ??? Es dürfte sich um größere Fische han-deln.

Jeansläden der Verwandtschaft gibt es nur noch einen hier in SM, weitere in St.-H. / Suhl wurden geschlossen. Geschäfte laufen nicht mehr so gut. Schad nichts, ist nicht mein Problem. Was geht mich dies noch an, interes-siert mich überhaupt nicht mehr.

Tatsächlich ist es richtig sich von dieser Verwandtschaft zurück gezogen zu haben. Offensichtlich hat man nun auch die verschiedesten Probleme. Alleine kaum Kontakte so wie ich, sind diese Leute nicht.

 

Samstag,1.6.2019

Sie tun wirklich alles um mich ins Jenseits zu befördern, dies bereits sehr lange praktisch schon in Kindertagen. Immer noch entdecke ich jeden Tag lebensverkürzende Angewohnheit an mir, diese ich länger unbewusst, unwissend pflege. Gesundheitsschädigend hoch 10. Deutlich erkennbar man mich programmierte ein kurzes leidgeprüftes Leben haben soll                    ( medizinische  Menschenversuche). Ist bestens geglückt, ich habe tat-sächlich Mühe nicht alles hinzuschmeißen. Die Intrigen der Genossen ziehen runter, denn es kommt vieles aus jungen Tagen, Kindheit, Jugend. Weniger von meinen Eltern, aber aus dem näheren Umfeld, z.B. Geschwister u.a. Heute las ich auf "gofemin " von einer Studie das das Gehverhalten bzw. schnelles Gehen deutlich lebensverlängernde Wirkung haben soll. Tatsächlich gehe ich schon immer eher langsam, auch auf Grund der Fuß u. Beinprobleme. Kann durchaus sein in diese wissenschaftliche  Studie invol-viert zu sein, durch Fernwartung/ Steuerung ist dies möglich. Ich trau denen alles zu, aber nichts gutes.

Hab Schweinefleisch gegessen, nun schmerzgeplagt musste Medikamente nehmen. Wirkt sich tatsächlich negativ aus, kann den rechten Arm nicht schmerzfrei bewegen, dürfte Arthrose sein. Im Aldi gab es Gehacktes für 1,59. Des günstigen Preises wegen kaufte u. bereitete Frikadellen zu. Zwei davon konsumierte ich u. habe fürcherliche Schmerzen, es gibt also einen Zusammenhang den ich deutlich spüre. 

Trotzdem heute bereits Kombucha neu angesetzt, ziemlich sauer der fertige Kombucha diesmal. Macht aber nichts, schmeckt auch so. Ein Glas lasse ich noch 2 Tage gären, noch zu süß. Das Getränk hält mich am Leben.

 

Freitag, 31.5.2019

Klingel bereits Bestellung geliefert, konnte meine Auswahl treffen. Zwei Artikel behalte ich, passen u. kleiden mich. Freue mich die Produkte passen. Dann reichts, muss keine Bekleidung mehr haben. Ebay kaufte ich gespei-cherte preiswerte Artikel, Stöcke u.a. Stöcke benötige ich unbedingt. Damit sind meine Wünsche vorerst erfüllt. Im Juli gibt es Rentenerhöhung, ist auch unbedingt nötig.

 

Am Morgen gleich Bankgeschäfte Überweisungen getätigt, Zahlungen ge-leistet somit meinen Verpflichtungen nach gekommen zu sein. Konto sieht schlimm aus, viel mehr Ausgaben als im April. Kein Wunder ich habe erstmal meine persönlichen Bedürfnisse befriedigt nachdem ich GEZ ab bezahlt habe, kam einiges zusammen. Leider zusätzliche Ausgaben für Krankenbehandlung u.a. 

Gestern ab 11h einigermaßen schmerzfrei, musste nicht mal hicken in der Wohnung. Sogar nachts kaum Schmerzen, heute am Morgen hicke ich aber wieder, Schmerzen sind mäßig. Darf nicht darüber nachdenken das diese Fickweiber die nicht arbeiten müssen, bestimmen meine Schultergelenk u. Oberarm zu zerstören. Dies dann auch ausgeführt wird, meine Gliedmaßen bestrahlt werden, zwecks Zerstörung. Dieses Dreckspack geht keinen Schritt außer Haus, schon gar nicht um zu arbeiten. Leben nur auf Kosten anderer, bestimmen aber Arbeitern wie mir die Schulter / Oberarm zerstört wird. Nachdem ich dieser Intrige auf die Spur kam, spüre ich kaum noch Schmer-zen im rechten Oberarm/Schulter. Also wurde innerlich oder äußerlich nach-geholfen.

 

Donnerstag, 30.5.2019

16h

Schwarze Fußnägel rechte u. linke große Zehen, ein deutlich Zeichen elek-tromagnetischer Bestrahlung. Mehrere Opfer berichten von schwarzen Fußnägeln.

Helene Wagner Schreiben Bundesjustizministerin B.Zypries

Daneben gibt es aber eindeutige Hinweise auf typische MW-Wirkungen:Dazu gehören Mikrowellen-Brandblasen und andere Hauterscheinungen, die man als Ermittlungsbeamter kennenlernen müßte. Wir haben zufällig herausgefunden, dass merkwürdigerweise mehrere Opfer-Frauen durch die Besendung schwarze Zehennägel bekommen haben! Bei einer Frau wurden die Unterschenkel gezielt beschossen und arterielle Durchblutungsstörungen erzeugt. Die Großzehennägel verfärbten sich schwarz, das Gewebe darunter entzündete sich, eiterte, wurde nekrotisch, die Zehennägel fielen ab und schließlich wurde eine Großzehe amputiert. Dann wurde der Heilungsprozeß durch gezielten "Beschuß" verzögert

14h

Die Aktivitäten der arbeitsscheue Gespielin des Nachbars werden offen-sichtlich erfüllt. Die Aktivitäten  das Gemauschel mit der Postfrau unüber-sehbar. Vermutlich wurde so die Software angeliefert, meine Schulter zu zerstören. Warum erfolgen nun keine Aktivitäten mehr ???? Es ist absolute Stille drüben, nicht mal eine Tür klappt, keiner geht oder kommt. Man macht es ohne jegliches Schamgefühl offen, skrupellos. Weiß ja keiner was in den Päckchen ist.  Was für ein schwerstkriminelles Mörderpack. Muss aber auch im Auftrag der Ärzte erfolgen. Ficken geht eben über alles hier, ficken hat hier das sagen. Möcht nur wissen wovon die Frau lebt, mit Arbeit hat sie jedenfalls nichts am Hut. Dies schon Jahre lang, mindestens 10 Jahre, ist aber jünger als ich. Dem Pflegdienst zu weiteren Patienten verhelfen, genau dies ist das Ziel. Man möchte mich unbedingt ins Pflegheim bringen, ähnlich der Gespielin des Stasi M. in M.

13h

Plötzliche Schmerzfreiheit gegen Mittag, Uhrzeit kann ich nicht genau benennen. Gegen 10h mit meiner "Freundin " telefoniert, dann meine Schwester angerufen. Es erfolgt schleichend, aber heute totale Schmerz-losigkeit, kann sogar gut gehen in der Wohnung. Was nun genau gewirkt hat kann ich nur vermuten. Naproxen müsste es gewesen sein, laut Wissen-schaft. Trank aber noch eine Flasche CDS in meiner Verzweiflung, da die Schmerzen heute besonders extrem.

Nach dem Telefonat mit meiner Schwester, Merkwürdigkeiten im Ober-stübchen. Schwer zu beschreiben, es ist als werde es Licht. Kann etwas besser denken, als wäre ein Schalter angeknipst wurden. Oft verstehe ich einfachste Technik nicht, obwohl ich dies bereits konnte. Es ist vieles nicht natürlich, ich werde gesteuert, regiert. Ich soll dies auch nicht können, man schaltet bestimmte Funktionen ab oder blockiert. Ich kann mich dann anstrengen so viel ich will, es geht nichts. Das dient der Machterhaltung bestimmter geldgieriger Gruppen hier vor Ort. Fakt sind die vielen Merk-würdigkeiten, muss ich nicht mal Doktor sein dies zu erkennen. Man möchte einfach nicht, dass ich mein Potenial entfalten kann. Das kann man mit Technik steuern, manchmal merk ich dies, aber manchmal auch nicht. Wichtig immer weiter dazu zu lernen.

 

9h

Schmerzbeladener Morgen, mir tut die gesamte rechte Seite weh. Vorallem aber Arm u. Schulter. Den rechten Arm kann ich kaum anheben, im TB hier zu schreiben. Medikamente nahm ich bereits, die rechte Hand tut auch noch weh. Kam kaum aus dem Bett, konnte nicht gehen, nahm die Krücken um aufs WC zu gelangen. Ich vermute sehr nachts bestrahlt zu werden. Das sind garantiert keine natürlichen Schmerzen, diese werden künstlich er-zeugt. Mir geht es gut, bin ich an einem anderen Ort. Nur hier in diesen verhurten SM strahlt man mir die Schmerzen an. Wenigstens die Medika-mente müßten wirken, leider ist dem nicht so. Ich nehm jetzt noch eine weitere Tablette, ansonsten halte ich die Schmerzen nicht aus. Bei mir nützt scheinbar gar nichts, egal was ich schlucke. CDS nicht, Vitamin D nicht, CBD Öl, u.a. Mittel, nicht mal die chemischen Medikamente wie Naproxen lindern meine Schmerzen. Die Wirkung läßt zu wünschen übrig. Was müßte  auf die Schmerzrezptoren im Körper einwirken. Dafür ist Naproxen zuständig. Warum wirkt dieses Medikament dann kaum ??? Die Wirkung ist gleich Null. Was stimmt hier nicht ???? Ähnlich ist es mit dem Knie. An der Ernährung kanns nicht liegen, esse fast nie Fleisch, Käse. Wenn dann nur mageren Harzer. Ich denke mittels Mikrochip werden die Schmerzen gesteuert. Nun  schmerzt auch noch die rechte Hand sehr. Draußen scheint die Sonne, ich zähle meine schmerzlichen Stellen im Körper. Das mit diesen Schmerzen einiges unstimmig ist erkenne ich, ändere ich die Position oder verlasse dieses schöne SM. Merkwürdig ist auch, reise ich mit Gröschel sind meine Schmerzen erheblich geringer, als am Dienstag die Fahrt mit der VS. Am Dienstag konnte ich kaum gehen, kam kaum aus dem Bus.

Noch kein Geld auf dem Konto, möchte mir gerne Stöcke kaufen. Die ich im Notfall immer dabei haben kann. Gestern wurde noch das Teesieb geliefert. Die Bestellung bei Klingel gestaltet sich merkwürdig. Es gestaltet sich oft mehreres merkwürdig. Erkenne deutlich die Manipulation, die über den PC erzeugt wird. Einfachste Vorgänge, Bestellungen u.a. funktionieren nicht, werden manipuliert.   

Mittwoch, 29.5.2019

11h

Einige Zeit war zu beobachten, wie der Nachbar u. seine Gespielin fast täglich mit kleinen Paketen, Päckchen von der Post beliefert wurden.  Die Postfrau brauchte gar nicht zu klingeln, man stand schon parat. Ich selbst hatte mehrere Posten bestellt, mir kam dies bereits merkwürdig vor.  Es kann sich durchaus um Bestrahlungssoftware gehandelt haben, mit dem mein Oberarm/ Schulter bestrahlt wurde. Die Schmerzen besonders groß im Sessel am PC zu sitzen,unmittelbare Nähe der Wand zum Nachbarn. Es ist auf jeden Fall Bestrahlung, sie zerstören mein Schultergelenk. Ich denke die Pflegedienste, Diakonie gaben dies in Auftrag. Es deutet vieles auf Leykan-nichen hin, Hans Kaufmann schrieb dazu ein ganzes Buch. Man grinste auch sehr hinterfotzig, hinterhältig im Familienzentrum.

Einige Tage erfolgt keine Belieferung mehr, es ist absolute Stille. Man läßt sich überhaupt nicht mehr sehen, nicht mal auf dem Balkon. Die Schweine-bande hat keine sauberen Papiere, das ist klar. Auch die Gespielin muss nicht arbeiten, dies so lange man hier wohnt. Andere haben den Kopf untern Arm müssen arbeiten gehen. Wenn man saubere Papiere hat, warum verhält u. tut man sich so geheimisvoll.

Die Schmerzen durch Bestrahlung erzeugt hörten aber bis dato nicht auf. Jetzt da ich schreibe zieht es bereits wieder im Oberarm. Holte bereits Abschimstoff herbei.

Nun kann natürlich sein, Software wurde gebunkert, oder man strahlt über den PC. Strahlen tut man auf jeden Fall, das ist klar. Leider habe ich keine beweisbare Handhabe diesen Leuten endlich das Handwerk zu legen. Warum wurden die hier direkt plaziert, von der Suhler Stasi ???? Es gab noch weitere Möglichkeiten. Warum ausgerechnet mir auf die Etage gesetzt???

 

8h

Erstaunliche Schmerzfreiheit Oberarm/ Schulter heute am Morgen zum Zeitpunkt. Gestern nahm ich da bereits mehrere Schmerztabletten.  Verlasse ich dieses schöne SM, geht es mir gut. Keine Schmerzen, meine Gebrechen sind erträglich.

6h

Gestern Busfahrt VS, Bad Langensalza. Während der Tagesfahrt vergaß ich die Schmerzen im rechten Oberarm, Schulter. Das heißt die Schmerzen waren weg, nichts zu spüren, dafür konnte ich nach 2h Fahrt kaum gehen. Das Knie macht Probleme. Zurück in der Wohnung, schaltete ich diesen PC ein. Nach ca. 5 min stellten sich bereits Schmerzen rechter Oberarm / Schulter ein. Die Strahlung kommt eindeutig von diesen PC, auf dem ich schreibe. Berichtet übrigens auch die verstorbene B. J. PCs geben vehe-mente vermehrte starke, schädliche Strahlung ab. Ich suche die Aussage nochmal raus. Jedenfalls kurzfristig erneute starke Schmerzen, die mittels PC erzeugt werden. Selbstverständlich ist so auch der Absatz schädlicher Medikamente wie NSAR z.B. Iboprofen u.a. gesichert. Ich soll mich eben mit diesen Dreck vollpumpen müssen.  Heute Morgen suchte ich Abschirm-material heraus u. bedeckte den rechten Arm / Schulter, diesen Text schreiben zu können. Bis jetzt wirkt die Abschirmung, spüre nur ein ziehen. Man hat also vor, den rechten Arm zu zerstören, weiter medizinisch zu behandeln. Die nächste Arthroskopie ist lukrativ, läßt grüßen. Die Nacht wieder fürchterlich, wälze mich im Bett, weiß nicht wie liegen, schlafe wieder sehr schlecht. 

Da ich diesen PC bei Amazon kaufte, die Gespielin des Nachbarn über Ober-armschmerzen klagte, ihre Kinder bei Amazon arbeiten. Der PC wurde offensichtlich  gezielt getürkt, prepariert mich zu schädigen.  Ich direkt auf Oberamschmerzen angesprochen wurde, diese Schmerzen offensichtlich an mich mich übertragen/ weitergegeben. Während sie selbst in Ruhe u. schmerzfrei weiter fli...... kann. Man benutzt also diese Leute als Intiganten, Spitzel, Zuträger nach Stasimanier. Ärzte verbergen sich hinter diesen Leuten, benutzen moderne Technik. Die Intrigen der Ärzte, Korruption die hier mehrere sogenannte EU- Rentner plazierten ist offensichtlich. Schließlich lief meine Enteignung wie gehabt über Krankheit u. Arbeits-losigkeit. Meine Verwandtschaft mit Verbindung zur medizinischer Klientel, spielt eine nicht unwesentliche Rolle.  Die Leute werden mit Eu Renten entlohnt, arbeiten dann als Spitzel für die medizinische Klientel. Ich werde total massakriert, hab aber noch keinen Arzt was getan. Oder ein Buch über die Korruption in diesen Bereich geschrieben. Sie möchten mich eben fertig machen, liegt auch im Interesse meiner älteren Geschwister. Sie haben aus Gier auch meinen Jungen ge-tötet, für Geld geht man eiskalt über Leichen. Es kann denen natürlich nicht recht sein, die Machenschaften zu durch-schauen. Der Grund direkter Überwachung, zu wissen wie die Finanzen  der Leute stehen, Geldgier, natürlich zu Tode zu bringen.

 

 

Montag, 27.5.2019

Meine Krankheiten gestalten sich merkwürdig. Sonntag gegen 14h verlies ich das Haus, um am Wohngebietsfest im Stadion teilzunehmen. Natürlich allein, es gibt hier mehrere Frauen die Gesellschaft leisten könnten. Es gab auch wieder mehrere Merkwürdigkeiten, ein Wichser wurde offensichtlich für mich mich bereit gestellt. Aber das ist mir egal, da ich keinen Partner suche, nur Gesellschaft, eine Bekannte, Freundin.

Jedenfalls schmerzte den gesamten Nachmittag u. auch auf dem anschließ-enden Spaziergang der rechte Arm nicht, auch das Knie machte keine Pro-bleme. Ich humpelte kaum, konnte gut gehen. Traf dann noch die Frau mit dem Hund P.,und erweiterte meine Erkenntnisse über die Leute in meinem unmittelbareren Umfeld.                                                                     Viele werden tatsächlich von den Ärzten geschmiert, mit EU Renten u.a. Das sind tatsächlich keine kranken Leute. Deshalb machen die auch voll mit bei Stasizersetzungsmethoden. Die wurden von den Ärzten voll gegen mich auf-gehetzt. Als könnte ich den Ärzten entgegen wirken, könnte was bewirken. Uta Bresan mit ihrem Arzt läßt grüßen. Sie haben mich hier tatsächlich zum Arschloch auserkoren, offensichtlich Gerüchte gestreut. Das Gespräch mit der Frau war sehr aufschlussreich, viele meiner Vermutungen bestätigten sich. Kein Wunder das ich keinen Fuß in die Türe bekomme. Die Ärzte tun alles damit ihr vehementes einträgliches Einkommen gesichert bleibt. Vertrauen kann man Ärzten keinesfalls.

Ich kam zurück in meine Wohnung, setzte mich in meinen Sessel, verfolgte die Ergebnisse der Wahl. Dann begannen wieder die Schmerzen, hielten auch nachts an.  Ich wusste nicht wie noch liegen im Bett.

Wie kann das sein, dass Schmerzen wie weg geblasen sind u. dann wieder einsetzten???

Ich habe Grund zur Annahme, die Steuerung meiner Gebrechen erfolgt über Satellit, also Mobilfunk. Natürliche Schmerzen gestalten sich anderst. Sie zapfen mich eindeutig über Satellit, Mobilfunk an. Sie möchten mich steu-ern, benutzen für ihre Ziele, bessser gesagt abzocken.

Verfolge ich meine eigenen Ziele, werde ich mit Krankheiten, Schmerzen bestraft.

Ein beispielloses schwerstkriminelles Verbrechertum.

Heute am Morgen ist es wieder sehr schlimm, ich kann den rechten Arm kaum bewegen, ächze, stöne unter Schmerzen.

Sonntag,26.5.2019

Bestellung gestaltet sich merkwürdig, Gutscheine u. Rabatte werden nicht gegeben. Erhalte keine Bestätigungsmail, man steht wieder auf der Leitung.

Befinden stark eingeschränkt, längeres sitzen erzeugt vehement Geh-probleme. Rechter Arm schmerzt, trotz Medikamenteneinnahme, jede Be-wegung tut weh. Ich nehme sehr viele entzündungshemende Mittel, frage mich wo diese Entzündungen doch herkommen.

Nachts wiederholte, vermehrte Toilettengänge. Gegenüber Samstag sind am Morgen die TG normal.Am Samstag lief das Wasser nur so aus meinem Körper, so viel hatte ich gar nicht getrunken. Sie können Wasser speichern u. dann ablassen, wenn es denen gefällt.  Dieses Dreckspack manipuliert meinen Körper, das ist bereits länger klar. Sie benutzen mich zum Geld verdienen, ihr luxseriöses Leben finanzieren. Was mit dem Menschen selbst ist, ist denen scheiß egal. Hab nun ein richtiges Elefantenknie, mit dem ich offensichtlich den Rest meines Lebens humpeln kann. Diese Ärztebande...... ............

Samstag, 25.5.2019

Die Leute haben recht, Telekom ist eine große Verbrecherbande. Durch die Hintertür haben sie einer alten Frau nun einen Vertrag aufgebürdet der gleich um einiges teurer ist. Das versuchen Sie schon sehr lange, dazu wurden mehrere Tricks angewendet. Die Technik funktionierte nicht, u. weitere verlogene, verhurte Ticks. Nur noch Lug u. Betrug.

Zur Zeit ist die VPN wieder gestört, garantiert der Überwachung geschuldet. Kann wieder sehn, wie reparieren.

Ich selbst bin es leid, der ständigen Störungen wegen. Zusätzlich musste ich noch einen Telefonapparat kaufen. Das passte der Mörderbande nicht, ein Telefon mit Kabel zu benutzen. Plötzlich ist das Gerät dann defekt. Sie sind in der Lage, die Akkus des neuen Gerätes sofort zu leeren. In Sekunden ist ein voller Akku leer, selbst erlebt.  Nur gut, das diese zerstörerische Technik im Flur zu stehen haben. Das u. vieles weitere ist mit technischen Mitteln möglich.

Geht alles synchron mit Arztbesuchen. Jedesmal zu dieser Ärztin zu müssen, erfolgt eine Teufelei. Bzw. erfolgen mehrere Teufeleien, nicht nur Technik u. Gerätschaften werden zerstört, meinen Körper zerstört man mit Macht.

Spazierengehen ist nun auch gestrichen, mit dickem geschwollenen Kniege - lenk geht es sich nicht so gut. Was für eine mörderische Verbrecherbande ?? Es gibt noch weitere Probleme. Jeden Tag bis ca. Mittags läuft wieder Was-ser ungebremst aus meinem Körper. Muss man erlebt haben. Ab Mittag ist es dann erstmal etwas besser. Einige Zeit funktionierten die Ausscheidungs-organge normal, aber nun hat man wieder die Schleusen geöffnet. Sie neh-men mir jede Freude am u. im Leben. Der rechte Arm macht vehement Probleme, schmerzt. Ich soll auch alltägliche Arbeiten nur bedingt tun kön-nen. Mit Schmerzen hat man keine Lust die Wohnung zu putzen, oder zu kochen u.a. mehr. Sie tun alles mich zum Pflegefall zu machen. Das Knie muss man wirklich gesehen haben, der Umfang beträgt mehr als 50cm. Nichts von der Schwellung ist zurück gegangen. Es ist klar, dass dies künst-lich mit E-Wellen gemacht wurde. In die Badewanne zum baden oder duschen gehe ich nur noch nachmittags oder abends, da die Beweglichkeit eher gegeben ist. Die vielen Naturheilmittel, u. Ergänzungen bewirken bei mir fast nichts. Die Wirkung geht gegen Null. Viele berichten von Heilung, Gesundung z.B. CDS. Ich kann nichts erkennen, im Gegenteil es kamen weitere Krankheiten hinzu.  Warum wirkt es bei anderen Menschen u. ich erlebe nur Misserfolge. Kann sich nur um Mikrochips handeln, die die Wirkung natürlicher Mittel außer Kraft setzten. Es ist bekannt, das dies geht.

In den Handarbeitsnachmittagen im Familienzentrum wird gestrahlt. Am Mittwoch fühlte ich mich immer noch schlecht, nahm Medikamente. Die Frauen werden krank gestrahlt.

 

 

Freitag, 24.5.2019

9h

Muss feststellen, nachdem ich zum Stricknachmittag im Familienzentrum einfach Gesellschaft zu suchen war, hat sich im Oberstübchen was ver-ändert. Ich bin nicht helle, es ist so als drücke was aufs Hirn, kann schlecht denken. Das stelle ich jetzt fest nachdem ich bestimmte Texte lesen möchte, mich mit bestimmten Themen beschäftige. Es ist so als drückt was auf die Platte läßt mich nicht klar denken. Ich kenne dies aus der Vergangenheit, man wird systematisch verblödet.

9h

Beschwerliches aus dem Bett kommen, ich humple durch die Wohnung. Zusätzlich zu den Kniebeschwerden nun noch rechter Arm, Schulter. Tabletten sind alle, es schmerzt. Ein mieses mörderisches schwerstkrimi-nelles Pack. Das ist alles künstlich angestrahlt, sie machen die Menschen vorsätzlich krank. So kann die Pharma bestens verdienen. Den Arm kann ich nur schwer nach oben heben, die Bewältigung des Alltags gestaltet sich schwierig. Soll es auch, man will mich zum Pflegefall machen, Arbeitsplätze schaffen. Muss jetzt oft husten, verschlucke mich beim essen u.a., manch-mal einfach so.

Nachdem ich den Software Entwickler der englische Bücher im halbdunklen Vorraum bei der Ärztin liest, traf ständig PC Probleme. Telefon ständig unterbrochen. Telekom ist eine Verbrecherbande durch die Hintertür wurde mir unter fadenscheinigen Gründen ein anderer Vertrag aufgebündelt. Geht alles vollautomatisch, man muss heute nicht mehr unterschreiben. Telekom arbeitet mit den Geheimen zusammen. Schädling auf dem PC, von Eset gefunden, VPN gestört. Der Router spinnt total, jedenmal wenn ich tele-fonieren möchte. Die Probleme gab es erst nachdem ich den Termin bei der Ärztin hatte. Ähnlich wie am 18.9.2018 man mir in die Knie geschossen hat. Diesmal ist mein PC dran.

Nun hat man vor am Neumarkt ein weiteres Ärtzehaus zu bauen. Da braucht man auch genug kranke Menschen, die behandelt werden müssen. Aber das ist kein Problem, man strahlt sie einfach krank.

 

Donnerstag, 23.5.2019

Heute Kopfschmerzen, Grippesymptome, nahm Medikamente, ein richtig dicker Brummschädel. Werde aber meine Wege erledigen, das Wetter ist gut.

Offensichtlich wurde mein Telefon mutwillig zerstört, wie auch immer durch Fernsteuerung oder manuell. Sie machen vor nichts halt, nur Ausgaben. Das Stasiprogramm läuft auf Hochtouren. Es geht nur um Zerstörung meiner Habseeligkeiten. Weitere Zahlungen Krankenbehandlung sind angesagt. Suhl möchte für eine Nacht 20 Euro.

Den PC möchte man überwachen. VPN funktioniert nicht, bei Neuinstallation sind dann jedesmal weitere Häckchen gestetzt, außer Internetprotokoll 4. Das ist Überwachung, wie M. Gleim der übrigens keinen Eintrag mehr veröffentlicht in einem Video erklärt. Das erfolgt mittels Fernsteuerung.Die Häckchen habe ich entfernt.  Am Abend telefonierte ich noch, jedesmal Gesprächsabruch.

 

Mittwoch,22.5.2019

18h

Bin richtig erschöpft, werde von der Telekom nur verarscht. Der Anschluss gestaltet sich merkwürdig. Ich bin mir sicher, dieser wird ferngesteuert. Telefon ging nicht, konnte nicht mal die Störung anrufen. Im Chat traf ich auf einen Techniker, dieser konnte mir dann offensichtlich weiter helfen. Mehrmals Störung Telefon u. auch Verbindung Internet PC, grausam, es nervt. Ich will ja kein Techniker mehr werden. Ich bemerkte beim auspro-bieren des Telefons, plötzlich Akku leer. Zuvor voll aufgeladen, kann also nicht stimmig sein. Jedenfalls konnte ich heute Abend wieder telefonieren, der Akku wieder voll. Der Terror macht krank, man steht eindeutig auf der Leitung.

VPN funktioniert noch nicht. Heute auch noch Window Update, Tag der technischen Störung kann ich schreiben.

Bin müde, einsam, allein, erschöpft. Noch schönes Wetter am Abend.

9h

Bin heut völlig durch den Wind,Mitternacht stand ich auf, hatte ausge-schlafen schaltete den PC ein. Ich bemerkte Einstellungen wurden verstellt, versuchte ehemalige Einstellungen wiederherzustellen. Es gelang eher schlecht. Gegen 3h wurde ich müde, legte mich ins Bett, schlief bis gegen 6h.

Dann gings los, musste PC Reparatur machen, Systemwiederherstellung funktioniert nicht.Den gesamten Vormittag wartete ich den PC. Glaubte bereits den Experten aufzusuchen zu müssen. Dann gelang es doch noch den PC zu retten.

In meinem Oberstübchen wurde ein Schalter umgelegt. Kann kaum klar denken,wie eine Blockkade im Kopf. Muss zweimal einen Text lesen, diesen zu verstehen. Nun gut heute ist nicht mein Tag. Werde versuchen etwas zu schlafen.

Dienstag,21.5.2019

18h

Offensichtlich wieder Wohnungsbegehung während meiner Abwesenheit. Die Sozialleiterin C. L. empfing uns bereits an der Tür, grinste hinterhältig. Ich grinste zurück. Pfaffenbande ist mörderisch u. hinterfotzig, das ist klar. Während des Handarbeitsnachmittag berichtete ein Frau, die Heizung ist angestellt.                                                                                           Ich kam guter Dinge nach Hause, dachte kurz darüber nach die Heizung anzustellen. Statt dessen zog ich lieber die Jacke an. Gegen 18h fand ich einen Film, beschloss diesen im Bett anzusehen. Zufällig kontrollierte ich die Heizung, setzte extra die Brille auf, musste feststellen diese wurde voll aufgedreht ( nicht von mir), stand auf Heizstufe 5. Weiter musste ich feststellen, der Kalender Schlossapotheke befand sich nicht im urprüng-lichen Zustand, wurde umgedreht. Die Rückseite, Pappe nun vorne an. Die Stasi nutzte meine Abwesenheit, mich zu schädigen, zu verunsichern. Das gelang natürlich. Eigentlich mache ich zwei Bilder vom Sicherheitsedikett, wenn ich gehe, wenn ich nach Hause komme. ImMoment fällt mir ein, das Sicherheitsedikett befand sich nicht im urspünglichen Zustand, als ich die Wohnung verlies. Ich bin nicht mehr achtsam genug, wiegte mich sicher.

9h

Auf dem Weg zur Ärztin am Vortag begegnete ich drei Frauen, jede dieser Bekannten gab eine sagenhaften hahnbüchenen gesteuerten Schwachsinn von sich. Der deutliche nicht zu stoppende Redefluss läßt Steuerung, Über-wachung mittels E-Wellen erkennen. Es ist eine absolute Zumutung sich mit ferngesteuerten Menschen unterhalten zu müssen. Es ist tatsächlich nur noch unerträglich hier.

Die Ärztin tat sich schwer die Bescheinigung Medikamentenzuzahlung zu unterschreiben. Wollte dies unbedingt um einen weiteren mit fadenschei-nigen Argumenten Monat verschieben. Ich konnte sie mit meinen Argu-menten überzeugen. Die Frau ist nicht meine Freundin, möchte an mir nur verdienen. Bereits vor der Tür wurde ich von einem jugendlichen, schwerge-schwichtigen Softwareentwickler erwartet. Es ist klar, wer sich hinter diesen Menschen, der im dunklen Vorraum ein Buch in englischer Sprache las, ver-birgt.

Eine "Freundin" aus der Sportgruppe erzählt nun nicht mehr von ärztlicher Behandlung in Meiningen. Dort verstarb am 4.5.2019 ehemaliger Schul-kamerad, vom Beruf Dr. med Orthopädie. Es zeigt sich deutlich, die Attacken der gesteuerten Frau, dem letztendlich mein rechtes Knie zum Opfer fiel, liefen über diesen Arzt. Den ich Jahrzehnte nicht sah, keinen Kontakt hatte.

Wahnsinn was diese Hochintelligenten alles auf mich projektieren, als kön-nte ich Entscheidungen in der Politik auch nur im geringsten beeinflussen. Sie benötigen einfach nur ein Arschloch, ihren Frust auf mich abzulassen. Politik wird nach wie vor von Männern gemacht. Hier regional sitzen kaum Frauen im Stadt oder Kreistag. Auch die Ärztin gab einen merkwürdigen Kommentar, betreff Bezahlung Krankenschwestern im Krankenhaus SM ab. Als wäre ich Chef, dies beeinflussen zu können.                                     Man fragt sich tatsächlich was für ein Lügengebilde die Stasi wieder unters Volk gestreut hat.

Das dies erfolgte beweisen die Reaktionen der Menschen in meinem Umfeld.

Immerhin durfte ich drei Krankenhäuser besuchen, wurde von der Ärztin um Bewertung befragt.

 

4h heute kein Schlaf mehr, bereits am Abend wälzte ich mich sehr unruhig im Bett. Die Bettwäsche war plötzlich unstimmig, das Kopfkissen passt bereits einige Zeit nicht mehr. Ich zog am Abend noch mein Bett ab, wech-selte die Bettwäsche, schmiess förmlich das Kopfkissen aus dem Bett. Es gelang dann mit Unterbrechung bis 4h in der Früh zu schlafen.

Schädling auf dem PC, VPN läßt sich nicht einschalten.

 

Montag, 20.5.2019

12h

Körperliche Probleme mit Ausscheidungn, häufiges Wasserlassen u.a. Fußprobleme plötzlich wie jetzt schwillt der linke Fuß dick, deutlich sichtbar an, sitze nur im Sessel, zuvor alles ok. Unbillen haben eindeutig mit diesen Standort zu tun. Erkenne ich immer wieder, wie gestern Tagesfahrt unter-nommen zu haben. Ich steige aus dem Fahrzeug vor meiner Haustür aus, kann nur noch humpeln. 20 km weiter in Zella-M. steige ich problemlos vom großen Bus in den Zubringer um. Hier in SM habe ich größere Schwierig-keiten meine Wohnung zu erreichen. Des weiteren Probleme mit der Mobi-ltiät in der Wohnung, so dass ich die Krücken benutzen muß. Es ist eine Standortfrage, vermutlich mittels Mobilfunk - E-Wellen hergestellt.

9h

Tagesfahrt nach Weissensee unternommen, gut geeignet für Rentner mit Mobilitätsproblemen. Mehrere Leute mit Krücken unterwegs. Schmerzen hatte ich keine, aber meine Bewegeungsfreudigkeit leider einschränkt u, beschwerlich. Vermutlich doch gut einen Hilfmittel, Stock zu benutzen, sich abstützen zu können. Die Wege, den chinesischen Garten u. die Burg zu besichtigen, relativ kurze Wege. Ein schöner Ausflug, Wetter ok, Mittagessen leider teuer, nicht kräftig genug gewürzt, fad. Dafür waren Kuchen u. Kaffee sehr gut. Es tat mir gut, aus dem tristen Alltag ausgebrochen zu sein. Der Zubringer fuhr mich praktisch bis vor die Haustür. Das bringt Dittmar Reisen nicht fertig. Trotzdem konnte ich den kurzen Weg zu meiner Wohnung nur noch humpeln, konnte kaum gehen. Langes sitzen offensichtlich nicht gut. Die Fahrt nach Hause dauerte ca. 2h. Umsteigen in den Zubringer kein Problem, aber hier kurz vor der Haustür u. auch in der Wohnung größere Probleme. Schmerzen hatte ich keine, das Kniegelenk ist leider instabil, die Stabilität fehlt, so das ich humple. Ich holte sogar die Krücken wieder bei. Nachts kam ich kaum zum WC, u. auch heute am Morgen gibt es noch Probleme. Ich hoffe meine Mobilität verbessert sich. Die Fahrt diente meiner Orientierung, kann ich bei Reisen mithalten. Es ging,wenn auch schwerlich, mit Einschränkungen. Muss einfach trotzdem Aktivitäten zu unternehmen.

Mit Ausscheidungen häufiges wasserlassen gab es keine Probleme, dafür Blähungen. Zuviel Kombucha verursacht leider Durchfall u. bläht etwas. Ist aber meine Schuld ich trinke zuviel davon, es schmeckt einfach gut. Vorallem tut es mir gut, meine Zunge zeigt keinen weißen Belag mehr, sieht jetzt am Morgen bereits rosig aus.

Ich soll gezielt zum Pflegefall gemacht werden. Die rechte Körperhälfte wurde mehrmals attacktiert, Knie, Arm, Schulter. Daran erkennte ich die Absicht mich in den Rollstuhl, Pflegeheim zu bringen. Wie man es mit der Frau aus M. tat. Die Menschen werden mittels E-Wellen, Mikrochip, Mobil-funk künstlich krank gemacht. Pharma u. Helfer möchten verdienen, schafft Arbeitsplätze. Muss man sich überlegen, sie demolieren mein einigermaßen gut funktionierendes Knie auf der Staße. Mich in den Rollstuhl zu bringen. Der Plan besteht bereits länger kommt vom Stasi Schwager Berlin. Was für ein Verbrechertum. Das Stasischwein geht mich gar nichts an. Sie benutzen vordinglich vorallem Frauen, medizinscher Behandlung zu zuführen. Männer werden nach wie vor bevorteilt.

Meine "Freundin" mit dem Namen eines Bestattungsinstitutes hier vor Ort, tut alles ihrem Namen gerecht zu werden. Es ärgert sie kein Mobiltelefon zu benutzen. Sie wollte sogar mit mir in den Telefonladen eine Karte besorgen. Dieser Vertrag war verhängnisvoll für mich. Praktisch im schnelldurchlauf allen möglichen Aktivitäten zugeführt,wie z.B. Busfahrten, Wanderungen u.a. mehr, um mich dann sozial verträglich frühzeitig zu entsorgen.

Die Frau u. ihre Freundin lernte ich während einer Fahrt Dietmar Reisen kennen. Sie kam gezielt auf mich zu, sahs vor mir, drehte sich rum, glotzte mich groß an. Ich wurde also gezielt von "freundlichen Menschen" ausge-sucht mein Abeleben zu beschleunigen. Man benutzte diese Fahrt zu diesen Leuten Kontakt herzustellen. Aber warum ausgerechnet mit dieser Frau mit makaberen Nachnamen. Es ist eine Kooperation Kreisgewerke, Kranken-haus, Dittmar Reisen u.a. Deutlich erkennbar das kriminelle regionale Netz-werk, Mittelstand. Der Mensch denkt, aber Gott ( bzw. Leute die sich für göttlich halten) wirken im Hinterhalt. Sie benutzen diese Frau, steuern sie mit E-Wellen. Sie ist nicht allein im Oberstübchen, offensichtlich bezahlt man sie gut für ihre Dienste. Seitdem habe ich jedwede körperliche Gebr-echen. In die Psychiatrie wollte man mich auch noch bringen, wurde mit Handschellen u. Polizeiaufgebot in die Psychiatrie gebracht, nach einer Nacht kam ich jedoch wieder nach Hause. Ich habe nicht ranaliert oder agressive Handlungen getätigt. Habe friedlich in meinem Sessel gesessen, nur geqatscht. Da ich eine Patientenverfügung habe, musste man mich gehen lassen.

Was für ein schwerstkriminelles Verbrechertum ????

Wieder Mail von einem angeblichen Opfer erhalten, allein der Text läßt die Manipulation erkennen. Werde nicht antworten, Absender sperren.

 

 

 

Samstag,18.5.2019

Alle Schleusen geöffnet, spüre richtig die Manipulation der Harnwege-organge. Fühlt sich sonst anders an, ähnliches erlebe ich öfters. Gibt Kürbis-kerne im Aldi, müssen verkauft werden.

Vermutlich werden diese medizinischen Versuche sehr lange gemacht. Bis heute gibt es keine Beweise, da man mich bis zum Ableben benutzen möchte. Die vielen körperlichen Ungereimtheiten kommen so nicht von allein. Schlafe wiedersehr schlecht, da ich Medikamente nehme möchte ich Mulungu noch nicht nehmen. Fakt ist jedenfalls,ich werde total über-wacht, ausspioniert, Körper u. Geist manipuliert. Das erkenne ich.

Freitag, 17.5.2019

13h

Heute schmerzen rechte Gliedmaßen Arm, Bein, Knie, jede Bewegung ist schmerzlich. Muskeltätigkeit rechte Hand, Arm, Bein, Knie eingeschränkt. Gegenstände mit der rechten Hand zu öffnen oder halten, gelingt nicht mehr wie zuvor. Man tut alles Helfer ( Pflegedienst) auf zu zwingen. 

Ich lese auch wiedermal öfters nicht richtig, z.B Datum, Uhrzeit u.a. Am Mittwoch verstand ich die Uhrzeit Abfahrt des Buses falsch am Telefon u.a. Erfolgt wieder verstärkt, ständig muß ich mehrmals überzeugen, wichtiges richtig verstanden zu haben. Das ist Manipulation, erlebe ich sehr lange. Ich kann mir selbst nicht trauen.  Dagegen geht es meiner " Freundin " recht gut. Mit ihrem Telefonanschluß ist etwas unstimmig. Das ist entgültig klar, nachdem ich ihre Nummer sperrte u. sie trotzdem durch kam. Es läuft über die Telekom.  Das ich bei diesen Uraltgeschwader gelandet bin, ist natürlich eine Berliner Handschrift. Das erkenne ich gut. Die  ehemalige Berliner Stasiverwandtschaft hat hier überall ihre dreckigen Pfoten im Spiel. Was hat dieses mörderische Stasitum hier noch zu quäken ???

 

11h

Lesenswerter Artikel :

http://www.pi-news.net/2019/05/links-aber-nicht-buntistisch-geht-das/

Von C. JAHN | Boris Palmer und Sahra Wagenknecht hinterfragen das linke Dogma, dass ein Linker stets auch die arabische Massenansiedlung unterstützen muss. Der Buntismus unserer Bunten Republik aber gilt als fester Bestandteil der sozialistischen Ideenwelt. Kann man als deutscher Linker also tatsächlich links sein, aber nicht buntistisch?

Wer sozialistisch ist, unterstützt grundsätzlich auch die arabische Masseneinwanderung – diese Aussage zählte bis vor einiger Zeit noch zu den umumstößlichen Dogmen deutscher Linksaktivisten. Doch es zeigen sich Risse in der linken Einheitsfront: Nicht nur in Teilen der linken Basis, sondern erkennbar auch auf der Ebene der Funktionäre wird – wenn auch meist hinter vorgehaltener Hand – zunehmend die Frage gestellt, weshalb man als guter Sozialist oder linksgrüner Befürworter von CO2-Steuern zugleich die Umvolkung der örtlichen Grundschule oder die Errichtung einer neuen Erdogan-Moschee im eigenen Dorf gutheißen muss. Besteht zwischen den traditionellen sozialistischen Idealen und der neuen buntistischen Ideologie, so fragt man sich, tatsächlich ein zwingender Zusammenhang?

 

Die Grundidee des Buntismus – wenn wir die Staatsideologie unserer Bunten Republik einmal so nennen wollen – ist die Abschaffung aller Ländergrenzen und die Verschmelzung aller Menschen in einem gemeinsamen Territorium. Diese Zielsetzung wird innerhalb der linkssozialistischen Dogmatik abgeleitet vom traditionell internationalistischen Charakter des Sozialismus, dem „Proletarier aller Länder, vereinigt euch“. Die Zuordnung des Buntismus als Teil des linkssozialistischen Gedankengebäudes scheint somit schlüssig: wer links denkt, denkt internationalistisch, und wer internationalistisch denkt, muss auch buntistisch denken.

weiterlesen: siehe Link oben

 

8h

Ich kann ja nur meine Beobachtungen u. Symptome aufschreiben. Fachleute sind in der Lage die Machenschaften beweisen zu können.

6h

Nachts Bestrahlung meines rechten Armes. Die Schmerzen äußerten sich in starkem brennen, fürchterlichen ameisenbizzeln, Taubheit, wie gelähmt, bewegungsunfähig, schwerer Arm. Ich lag auf der linken Seite der rechte Arm lag frei. Die Strahlung könnte von oben oder über Handyantennen gegenüber gekommen sein. Das kann ich nicht genau definieren, von direkt über mir hörte ich gestern Geräusche. Ich wurde wach wegen der Schmerzen, stand sofort auf ging in die Küche u. Bad. Sofort verringerten sich die Bestr-ahlungsschmerzen. Also wurde meine Schlafstätte u. der rechte Arm gezielt anvisiert. Nachdem ich mich einige Zeit in Küche u. Bad aufhielt, suchte ich wieder mein Bett auf. Schlafen konnte ich nicht mehr richtig, die Uhr zeigte 3h an. Lag nur noch im Halbschlaf, heute am Morgen fühle ich mich gestres-st, nicht ausgeruht, wie gerädert. Offensichtlich möchte man den Arm de-molieren, damit ich den Alltag nicht mehr selbst bewältigen kann. Die rechte Körperhälfte Bein, Knie, Arm schädigen, somit auf Hilfe angewiesen zu sein ( Pflegedienst). Gestern im Bus traf ich eine ehemalige Bekannte die im Pflegeheim Krötengasse arbeitet. Dürfte sich um einen Wink mit dem Zaun-pfahl handeln. Die Schmerzen halten bis jetzt an, kann kaum schreiben. Der Arm, die Hand, die Finger taub ähnlich wie eingeschlafen, schwer beweglich. Muss mich anstrengen diese Zeilen zu schreiben.

Ich tätigte einige Küchenarbeiten u.a. machte ich glutenfreie Nudeln aus Buchweizenmehl. Kaufte ich mal, wusste nicht so recht wozu verwenden. Endlich fand ich dieses Rezept, das teure Mehl nicht umsonst gekauft zu haben. Die Nudeln gut gelangen u. schmeckten. Gleich frühs setzte ich Kombucha neu an, füllte den fertigen in Flaschen um. Passt wohl auch nicht so richtig, das gesunde Getränk selbst herzustellen. Man möchte schließlich durch Krankheit an mir verdienen.

Das Strickmuster ähnlich dem des demolierten Knies, zunächst wurden beide Schulterseiten nachts beschossen, die Schmerzen verfestigten sich in der rechten Schulter, wie auch beim Knie. Schwierigkeiten den rechten Arm anzuheben, über Kopf arbeiten zu können. Ich mach ja alles selber, auch die Haare, gehe nicht zum Frisör. Fußpflege u.a. mache ich auch selbst. Mit geringer Rente ausgestattet muß ich sparen wo immer es geht. Prioritäten setzten, da ich gerne reisen möchte. Also bearbeitet man meinen Körper, mir diese Freunde zu verderben. Wo immer nur geht, stört, zerstört man mein Leben durch Krankheit. 

Auffallend sind auch die vielen kleinen Päckchen die der Nachbar empfängt. Man passt die Postfrau ab, diese muss nicht läuten. Man mauschelt, warum, was ist zu verbergen??? Diesen Leuten traue ich nicht über den Weg.

 

Dienstag, 14.5.2019

Wieder angeblicher, vorgetäuschter Harnwegeinfekt. Webseite M. Gleim kann man nachlesen, wie diese Infekte gemacht werden. Ansonsten wüßte ich nicht diesen Infekt geholt zu haben.

Telefon kaputt, funktionierte am Montag noch, heute plötzlich defekt. Bin los ein neues kaufen, da ich telefonieren möchte. Unerwartete Ausgaben, mus-ste ein preiswertes kaufen.

Wohnung geringfügig umgeräumt, dann war ich selbst irgendwo etwas kopflos, nervös. Es fühlte sich an, als würde man auch in meinem Kopf etwas umstellen. Es ging eines durcheinander, nicht der Reihe nach, unstr-ukturiert, komisch.

Gut wiedermal auf der Seite M. Gleim gestöbert zu haben. Der übrigens 12.3. den letzten Eintrag machte. Fühlt sich etwas faul an, hoffentlich gehts ihm gut. Meine Bestrahlung erfolgt sehr verdeckt, so das ich dies kaum unterscheiden kann, was ist natürlich bzw. künstlich. Ich hab alle möglichen Arschmarder, Krankheiten. Werde aber bestrahlt, z.B. dürften die Schulter-schmerzen künstlich sein. Die Tabletten helfen, man verzögert weitere Be-handlung, später Termin MRT. Beim meinem Orthopäden bekam ich dafür gleich einen Termin. Ich werde garantiert künstlicher Weise medizinischer Behandlung zugeführt. Der Harnwegeinfekt ist sehr unangenehm. Die Schulterschmerzen am Sonntag unerträglich, nur gut gleich den Arzt um Behandlung gebeten zu haben.

Montag Ingwer Kapseln bestellt, heute geliefert. Das erfolgte sehr schnell, könnte mir vorstellen gesteuert wurden zu sein diese Kapseln zu kaufen. Wurden vielleicht sogar bereits deponiert. Die Kapseln kamen aus Leipzig. Das fühlt sich etwas  zu glatt an. Kann auch sein, die Geheimen mischten mit. Es ist klar, sie benutzen, überwachen mich garantiert noch. Merkwür-dige Fahrzeuge vorm Block.

 

 

Sonntag, 12.5.2019

Gestern noch zwei Bestellungen geliefert.                                               Der Saubermann von Nachbar erhält offensichtlich täglich Päckchen. Jedenfalls ist man ständig zu Gange, wenn Post geliefert wird. Klar ist man mauschelt, es läuft über diesen Edeka Markt in dem sich Poststelle befindet. Dort  versammeln sich die Sauber-männer oft in einer Ecke zu stehen. Das sind dann die die sich über Korrup-tion am meisten aufregen. Begeben sich aber zuerst in die V-Stellung. Selbst hat man keine Skrupel, für Geld machen solche Leute alles. Auch das sind die Linken. Kann ich auch sehr gut an den Kommentaren meiner "Freundinnen" erkennen. Es wurde eindeutig ein Programm zu meiner Tötung erstellt. Man hat überhaupt keine Scheu dies zuzugeben. Das sind die Linken, sie sind eben auch link, im wahrsten Sinne des Wortes. Nun ist aber noch nicht Schluß, man rührt bereits wieder kräftig.

Schulkamerad in Meiningen verstorben, Dr. der Orthopädie. Ich komm nicht umhin, gewisse Erkenntnisse zu haben.                                                  Ein weiteres Komplott wurde durchgezogen,meine Gesundheit, mein Leben zu beenden.Offensichtlich beteiligt sich der gesamte Kreis an meiner Tötung. Eine Berliner Handschrift unübersehbar. Sie haben es noch nicht aufge-geben, ihren Plan meine Tötung durchzuführen.Der Erfolg mein Knie zu zerstören, ist gelungen. Das ist Stasi wie sie singt u. lacht. Die  Stasi lebt, der geht es gut. Dazu wurde ich durch eine Frau, die den Nachnamen eines Linken Politiker trägt in diese Sportgruppe gebracht. Am 18.8.2019 gegenüber Santitätshaus Seeber Straße Hoffnung SM mit E-Wellen mein Knie zerstört. Zuvor gab es keine Kniebeschwerden, längere Wanderungen 15 Km u . mehr kein Problem. Die Frau sprach ununterprochen von Meiningen ( der Dr. u. Schulkamerad arbeitete als Orthopäde in Meiningen). Meiningen wurde in den höchsten Tönen gepriesen. Letzten Montag, als ich vom Arzt kam befand sich die Frau wieder auf der Gasse, erzählte ihren Singsang von Meiningen u. Krankheiten, Ops u. anderen Schrott. Sie selbst springt aber wie ein Wiesel durch die Stadt, wer umher hickt bin ich.  An ihr kann ich keine Knieprobleme erkennen. Offensichtlich verbarg sich dieser Arzt hinter dieser Frau,sprach durch diese Frau. Die Ärzte lassen nichts aus mich platt zu machen. Das Programm läuft in Kooperation mit den Pfaffen CDU. Sie sind gut voran gekommen.

 

Samstag, 11.5.2019

 

Nachdem man gemordet hat, stellt man sich auf den Altmarkt SM singt christliche Lieder. Das ist an mörderischer Arroganz nicht mehr zu über-bieten. Diese hochintelligente Mörderbande gehört alle samt ohne Gerichts-verhandlung an die Wand gestellt u. erschossen.

Mir wurden nicht nur mehrere Krankheiten angestrahlt, zusätzlich zerstörte man mein Knie. Damit nun gar nichts mehr geht, ich mich nur bedingt fort-bewegen kann. Was hab ich diesen Fotzenfickern mit ihren Huren u. Nutten, diesen Mördern getan??? Komm ich vom Arzt erwartet mich dieses Mörder-pack bereits auf der Straße, vorzugsweise trage ich die weiße Jacke. Diese Jacke kaufte ich im Möbelladen der Diakonie. Nachdem ich diese erworben hatte, wurde ich sehr krank. Arthritis, COPD u.s.w.,von jetzt auf gleich. Ähnliches ereilte meine ehemalige Nachbarin, liegt bereits 2016 unter der Erde. Auch sie arbeitete ehrenamtlich für die Diakonie. Die Jacke plazierte man symbolisch, mit der Absicht den Käufer krank zu machen. Selbstverständlich wurde mir diese Jacke angedreht. Warum bin ich über-haupt zu dieser Tafel gegangen???? Machte ich zuvor in schlimmsten Zeiten nicht. Die Drahtzieher sind bekannt. Was für ein schwerstkriminelles Mörderpack. Sie benutzen alles, Kleidung u.a. Immer wieder die geldgierige, mörderische medizinische Mafia. Ich besitz noch nicht mal ein warmes Bett, entsetzlich gefroren im letzten Winter. Dabei besahs ich sehr gute Daunen Bettwaren, die alle samt zerstört wurden. Neid u. Missgunst ........... Auch zu dieser Jahreszeit gehe ich noch mit mehreren Wärmflaschen zu Bett.

 

Freitag, 10.5.2019

16h

Schlimm wie man sich den Tag, der fiesen Schmerzen wegen versaut. Schlechte Laune hat u. nicht weiß was mit sich anfangen. Die Zeit so zu verdrödeln, da das Leben endlich ist. Sitze bereits frühs mit Schmerzen im Sessel, nichts geht. Ibo hilft nur bedingt. Ich bin eindeutig an ein PC Programm angeschlossen, Alkohol wenn auch geringfügig vertrag ich überhaupt nicht. Ich erkenne richtig, wie ich schlecht reagiere. Von einem 1Glas Sekt kann man tatsächlich nicht solche Probleme bekommen, so wie ich darauf reagiere.Nehm ja keine Medikamente. Demolieren meine rechte Körperhälfte, Hilfpersonal zu benötigen den Alltag zu bewältigen. Nur wovon ich dieses bezahlen soll, fragt man nicht. Für heute mehrere Arbeiten vorge-nomen, aber nichts ging.  Spüre wenn in die Oberschenkel geschossen wird, so wie eben wieder. spüre das kribbeln, bizzeln in den Beinen u.a. mehr. Rechter Fußnagel wieder schwarz verfärbt. Einige Zeit sah es so aus alles als würde sich dieser vom Nagelpilz  gut erholen. Schwarze Fußnägel sind Anzeichen von Bestrahlung, berichten weitere Menschen. Besonders im Sommer verunstaltet man meine Fußnägel, bereits Jahrzehnte. Meine Füße u. Beine wurden sehr früh verkrüppelt. Die Gründe dafür sind bekannt. Somit hat man mich stigmatisiert. Die medizinische Mafia läßt nicht ab von mir.

10.30h

Post wird heute bereits verteilt, erwarte ich ein Postlieferung erhalte ich diese sehr spät, oft 10 min vor 12h.

In anbetracht der Tatsache zunehmend meine Rechte Körperhälfte regel-recht demoliert wird, die man zur Bewältigung des Alltages unbedingt braucht ist man Rechtshänder. Erkenne ich gut wohin die Reise gehen soll, ins Pflegeheim oder ambulanter Pflegedienst. Sie wollen mich unbedingt fertig machen diese Heilsbringer zum Zweck Arbeitsplätze zu schaffen. Neuzigjährige Frauen leben noch allein der Wohnung, aber mich ereilen jede Menge körperliche Gebrechen. Diese werden eindeutig mittels E-Wellen erzeugt, zum Wohle der Pharma mit ihren Helfern. Sie machen es jetzt sehr verdeckt, damit ich dies nicht unterscheiden kann. Aber mit gesunden Men-schenverstand erkennt man es dann doch, oft erst etwas später.

Es soll mir so gehen,wie bestimmter "Dame" aus Mittelstille, die zuvor von einem Stasi noch ordentlich durchgef........ wurde. Jetzt im Pflegeheim liegt, nichts mehr geht, gelähmt, nicht sprechen u.a. mehr geht. Die Frau war zuvor nicht gerade meine Freundin. Das ist ausgesprochen unmenschlich, man sieht wozu diese Geheimdienstbande alles fähig ist.

 

 

9h

Abends noch fürchterliches Unbehagen, sexuelle Stimmulierung Picolo Sekt getrunken. Als wäre es ein Verbrechen ein Glas Sekt zu trinken. Es folgt eine Art Bestrafung durch diese körperlichen Unbillen. Kann kein Mensch glauben nach einem Glas Sekt, sexuell stimmuliert zu sein. Gabs nicht mal in jungen Jahren, ist keinesfalls natürlich. Diese staatlichen Schwerstkrimi-nellen wirken mittels E-Wellen auf meinen Körper. Das kriege ich täglich zu spüren. Es muss von innen gekommen sein, denn die Abschirmunterhose bewirkte nicht viel. Äußerlich ( Handyantennen gegenüber) funktioniert diese Hose gut. Nachts Oberarm - Schulterschmerzen, Knie ist nicht voll funktionstüchtig, es gibt Anlaufschwierigkeiten, u.a. Ein-schränkungen. Schlechter Schlaf, ständiges Wasserlassen, zähl gar nicht mehr. Heute Morgen wie gabt weiter, Oberarm/ Schulterschmerzen, Ibo wirkt nicht anhaltetend. Möchte einige Arbeiten tun, kann einem vergehen, der Schmerzen wegen. Knie schmerzt mal mehr oder weniger. Wie denn be-wegen, wenn Schmerzen? Unfreundliche Behandlung im Aldi. Wiederholtes Gequatsche an der besagten Bushaltestelle, man beklagte mit Teelichtern heizen müssen. Da weiß ich gleich aus welcher Richtung dies kommt. Am Morgen hatte ich die Heizung angestellt, da ich wieder sehr gefroren habe. Mein Bett wieder mit warmer Bettwäsche bezogen. Sofort erhalte ich an der Bushaltestelle ein entsprechendes Feeback, wird sofort in der Öffentlichkeit bekannt gegen. Neiddiskusion entfacht, der Überwachung geschuldet. Diese Geheimdienstverbrecher selbst müssen nicht überlegen, die Heizung anzu-drehen. Die zwei beleibten "Damen" ohne Zähne im Oberkiefer, mittleren Alters, ohne Job. Warum eigentlich, in der Altenpflege gibt es doch Jobs? Ich bin sogar nach Frankfurt /M. Zuvor unmöglich Arbeit zu finden, obwohl ich mich sehr bemühte. 

Bin einsam, kein Kontakt, keine Kommunikation, nichts geht für mich in dieser Stadt.

 

Donnerstag, 9.5.2019

Nur noch Schmerzen, ich wach auf die Schulter, Oberarm schmerzt wie Sau. Den gesamten Tag Schulterschmerzen, Oberarm. Wahnsinn hält kein Mensch durch. Auch diese Schmerzen gestalten sich merkwürdig. Hab Schmerz Extrakt bestellt, kann nicht ständig Ibo einnehem, bzw. will ich nicht.

Mittwoch, 8.5.2019

14h

Schmerzbeladener Tag heute, muss man gesehen haben wie ich in meinem Sessel sitze. Am rechten Arm benutze ich das Kirschkernkissen, das rechte Bein lege ich hoch ( Knie).Im Rücken da ich wiedermal friere  befindet sich die Wärmflasche. Ich nahm bereits mehrmals Medikamente Ibo, Salbe zum einreiben. Es ist nicht möglich meiner Strickarbeit nachzugehen. Das alles u. weiteres beschert mir wiedermal das Krankenhaus, Kreisgewerke in SM. Woher ich dies weiß, jede Menge Indizien zeigen genau in diese Richtung. Läuft über" Haus f. ältere Bürger", die Geheimen u. Ärzte sprechen durch die Frauen ( zu ihrem Vorteil natürlich u. zum Wohle der Pharma). Gestern wurde ich wie gehabt gemobbt während der Kaffeerunde in diesen Haus f. ältere Bürger. Die Frau mit bezeichneten Namen Schulz ( Hinweis auf Schulter), stellte mir u. noch einer Frau rein zufällig keinen Kaffee bereit. Erst auf mehrmalige Anfrage gab es einen Kaffee. Die Frau neben mir fährt noch Auto, bekam auch keinen Kaffee. Man sieht also die Katze läßt das mausen nicht. Eine richtige Drecksbande meine sogenannten "Freundinnen". Erst werde ich eingeladen, dann mobbt man auf Teufel komm raus.Auch später lies man dann noch die Katze aus dem Sack, Details erspare ich mir. Diese Frauen gesteuert von Männern sind wirklich bitterböse.Vehement hetzt man gegen mich.

Bestellung heute geliefert, Nachbar nahm wieder mehrere Päckchen in Empfang. Offensichtlich passt man die Postfrau ab, beobachte ich öfters.

 

9h

Heute gleich am Morgen großes Schmerzkonzert. Der rechte Arm schmerzt ungeheuerlich, musste mit Voltaren einreiben. Im Amtsblatt SM fand ich den Eintrag, am 25.5. erfolgt ein Vortrag Dr. Veit aus dem Krankenhaus SM im  Rathaussaal SM zu Schulter u. Armschmerzen. 25.5. Geburtstag meiner Schwester A., 2004 verstorben. Deshalb erfolgen nun Schmerzen in diesen Bereich, vermutlich bis der Vortrag gehalten wurde. Kann sein diese ver-schwinden dann von allein, bis zum nächsten Vortrag über ein weiteres gesundheitliches Thema. Dies erlebte ich ähnlich bereits mehrmals. Diese Vorträge gehen für mich mit Schmerzen genau in diesen Bereichen einher.

Meine "Freundinnen" von der V - Solidarität werden voll von den Ärzten im Oberstübchen beeinflusst. So sprechen ältere Frauen nicht. Diese Frauen werden gesteuert, vereinnahmt von den staatlichen Stellen, Ärzten, Ge-heimen. Aber egal, es tut mir gut Gesellschaft zu haben. Muss nur aufpas-sen mich nicht zu verplappern.

Gestern befanden sich die Zehenspreizer im Postkasten. Sind aus Silikon, gut einzusetzen. Damit ist der Abstand Großzehe zur zweite Zehe garantiert. Die Großzehe kann sich nicht mehr an die kleine Zehe anlehnen, bezeichnet man als Hallux valgus. Da musste ich mich 4 OP unterziehen u. die linke Großzehe liegt bereits wieder in Schieflage zur zweiten Zehe. Noch einer OP möchte ich mich nicht unterziehen. Bis jetzt find ich den Zehenspreizer recht gut.Das Material ist weich, anschmiegsam, Abstand ist durchaus gewähr-leistet. Mal sehn, wie es sich bewährt.

Gestern Bushaltestelle Genzweg, Bestrahlung meiner Fußzehen, sehr unan-genehm. Als ich im Bus sahs, war das brennen weg. An der Bushaltestelle wird man krank gemacht, holte ich mir bereits Harnwegeinfekte u.a. Kom-bucha regt die Harnausscheidung intensiv an, jedenfalls bei mir. Das Ge-tränk schmeckt aber auch ausgezeichnet.

 

Dienstag, 7.5.2019

Läuft wiedermal eine Sauerei regional. Mehrere Ungereimtheiten, ich reg mich nicht auf, warte ab. Bestellungen werden nicht ausgeliefert, werdên per Mail angekündigt, aber nicht geliefert. Letztens musste ich zwei Wochen auf eine geringfügige Bestellung Brief warten. Ich hatte bereits reklamiert, plötzlich geliefert. Das ist Mobbing, Schikane, Bestellungen werden nicht ausgeliefert.

Ab gestern wieder Schmerzen im rechten Arm, einige Tage keine Probleme. Vermutlich Mausarmsyndrom durch PC Arbeit.

 

Montag, 6.5.2019

22h

Körperliche Merkwürdigkeiten am Abend, missliche Empfindungen.  Kann nur künstlich erfolgen, erfolgt nicht zum ersten Mal. Erlebe diese Unbillen öfters. Schwer zu beschreiben, u. sehr unangenehm. Ähnliches ereilte mich im Krankenhaus nach der OP, sehr unangenehme körperliche Beschwerden. Zunächst dauergähnen angsagt, musste unterbrochen gähnen. Der Kiefer schmerzte richtig. Ich verzog mich in mein Bett, zum schlafen. Zwischenzeitlich schliefen mir mehrmals rechte Hand, Mittelfinger u. linker Fuß ein. Keine Ahnung was mit der rechten Hand, Arm u. Mittelfinger erfolgte. Jedenfalls taubheitsempfinden, alles wie abgestorben, tot. Im Bett nur kurzer Schlaf, ca. 1h. Dann hell wach, erfolgte sexuelle Stimmulierung. Musste sehr oft zum WC, nun gut ich habe ca. 2l Tee u. a. getrunken. Ich zog dann meine Abschirmunterhose an, das Gefühl verringerte sich. Kann also von außen erfolgen, getan werden. Vermutlich Mobilfunk gegenüber.

Das Taubheitsgefühl, einschlafen der Glieder rechter Arm, Hand, Mittelfinger, linker Fuß kann ich nicht zu ordnen. Was kündigt sich da an??? Eine weitere Erkrankung. Ist diese Empfindung echt, oder macht man dies künstlich ???  Nachmittags spürte ich nichts, erst gegen Abend begann diese Taubheit. Die Abschirmhose erfüllt voll ihren Zweck, spüre nichts mehr. Das Gefühl ver-schwindet etwa in 30 min, dann ist alles normal. Aber der Mittelfinger  ist noch nicht normal beweglich u. auch noch etwas taub.

12h

Heute wiedermal alle Schleusen geöffnet, Wasser kann fließen, jedenfalls empfinde ich dies so. Ohne Schutz gehe ich nicht außer Haus. Keine Ahnung was man macht, normal ist es jedenfalls nicht.  

7h

Ungeheuerlich wie sich diese Pfaffenbande in mein Leben schleicht. Nachbarschaft arbeitet bei/ für die Kirche. Ich werde wie ein unmündiges Kind von dieser Drecksaubande die ja nur der Obrigkeit zuarbeitet, in schlimmster Weise abzockt, total ohne meine Zustimmung zugeordnet. Dieses Dreckspack versucht mich eiskalt ins Jenseits zu befördern. Zuvor nimmt man mir noch meine geringen Rentenbezüge ab. Eiskalt hat die Stasi mich gezielt in diese Einraumwohnung gebracht. Wobei sich diese Geldsäue  in der Zwischenzeit nochmals mit gutbezahlten Pöstchen/ Bezügen Eigen-heime bauen konnten. Psydosozialisten sind genau wie die Pfaffen unerträglich. Ich erkenne wie meine eigene Familie u. Herkunftsfamilie weiter benutzt wird. Was für ein schwerstkriminelles verbrecherisches Gestapo-stasipack. Aber diese Drecksaubande sich weiter einen Bunten macht.

Gestern Abend begonnen Pullover fortzustricken, zuvor aufgedrösselt. Heute am Morgen wieder Schmerzen Oberarm.

Ich darf nicht an meine Nichte C. in St.-H. denken, sofort beginne ich zu weinen. Bin überzeugt auch diese Krankheit ist künstlich erzeugt.

Sonntag, 5.5.2019

Athroskopie einigermaßen überstanden. Natürlich wieder Mobing und Ungereimtheiten. Meinem Wunsch Teilnarkose wurde unter einem fadenscheinigen Grund nicht entsprochen. Es ist sinnlos sich darüber aufzuregen. Größere Knorpel u. Miniskusschäden u. Picasyndrom wurden repariert. Knorpelschaden 3-4. Grades, das heißt bis auf den Knochen zu laufen, nichts mehr dazwischen. Kein Wunder wenns sehr schmerzt. Man hat also voll in das Knie geschossen. Das Ziel ein künstliches Gelenk ensetzen zu wollen. Mal sehen, wie lange die Reparatur des rechten Kniegelenks an-hält. Bin zufrieden wieder zu Hause zu sein. Das tut man den Menschen an, Geld zu machen,ereilt natürlich wieder mich. Immerhin sind die Schmerzen im Oberarm weg. Man sieht also diese waren auch nicht echt. Es ist sehr vieles nicht echt, natürlich, die Schmerzen werden gemacht, medizinischer Behandlung zuzuführen. Das ist schwerstkriminell Menschen dies anzutun. Oft erkenne ich erst im nach hinein es war wieder eine künstlich herbei geführte Aktion.                                                                                     Es kann eben der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.                                                                         Man muss ja auch irgendwie das sozial verträgliche früh Ableben herbei führen.  Das läuft über Krankheiten, besonders bei denen die über geringe finanzielle Mittel verfügen so wie ich. Meine Nichte C. in St.-H. wird vernmutlich das Rentenalter gar nicht mehr erreichen. Die Lebenserwartung ALS beträgt höchsten 7 Jahre. Die Frau ist 59 Jahre alt, gefangen im eigenem Körper. Bekommt aber den Abbau ihres eigenen Körper bewusst mit.

Ich will mich nicht mehr beklagen, unerträglich dies zu wissen. Es ist die zweite Nichte mit unheilbarer Krankheit, meine Nichte A. bereits verstorben.

Der PC zeigt wieder Unregreimtheiten, mehrere Einstellungen verstellt. Der PC ist voll in der Hand der Überwacher. Muss mittels Fernsteuerung gemacht werden.

Die gesperrten Rufnummern in der Negativliste meiner Telefonverbindung eingetragen, erreichen mich plötzlich auch wieder. Telekom manipuliert, bestimmt wer mich anrufen darf. Ungeheuerlich was hier statt findet. Den Anschluss  teuer bezahlen darf ich. Wie kann das gehen, wenn ich die Nummern gesperrt habe. Meine "Freundinnen" waren bestens informiert, ich bin aus dem Krankenhaus zurück. Von wen, und wen geht dies etwas an ??? Geheimdienst Drecksaubande macht was er will. Es ist mein privater Anschluss. Diese Mörderbande hört nicht auf mich zu belästigen.

Im Krankenhaus fand wieder eine Theaterveranstaltung mit fremden Leuten im Krankenzimmer statt, Privatphäre ist nicht. Unmöglich sich von wild-fremden Böcken nach einer OP begaffen lassen zu müssen. Was hat der Schweinehund da  im Zimmer zu suchen. Warum geht man nicht aus dem Zimmer ??? 

Blödes Polakenpack benötige ich nicht nach einer OP.

Ich könnt noch eine Menge schreiben. Hoffe nur auf Schmerzfreiheit, Beweg - lichkeit, Funktionstüchtigkeit des Kniegelenkes.

 

Donnerstag, 2.5.2019

Schmerzen im Oberarm gestern sehr fies, musste einreiben mit Voltaren. Hilft nur kurzzeitig, mehrmals tun. Heute am Morgen schmerzt auch der Unterarm noch, kann den Arm kaum hoch bewegen. Schmerzen unertr-äglich stark. Ich vermute die nächste Arthroskopie ist vorprogrammiert. Hab ja richtig gespürt, wie nachts die Oberarme, Schulter bearbeitet wurde. Zuvor überhaupt kein Probleme. Läuft vermutlich mittels Mikrochip oder Mobilfunk. Auf jeden Fall ist es nicht natürlich. Sie strahlen offensichtlich mehrere körperliche Baustellen an. Ihre scheiß Medikamente an die Frau zu bringen. Habe im Netz einen Extrakt zum schlafen, Schmerzen reduzieren, gefunden  eine südamerische Pflanze, ich gewillt bin zu bestellen. Kostet leider alles viel Geld.

Morgen ist der große Tag. Hoffe sehr der Eingriff hilft die Beweglichkeit des Kniegelenkes wieder herzustellen. Die Schmerzen erzeugt der Miniskusriss, daher auch die Schwellung. Ab September 2018 darf ich unbehandelt damit rum gehen. Muss man sich überlegen mir angetan wird. Eine entsprechende Untersuchung wäre längst möglich gewesen. Auch im Suhler Krankenhaus wurde ich nicht gerade freundlich behandelt. Fast als letzte durfte ich mit dem Narkosearzt  sprechen, bis zum Schluß warten. Nachmittags um 15h dann endlich zu Hause.  Dann gab es noch Verzögerung u. Missverständ-nisse betreff Rückfahrt, Vorinfo vermutlich gestreut. Krankenschwestern hinterhältig u. manipulativ. Ich ignoriere dies nur noch, man will es nicht besser. Die Leute haben recht, beklagen schlecht behandelt zu werden. Jung gegen alt spielt man aus. Erkennbar wie hinzugekommen Kranken-schwes-tern die noch nicht informiert waren, extra in meinem Beisein instruiert wurden. Geholfen nach Hause zu gelangen, hat mir letztlich der Narkose-arzt.

Aber warum kreuzt man auf dem Taxischein nicht sofort die Rückfahrt an ??

Ich drück mir selbst die Daumen, alles gut verläuft.

Der Schlaftee wirkt einigermaßen, zirka 3h durchgehend geschlafen. Ich vermute der verstärkte Harndrang tags, nachts dem Konsum von Grünen Tee zu zuschreiben. Trinke allerdings nur 1Tasse am Tag. aber vermehrt Kombucha. Dürfte aber nicht schädlich sein. Ich trinke allgemein keine 2l am Tag. Ich achte verstärkt auf warme Bekleidung, kann sein ich vertrage kalte Füße u.a. nicht. 

Gestern noch Wohnung gereinigt, so mit erstmal keine Hilfe benötige. Gehe nochmal Kleinigkeiten einkaufen, meine Ernährung zu gewährleisten. Der Pflücksalat ist erntereif, erstmal Salat zu kaufen nicht erforderlich. Kaufe noch etwas Fisch u. Konserven im Haus zu haben. Wäre gut einen Gefrier-würfel zu kaufen, aber die Stromkosten müssen bezahlt werden. Das Gefrierfach des Kühlschrankes ist einfach zu klein. Bestellungen verschiebe ich auf nächste Woche, zu Hause zu sein.

 

Überwachung läuft auf vollen Touren. Im Bus wurde mir meine Gebrechen u. Schmerzen an der Schulter erzählt.Von Leuten die dies garaniert nicht aus diesen TB entnehmen konnten. Also wurden die Leute gesteuert ihren Text aufzusagen.